Konsumerelektronik, Gadgets & Zubehör

Gelid OnAir Mobile Streaming Kit im Test – Sinnvoll oder nicht?

Mittlerweile wird der Markt mit Gadgets geflutet, das eine erfüllt seine Aufgaben in Ganze, das andere ist nett gemeint aber erfüllt seinen Sinn nur in Grenzen. Das OnAir Mobile Streaming Kit von Gelid ist eines dieser Gadgets, welches schon mal auf den ersten Blick seine Sinnhaftigkeit beweisen kann. Ein kleines Kit bestehend aus einem handlichen Tripod samt Halterung für eine LED-Beleuchtung mit Mikrofonarm für das tägliche Filmen und Fotografieren – hört sich zum Start schon mal gut an und hat unser Interesse genug geweckt, um das Kit mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Wie gut sich das OnAir Mobile Streaming Kit von Gelid schlägt, erfährt ihr nun im folgenden Artikel.
Technische Daten
Stativ (€ 44,99*)
Farbe: Schwarz, Rot
Mße (mm): 230 x 15 x 15 (eingeklappt), 195 x 180 x 180 (ausgeklappt)
Material: Stahl, Plastik
Garantie (Jahre): 1
Gewicht (g): 185
Shotgun-Mikrofon
Farbe: Schwarz
Steckertyp: Audio-Buchse 3,5 mm
Maße(mm): 133 x 61 x 23
Eingangssignal(Hz): 100-16000
Impedanz (Ω): ≤200
Polarmuster: Bidirektional
Signal-Rausch-Verhältnis (dB): 58
Empfindlichkeit (dB): -30 ± 2
Garantie (Jahre): 1
Gewicht (g): 55
LED Licht
Batteriekapazität (mAh): 500
Maße (mm): 73 x 42 x 11
Light Output (lm): 350
Anzahl der LEDs: 50
Betriebszeit (min): 40 bei max. Helligkeit
Leistungsaufnahme (W): 3.5 max.
Stromeingang: Micro-USB DC 5V
Garantie (Jahre): 1
Gewicht (g): 30

Lieferumfang

Geliefert wird das OnAir Mobile Streaming Kit in einem dünnen Karton, bei dem im Grunde genommen die ganze Website des Artikels aufgedruckt worden ist. Alles an wichtigen Informationen konnten wir demnach der Verpackung entnehmen. Auch das Hintergrundbild auf der Verpackung lässt sich ohne den Blur-Filter auf der Website begutachten. Innerhalb der Verpackung befindet sich eine schwarze Plastikverpackung, in der dann schließlich die einzelnen Elemente festgeklemmt worden sind.

Den gesamten Lieferumfang haben wir in der Einleitung schon mal angeschnitten – nun geht es aber nochmal ins Detail. Gelid liefert abgesehen von dem Tripod mit universeller Handy- und Kamerahalterung, ein Bluetooth-Remote-Shutter, das Shotgun-Mikrofon mit Windschutz, eine einfache portable LED-Beleuchtung mit Halterung und drei Dimmern in verschiedenen Farben, welche wir durch das zusätzlich gelieferte Micro-USB-Kabel laden können. Damit hat man im Grunde genommen alles, was man zum Starten benötigt.

Design & Verarbeitung

Die Frage ist jetzt nur, wie sich die Qualität der einzelnen Elemente ausweist. Ein wichtiger Faktor, um schlussendlich die Nutzbarkeit des OnAir Mobile Streaming Kit zu beurteilen. Wir fangen mit dem wohl wichtigsten Bestandteil an – dem Tripod mit der Handy- und Kamerahaltung. Die drei Füße sind aus einem beständigen schwarzen Plastik und lassen sich bis auf 180 mm Durchmesser ausbreiten. Auf einer Graden oder leicht schrägen Fläche steht die Haltung somit ohne Probleme, wobei eine gummierte Unterseite mehr Halt geben könnte. Innerhalb der Füße befindet sich zudem noch der kleine Bluetooth-Remote-Shutter, welchen man einfach durch leichtes Drücken rausbekommen kann. Mit dem Rad über den Füßen, vor dem mit Rot abgehobenen Akzent, werden die Füße an der aktuellen Stelle mit Drehen des Rads fixiert.

Oberhalb davon beginnt der Bastelspaß – Hier hat man einen Ball, welcher sich in jede Richtung drehen lässt und sich mit einem nach außen weg stehendem Rad an der aktuellen Position feststellen lässt. Nach oben abgehend befindet sich ein Drehgewinde, auf der sich die Handy- und Kamerahalterung schrauben lässt. Positionen anpassen ist wichtig, deswegen sind hier wieder zwei Rädchen zum Drehen vorhanden. Der Klemmbereich der Halterung beginnt bei 5 cm und endet bei 8 cm. Somit lassen sich so gut wie alle aktuellen Handymodelle mit dem Kit nutzen.

Zur Erweiterung lässt sich dann noch ein zur Seite und in die Höhe verlaufender Arm befestigen, an dem schlussendlich das Mikrofon und die LED-Beleuchtung ihren Platz finden. Der Zusammenbau geht super einfach und schnell von der Hand. In ungefähr 5-10 Minuten hat man alles zusammen verschraubt. Etwas schade ist es jedoch, dass die einzelnen Elemente alle recht billig aussehen und sich das Kit in der Hand nicht sonderlich hochwertig anfühlt. Das Plastik hat an der einen und anderen Kante unsaubere Kanten und auch die Verstellmöglichkeiten muss man ganz schön festziehen, damit die gewünschte Position gehalten wird. Ob diese kleinen Auffälligkeiten im Weiteren zu Problemen führen, wird man erst in der Praxis sehen.

Praxistest

Ohne zu viel vorwegnehmen zu wollen – unsere Erfahrungen waren eher durchwachsen. Warum dies der Fall ist, versuchen wir im Weiteren zu erläutern. Als Erstes etwas Gutes zur Handyhalterung. Die Klemme funktioniert einwandfrei und klemmt das Handy sicher und fest an den Tripod fest. Selbst durch starkes Wackeln fällt das Handy nicht aus seiner Position heraus. Nimmt man das Kit mit in holperige Gegenden, braucht man sich darum keine Gedanken zu machen. Jedoch sollte man dann die Halterung für die LED-Beleuchtung und das Mikrofon demontieren, da diese sich dann gerne im Kreis drehen und sich immer wieder verstellen, obwohl sie fest angezogen worden sind.

Machen wir also bei den drei mitgelieferten Gadgets weiter. Ein besonderes Lob wollen wir für die kleine mitgelieferte LED-Beleuchtung und deren Plastikkappen zum Dimmen aussprechen. Mit diesem lassen sich gedimmtes, warmes und kaltes Licht simulieren. Das ganze klappt auch ganz einfach und gut – erfüllt damit seine Daseinsberechtigung in allen Maßen. Gleiches gilt auch für den Bluetooth-Auslöser. Die Verbindung, egal ob iOS oder Android, funktioniert flüssig und ohne Probleme. Perfekt um Selfies oder Videos von sich zu machen, ohne direkt das Smartphone zu bedienen.

Etwas anders ist es jedoch beim Shotgun-Mikrofon – 3,5-mm-Klinke in einem Kit, welches sich grundsätzlich an Smartphones richtet, ist etwas schwieriger. Heutzutage haben die meistens Smartphones keine 3,5-mm-Buchse mehr, vereinzelt sieht man das jedoch noch bei unterklassigen Smartphones. Hätte man an dieser Stelle etwas mitgedacht, hätte Gelid hier Adapter für Lightning und USB-C oder Mini-USB mit in den Lieferumfang gesteckt. Trotzdem hat man mit dem Mikrofon keinen großen Verlust, da alle Handys einen mehr als soliden Job mit der Audioqualität machen, an die das Mikrofon nur bedingt dran kommen kann. Das klassische Rauschen m Hintergrund und die Audioqualität eines kostengünstigen Headsets beschreibt hier am besten das Erlebnis.

Fazit

Was kann man nun schlussendlich zum Gelid OnAir Mobile Streaming Kit festhalten? Erfüllt es seinen Zweck oder lässt es sich gänzlich darauf verzichten? Eine einfache Ergänzung zum Fotografieren und Filmen im Alltag leistet das Kit in allen Maßen. Das Tripod funktioniert einwandfrei, die Einstellmöglichkeiten sind super und einfach zu bedienen. Die LED-Beleuchtung samt Kappen für das Ändern der Lichtfarbe, sind eine passende und gute Ergänzung zum Kit. Leider ist es etwas schade, dass die Qualität an der einen oder anderen Stelle mangelhaft ist. Zudem hätte man beim Mikrofon etwas mehr an die neuen Smartphones denken können und die nicht kostenintensiven Adapter mit in den Lieferumfang packen können. Das Gelid OnAir Mobile Streaming Kit bietet also seine Stärken gut an, hat aber auch deutliche Schwächen.

Gelid OnAir Mobile Streaming Kit

Verarbeitung
Hardware
Leistung
Preis-Leistungs-Verhältnis

75/100

Für wenig Geld bekommt man ein Gadget, welches sich in paar Situationen seine Stärken, als auch Schwächen zeigt.

Gelid Solutions OnAir Streaming Mobile Kit im Preisvergleich



€ 44,99
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Tobias Lidzba

Zurzeit absolviere ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration. Beruflich bedingt bin ich somit immer auf den neusten Stand bei IT-Themen. Gaming ist außerdem ein großer Bestandteil in meinen Leben.

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

2,259 Beiträge 955 Likes

Mittlerweile wird der Markt mit Gadgets geflutet, das eine erfüllt seine Aufgaben in Ganze, das andere ist nett gemeint aber erfüllt seinen Sinn nur in Grenzen. Das OnAir Mobile Streaming Kit von Gelid ist eines dieser Gadgets, welches schon mal auf den ersten Blick seine Sinnhaftigkeit beweisen kann. Ein kleines Kit bestehend aus einem handlichen … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"