News

Amazon: Einmalpasswort für persönliche Zustellung

Amazon ändert sein Auslieferprozedere und führt für ausgewählte Bestellungen ein Einmalpasswort ein, das eine persönliche Übergabe der bestellten Ware garantieren soll.

Übergabe an Menschen soll garantiert werden

Mit der neuen Funktion will Amazon garantieren, dass die entsprechenden Bestellungen in jedem Falle an Menschen übergeben und nicht etwa im Hausflur oder vor der Wohnungstür abgestellt werden. Hierzu wird mit der Bestellung ein sechsstelliger numerischer Code versendet, den die Botinnen und Boten des Unternehmens im Rahmen der Übergabe entgegennehmen und speichern müssen. In erster Linie handelt es sich also um ein Instrument, das den Druck auf die Ausliefernden erhöht. Insofern fügt die neue Funktion sich ein in das bisherige Gesamtbild des Amazonlieferdienstes, der bereits häufiger aufgrund schlechter Arbeitsbedingungen der meist über Subunternehmen Angestellten in der Kritik stand.

Aktiv werden soll die neue Funktion bei Bestellungen, die einen bestimmten Warenwert überschreiten. Wie hoch dieser Warenwert liegt, kommuniziert Amazon jedoch nicht offen. Kundinnen und Kunden des Unternehmens sollen keine Möglichkeit haben, die Funktion für bestimmte Bestellungen eigentätig zu aktivieren oder zu deaktivieren.

Die Möglichkeit der Übergabe an andere Personen soll indes dadurch gewahrt bleiben, dass die Weitergabe des Passworts möglich ist. Wer am vorgesehenen Liefertag nicht zu Hause ist, muss künftig also den Code an Nachbarinnen oder Nachbarn weitergeben, um die Bestellung erhalten zu können. Hierbei muss den Ausliefernden rechtzeitig mitgeteilt werden, wo das Paket abgegeben werden soll – schließlich ist nur eine Person, die über den Code verfügt zur Annahme berechtigt. Scheitert ein Zustellversuch, verliert der Code dabei seine Gültigkeit, die von Amazon auf einen Tag begrenzt ist. Für einen neuen Zustellversuch wird dementsprechend ein neues Passwort nötig. Für Kundinnen und Kunden, die keinen gesteigerten Wert darauf legen, jedes von Amazon ausgewählte Paket persönlich entgegenzunehmen, steigt damit der mit der Bestellung verbundene Aufwand.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

2,224 Beiträge 955 Likes

Amazon ändert sein Auslieferprozedere und führt für ausgewählte Bestellungen ein Einmalpasswort ein, das eine persönliche Übergabe der bestellten Ware garantieren soll. Übergabe an Menschen soll garantiert werden Mit der neuen Funktion will Amazon garantieren, dass die entsprechenden Bestellungen in jedem Falle an Menschen übergeben und nicht etwa im Hausflur oder vor der Wohnungstür abgestellt werden. … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"