News

Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen 4 bekommt Tiger Lake-H45

Das neue Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen 4 richtet sich insbesondere an Business-Anwender. Im Gegensatz zum ThinkPad P1 Gen 4 ist die Ausstattung ein wenig anders, auch wenn rein äußerlich keine Unterschiede zu erkennen sind.

Topausstattung mit Core i9-11950H und RTX 3080 Laptop

Auf die Xeon-Prozessoren wurde beim ThinkPad X1 Extreme verzichtet, dafür kommen hier Tiger Lake-H45 Prozessoren in den vPro-Varianten der elften Generation zum Einsatz. In der besten Ausstattung des X1 Extreme kommt das ThinkPad mit einem Core i9-11950H, welcher 8 Kerne und 16 Threads hat. Abgesehen davon gibt es auch einen Core i5-11500H oder einen Core i7-11850H. Dabei verfügt jedes Modell über Intels UHD Graphics mit 32 EUs. Da auf die Xeon-Prozessoren verzichtet wurde, werden in den X1 Extreme Modellen nun Non-ECC-RAM verbaut. Maximal werden hier 64 GB auf zwei Bänke verteilt. Dazu stehen zwei M.2-Slots zur Verfügung, wobei bis zu 4 TB mittels SSD angeboten werden.

Bei der Grafikkarte wurde die Nvidias Workstation-Modell RTX A5000 als Option entfernt, dafür gibt es als beste Variante nun die Nvidia GeForce RTX 3080 Laptop GPU. Dazu stehen auch kleinere Varianten bis zur GeForce RTX 3050 Ti Laptop GPU zur Auswahl. Die Daten zu Dynamic Boost und TGP sind bisher noch nicht bekannt gegeben worden.

Größeres Display und besserer Akku

Der größte Unterschied zum ThinkPad P1 liegt wohl im Display, dieses wurde durch schmälere Räder auf 16 Zoll, anstatt 15,6 Zoll, gebracht und bietet nun ein 16:10-Format. Zur Auswahl gibt es insgesamt drei IPS-Panels. Zum einen gibt es 2.560 x 1.600 Pixel und zwei mit 3.840 x 2.160 Pixel, dabei decken die UHD+-Bildschirme 100 Prozent des Adobe RGB Farbraums ab, erreichen eine maximale Helligkeit bis zu 600 cd/m² und unterstützen auch Dolby Vision. Der Unterschied bei den beiden 3.840 x 2.160 Pixel-Varianten liegt hier in der Touch-Funktion. Alle drei IPS-Panels arbeiten mit bis zu 60 Hz.

Trotz zahlreicher Anschlüsse, wie zwei USB 3.2 Gen 1 Typ A, zweimal Thunderbolt 4, HDMI 2.1, Audio-Combo, SD-Card (UHS-II), optional gibt es auch ein Nano-SIM-Steckplatz, hat im ThinkPad X1 Extreme Gen 4 ein 90-Wh-Akku Platz gefunden. Dieser soll nach den Messungen von Lenovo eine Laufzeit von zehn Stunden erreichen. Dazu wurde auch gleich eine neue Webcam, Stereo-Lautsprecher mit Dolby Atmos sowie der in den Power-Button mit einem integriertem Fingerabdrucksensor verbaut. Die Webcam löst in Full-HD auf.

Optional bietet Lenovo 5G im Sub-6-GHz-Spektrum, wobei das WWAN-Modul auch die älteren Mobilfunkstandards unterstützt. Insgesamt kommt das X1 Extreme auf eine Abmessung von 359,5 × 253,8 × 19,9 mm und ist damit nur ein wenig Größer wie das P1. Je nach Ausstattung kommt das ThinkPad auf ein Gewicht ab 1,814 kg.

Verfügbarkeit und Preise

Das neue Lenovo ThinkPad X1 Extreme 4 kommt in mattschwarz im August ab 2.149 Euro in den Handel. Abgesehen vom unauffälligen Schwarz gibt es auch ein Top-Cover mit Karbonstruktur.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

2,114 Beiträge 950 Likes

Das neue Lenovo ThinkPad X1 Extreme Gen 4 richtet sich insbesondere an Business-Anwender. Im Gegensatz zum ThinkPad P1 Gen 4 ist die Ausstattung ein wenig anders, auch wenn rein äußerlich keine Unterschiede zu erkennen sind. Topausstattung mit Core i9-11950H und RTX 3080 Laptop Auf die Xeon-Prozessoren wurde beim ThinkPad X1 Extreme verzichtet, dafür kommen hier … (Weiterlesen...)

Antworten 1 Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"