News

Aerocool Gladiator Duo im Doppelkammer-Design

Aerocool hat mit dem neuen Gladiator Duo einen kompakten Midi-Tower vorgestellt. Mit drei vorinstallierten Lüftern wird zugleich für die Beleuchtung im Innenraum gesorgt.

Lüftungskonzept

Der Aerocool Gladiator Duo setzt auf eine passive Luftzufuhr. Um die Wärme in der Hauptkammer wegzuleiten, hat Aerocool hier auf ein Zweikammerdesign gesetzt und will damit eine Rundumkühlung der Komponenten gewährleisten. Bereits drei Lüfter sind werksseitig vorinstalliert, dabei sind ein 120-mm-Lüfter im Heck und zwei weitere Lüfter unter dem Deckel verbaut. Zwei weitere 140-mm-Lüfter oder drei 120-mm-Lüfter können auch hinter der Front oder zwei 120-mm-Lüfter auf dem Netzteiltunnel befestigt werden. Die bereitgestellten Lüfter dienen im Aerocool Gladiator Duo nicht nur zu Belüftung des Innenraums, sondern fungieren auch als Beleuchtung. Damit die Lüfter mit ihren RGB-LEDs nicht alleine dastehen, wurde an der Front des Gehäuses ein LED-Streifen angebracht. Dabei erfolgt die Ansteuerung über einen Hub, der über sechs Anschlüssen für 6-Pin-Lüfter verfügt.

Kürzeres Gehäuse ganz im Trend

Das Platzangebot des Gehäuses zwingt den Nutzer, sich zu entscheiden, entweder macht man Abstriche bei der Größe der GPU oder bei der Anzahl der Lüfter. Unter dem Deckel des Gladiator Duo können Radiatoren bis zu einer Größe von 240 mm und hinter der Front bis zu einer Größe von 360 mm angebracht werden. Gerade an der Vorderseite muss man sich dann jedoch entscheiden. Befinden sich an der Front keine Lüfter und Radiatoren, so hat die GPU bis zu einer Länge von 326 mm Platz. Will man hier allerdings nicht auf die Frischluftzufuhr verzichten, so reduziert sich der Platz für die Grafikkarte auf 301 mm. Mit einem zusätzlichen Radiator wird der Platz dann noch einmal auf 278 mm reduziert. Das Konzept des Gehäuses folgt dabei ganz dem neuen Trend von kürzeren Gehäusen im Budget-Bereich.

Durch die Höhenbeschränkung von 161 mm können Kühler in gängigen Größen im Midi-Tower verbaut werden. Jedoch gibt es bei den Festplatten weitere Einschränkungen. Hier können bis zu zwei 2,5-Zoll-HDDs hinter dem Mainboard-Tray verbaut werden und eine Halterung am Boden des Aerocool Gladiator Duo hat noch Platz für ein 3,5-Zoll-Laufwerk. Zusätzlich kann hier auf der Oberseite der Halterung ein weiterer Datenträger integriert werden. Hierfür müssen allerdings Halterung und auch Laufwerk ausgebaut werden.

Für eine einfache und schnelle Wartung sowie Reinigung, hat das Gehäuse abnehmbare Staubfilter an der Vorder-, Ober- und auch Unterseite. Auf der Oberseite bzw. dem Deckel des Gladiator Duos befinden sich dann auch die Anschlüsse. Hier sind zwei USB 3.0 (USB 3.2 Gen 1) sowie je ein Anschluss für Mikrofon und Headset vorhanden. Zudem der Power- und auch Reset-Button. Insgesamt kommt das neue Gehäuse von Aerocool auf eine Abmessung von 404 × 210 × 519 mm  (L × B × H) und hat damit ein Volumen von 44,03 Liter, bei einem noch unbekannten Gewicht.

Verfügbarkeit und Preis

Wann uns zu welchem Preis das neue Aerocool Gladiator Duo auf den Markt kommt ist bisher noch nicht bekannt. Jedoch wird es preislich irgendwo bei um die 50 Euro liegen.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

2,014 Beiträge 949 Likes

Aerocool hat mit dem neuen Gladiator Duo einen kompakten Midi-Tower vorgestellt. Mit drei vorinstallierten Lüftern wird zugleich für die Beleuchtung im Innenraum gesorgt. Lüftungskonzept Der Aerocool Gladiator Duo setzt auf eine passive Luftzufuhr. Um die Wärme in der Hauptkammer wegzuleiten, hat Aerocool hier auf ein Zweikammerdesign gesetzt und will damit eine Rundumkühlung der Komponenten gewährleisten. … (Weiterlesen...)

Antworten 1 Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"