robert

Öfters hier
Die Gaming-Hardware des taiwanesische Unternehmens GAMDIAS ist in Deutschland noch relativ unbekannt. Wir haben uns daher das Gaming-Headset GAMDIAS HEBE M1 RGB näher angeschaut. Angeboten wird das Headset bei deutschen Händler ab etwa 55 Euro. Angeschlossen wird das Headset per USB. Ob GAMDIAS mit etablierteren Herstellern wie SteelSeries, Sennheiser und Razer mithalten kann, verrät euch unser Test.
Design und Verarbeitung
Im ausgeschalteten Zustand ist das Headset komplett schwarz und optisch eher unauffällig. Sobald es angeschlossen wird und Strom über das USB-Kabel bekommt, fällt jedoch die RGB-Beleuchtung der beiden Ohrmuscheln auf, deren Farbe und Frequenz über die Software kontrolliert werden kann.
Insgesamt wirkt das Headset relativ wuchtig. Besonders die Ohrmuscheln sind sehr dick. Da das Mikrofon fast vollständig in die Ohrmuschel geschoben werden kann, wirkt das Headset auf den ersten Blick, solange das Licht nicht aktiv ist, eher wie ein klassischer...
Weiterlesen...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator :

Oben