Konsumerelektronik, Gadgets & Zubehör

Flexispot E7 Pro Test – Mit dem Schreibtisch hoch hinaus

Da das Arbeiten im Home-Office über die letzten vier Jahre deutlich an Bedeutung gewonnen hat, wird auch deutlich mehr über das eigene Setup bei sich zuhause nachgedacht. Ein höhenverstellbarer Schreibtisch ist dabei eine der besten Investitionen, die man für seinen Komfort und seine Gesundheit tätigen kann. Der Flexispot E7 Pro ist ein solcher höhenverstellbarer Schreibtisch, der sich durch seine hochwertige Verarbeitung und seinen Lieferumfang von anderen Schreibtischen dieser Art abheben soll. Ob sich die Investition in eine Pro-Variante wie den E7 Pro lohnt, kläre ich in diesem Flexispot E7 Pro Test.

Lieferumfang

  • Gestell
  • Controller
  • Touch-Panel
  • Füße
  • Alumunium-Kabelführung
  • Magnetische Stoffabdeckung
  • Kabelhalterung zum Aufkleben
  • Klett-Kabelbinder

Der Lieferumfang ist ein Teil des Alleinstellungsmerkmals der Pro-Variante des Flexispot E7. Neben den typischen Bestandteilen des Schreibtischgestells enthält der Lieferumfang des Flexispot E7 Pro außerdem einige weitere Premium-Bestandteile.

Lieferumfang des Gestells des Flexispot E7 Pro
Lieferumfang des Gestells des Flexispot E7 Pro

Zum Gestell des Flexispot E7 Pro gehören zwei Beine mit jeweils einem Motor pro Bein. Zwei passende Füße werden ebenfalls mitgeliefert, sowie zugehörige Kunststoffuntersätze. Damit die Beine ein robustes Gestell bilden können, werden sie über eine enthaltene Schiene miteinander verbunden. In dieser Schiene befindet sich auch der Controller, der die beiden Motoren antreibt und über das Bedienfeld an der Front des Schreibtischs gesteuert werden kann.

Steuerungs-Panel des Flexispot E7 Pro
Steuerungs-Panel des Flexispot E7 Pro

Für die Kabelführung enthält der Flexispot E7 eine separate Aluminium-Halterung, die hinter der Schiene angebracht wird und auf der dann die Verkabelung des Setups entlanggeführt werden kann. Außerdem werden ein paar kleine Utensilien für das Kabelmanagement mitgeliefert. Dazu zählt eine Kabelhalterung aus Gummi, die man auf die Tischplatte kleben kann, um Kabel zu fixieren, sowie ein paar Kabelbinder aus Klett.

Kabelbinderzubehör des Flexispot E7 Pro
Kabelbinderzubehör des Flexispot E7 Pro

Der Controller für den Flexispot E7 Pro besitzt keine physischen Tasten, sondern ein Touch-Panel. Auf dem Panel befinden sich vier vorgedruckte Touch-Tasten für die Speicherung von persönlichen Höheneinstellungen, sowie zwei Tasten für das manuelle Hoch- und Runterfahren des Tisches. Es handelt sich also nicht um ein smartes Display, sondern nur um ein Bedienfeld mit Touch-Steuerung. Die Berührungserkennung ist jedoch sehr präzise und zuverlässig, was das Bedienen angenehm macht. Als kleines Goodie befindet sich an der Seite des Controllers ein USB-Port, der zum Laden von Smartphones oder Tablets genutzt werden kann.

Montage

  • Gut dokumentiert
  • Hilfe ist empfehlenswert
  • Alleine möglich, aber anstrengend
  • Dauer: 1:30 Std. (alleine)

Für die Montage sollte man am besten zu zweit sein. Die Montage ist zwar auch allein möglich, aber zu zweit geht es deutlich schneller und einfacher. Für den Test des Flexispot E7 Pro habe ich die Montage allein durchgeführt und habe dafür eineinhalb Stunden gebraucht. Am Ende war ich auch ziemlich fertig, weil der letzte Schritt der Montage, das komplette Umdrehen des Tisches, doch sehr anstrengend war.

Montage des Flexispot E7 Pro
Montage des Flexispot E7 Pro

Der Anfang des Aufbaus besteht daraus, die Mittelschiene an der Tischplatte zu befestigen. Für die Befestigung der Mittelschiene gab es vorgebohrte Löcher in meiner Tischplatte. Da die Mittelschiene für verschiedene Schreibtischgrößen geeignet ist, befinden sich in der Mitte der Schiene zwei verschiebbare Metallstützen, die mit Schrauben fixiert werden können. Dadurch kann die Schiene an die Größe der Tischplatte angepasst werden. Nachdem die Mittelschiene an der Tischplatte befestigt worden ist, wurden die Beine an der Mittelschiene und dann die Füße an den Beinen befestigt. Schlussendlich musste noch das Steuerungspanel an der Vorderseite der Tischplatte befestigt werden. Auch dafür gab es vorgebohrte Löcher in der Tischplatte, die die Montage erleichterten.

Aufgebauter Flexispot E7 Pro mit Bambus-Tischplatte
Aufgebauter Flexispot E7 Pro mit Bambus-Tischplatte

Für die Aluminium-Halterung befanden sich keine vorgebohrten Löcher in der Tischplatte. Daher mussten die Schrauben komplett von Hand in das Holz der Tischplatte gebohrt werden. Meine Tischplatte aus Bambus war besonders widerspenstig, was das Bohren erschwert hat. Daher empfiehlt es sich hier die Hilfe eines elektrischen Werkzeugs in Anspruch zu nehmen.

Tischgestell

  • Stahlgestell
  • Eigener Elektromotor für jedes Bein
  • 3 Hub-Säulen pro Bein
  • Höhe: 63,5 cm – 128,5 cm
  • Traglast: max. 160 kg
  • Lautstärke: < 50 dB
  • Geschwindigkeit: 4 cm/s
  • Garantie: 10 Jahre

Das Tischgestell des Flexispot E7 Pro ist aus Stahl gefertigt, macht einen sehr stabilen Eindruck und die Oberfläche ist gleichmäßig lackiert. Jedes Bein besitzt seinen eigenen Elektromotor und ist aus drei Hub-Säulen zusammengesetzt, die einen Höhenbereich zwischen 63,5 cm und 128,5 cm abdecken können. Durch die beiden Motoren kann das Gestell eine Traglast von bis zu 160 kg bewegen.

Selbst auf maximaler Höhe wackelt das Gestell kaum und macht keinen instabilen Eindruck. Ich kann mich im Stehen auf dem Tisch abstützen, ohne dass ich das Gefühl habe, dass der Tisch umkippen könnte.

Beine und Motoren des Flexispot E7 Pro
Beine und Motoren des Flexispot E7 Pro

Durch die qualitativ hochwertigen Motoren ist das Hoch- und Runterfahren des Tisches sehr leise und dauert nur wenige Sekunden. Flexispot gibt eine Geräuschentwicklung von maximal 50 dB und eine Auf- und Abwärtsgeschwindigkeit von 4 cm/s an.

Da Flexispot sich bei der Qualität des Gestells sicher zu sein scheint, gibt der Hersteller eine Garantie von ganzen 10 Jahren auf das Gestell.

Tischplatte

  • Verschiedene Tischplatten zur Auswahl (Spanhölzer, Bambus, Massivholz…)
  • Größenbereich Breite: 120 cm – 200 cm
  • Größenbereich Tiefe: 60 cm – 80 cm
  • 2H-Lack Beschichtung
  • Schrauben teilweise zu lang für Bambus-Tischplatte

Flexispot bietet eine zahlreiche Auswahl verschiedener Tischplatten in unterschiedlichen Größen an. Ich habe mich für den Test des Flexispot E7 Pro für die Tischplatte aus massivem Bambus entschieden, weil ich die Kombination des weißen Tischgestells mit der Bambus-Tischplatte sehr edel finde. Meine Tischplatte ist 160 cm breit und 80 cm tief, wodurch ich genug Platz für meine beiden Monitore, meine Tastatur und meine Maus habe. Die Tischplatte weist eine Höhe von 1,9 cm auf und wurde mit 2H-Lack beschichtet, um Schutz vor Wasser und Schmutz zu bieten. Gleichzeitig schützt der Lack die Tischplatte auch vor Insekten. Falls doch mal etwas auf die Tischplatte tropft, lässt es sich ziemlich einfach mit einem feuchten Tuch abwischen.

Massive Bambus-Tischplatte
Massive Bambus-Tischplatte

Es gibt leider ein kleines Problem in der Kombination aus dem E7 Pro Tischgestell und der Bambus-Tischplatte. Die Schrauben für die Befestigung der Aluminium-Kabelführung ist minimal länger als die Höhe der Tischplatte. Deshalb konnte ich die Halterung nur leicht anschrauben, und musste sie mit Kabelbindern an dem Gestell festziehen.

Der Flexispot E7 Pro ist auch mit selbstgefertigten Tischplatten oder Tischplatten aus dem Baumarkt kompatibel. Dafür muss die Platte nur 120 cm – 200 cm breit sein und 60 cm – 80 cm tief sein. Außerdem sollte die Tischplatte eine ausreichende Dicke aufweisen, damit die Schrauben für die Befestigung des Gestells nicht durch die Tischplatte durchstoßen.

Fazit zum Flexispot E7 Pro Test

Mit einem Preis von 529,99 € für das Gestell liegt der Flexispot E7 Pro im oberen Preissegment des Marktes für höhenverstellbare Schreibtische. Im Gegenzug bekommt man jedoch eine erstklassige Verarbeitungsqualität, lange Garantie und umfangreiches Zubehör, wie die Abdeckung für die Kabelführung und weitere Accessoires für das Kabelmanagement. Die Montage ist zwar etwas aufwendig, jedoch gut dokumentiert und das Ergebnis ist ein sehr stabiler und leiser höhenverstellbarer Schreibtisch. Daher bin ich mir sicher, dass der Flexispot E7 Pro auch langfristig eine gute Investition ist.

Mein neues Setup mit dem Flexispot E7 Pro und dem Flexispot BS12 Pro
Mein neues Setup mit dem Flexispot E7 Pro und dem Flexispot BS12 Pro

Einzig die Unstimmigkeit der Schraubenlänge für die Aluminium-Halterung ist ein kleiner Wermutstropfen. Jedoch hoffe ich, dass Flexispot das Problem für neuere Fabrikate beheben wird.

Flexispot E7 Pro

Lieferumfang
Montage
Tischgestell
Tischplatte

94/100

Ein robuster Schreibtisch mit umfangreichem Zubehör.

Tjorben Nawroth

Schon seit ich klein war, hat mich Technik unfassbar fasziniert. Über die Zeit hinweg wuchs dieses Interesse nur immer mehr. Deshalb möchte ich diesen Blog nutzen, um meine Begeisterung und Erfahrung darüber zu teilen.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Avatar of Basic Tutorials
Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

13,698 Beiträge 3,157 Likes

Da das Arbeiten im Home-Office über die letzten vier Jahre deutlich an Bedeutung gewonnen hat, wird auch deutlich mehr über das eigene Setup bei sich zuhause nachgedacht. Ein höhenverstellbarer Schreibtisch ist dabei eine der besten Investitionen, die man für seinen Komfort und seine Gesundheit tätigen kann. Der Flexispot E7 Pro ist ein solcher höhenverstellbarer Schreibtisch, der sich durch seine hochwertige Verarbeitung und seinen Lieferumfang von anderen Schreibtischen dieser Art abheben soll. Ob sich die Investition in eine Pro-Variante wie den E7 Pro lohnt, kläre ich in diesem Flexispot E7 Pro Test. Lieferumfang Gestell Controller Touch-Panel Füße Alumunium-Kabelführung Magnetische Stoffabdeckung Kabelhalterung … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"