News

Apple Vision Pro: Die Brücke zwischen digitaler und physischer Welt

Apple hat kürzlich die Vision Pro vorgestellt, einen bahnbrechenden räumlichen Computer, der die Grenzen zwischen digitalen Inhalten und der physischen Welt verwischt. Dieses Gerät ermöglicht es den Nutzern, in der realen Welt präsent zu bleiben und gleichzeitig mit digitalen Inhalten zu interagieren. Die Vision Pro bietet eine unendliche Arbeitsfläche für Apps, die weit über die Grenzen eines traditionellen Displays hinausgeht und eine vollständig dreidimensionale Benutzeroberfläche bietet, die durch die Augen, Hände und Stimme des Benutzers gesteuert wird.

Intuitive Bedienung und immersive Erfahrung

Die Vision Pro nutzt die Augen, Hände und Stimme des Benutzers zur Steuerung. Vor dem Benutzer erstreckt sich ein neuer Homescreen, mit dem er durch die Blickrichtung seiner Augen, die Gesten seiner Hände oder durch Sprachbefehle über Siri interagieren kann. Apps können in beliebiger Größe an beliebiger Position vor dem Benutzer geöffnet und an bestimmten Positionen im Raum fixiert werden. Sie können parallel, nebeneinander, übereinander oder untereinander ausgeführt werden und damit praktisch frei im Raum gestartet und abgelegt werden. Neben der zweidimensionalen Darstellung können Objekte auch dreidimensional vor dem Träger dargestellt werden. Im produktiven Umfeld lassen sich auch das Magic Keyboard und das Magic Trackpad drahtlos über Bluetooth mit dem Headset verbinden.

Technologische Innovationen und Design

Die Vision Pro ist mit einer beeindruckenden Menge an Technologie in einem kompakten Design ausgestattet. Sie verfügt über ein hochauflösendes Display-System, das 23 Millionen Pixel über zwei Displays verteilt, und nutzt eine Kombination aus dem bekannten M2 und dem neuen R1, einem speziellen Chip, der für die Verarbeitung der Sensordaten zuständig ist. Die Daten von insgesamt 12 Kameras, 5 Sensoren wie unter anderem Lidar sowie von 6 Mikrofonen fließen in den R1 und werden dort verarbeitet. Die Bildausgabe erfolgt mit einer Latenz von 12 ms, erklärt Apple. Strom wird der Hardware über eine externe Batterie zugeführt, deren Kabel sich magnetisch auf der linken Seite der Vision Pro befestigen lässt. Apple nennt Laufzeiten von 2 Stunden über den externen Akku, die Vision Pro kann aber auch über eine dauerhafte Stromquelle betrieben werden.

Neue Erfahrungen und Anwendungen

Die Vision Pro ermöglicht eine neue Dimension des leistungsstarken, persönlichen Computing, indem sie die Art und Weise, wie Benutzer mit ihren Lieblings-Apps interagieren, Erinnerungen festhalten und wiedererleben, atemberaubende Fernsehsendungen und Filme genießen und sich mit anderen in FaceTime verbinden, verändert.

Mit zwei ultrahochauflösenden Displays kann die Vision Pro jeden Raum in ein persönliches Kino verwandeln, mit einer Leinwand, die sich wie 100 Fuß breit anfühlt, und einem fortschrittlichen Spatial-Audio-System. Benutzer können Filme und Fernsehsendungen ansehen oder atemberaubende dreidimensionale Filme genießen. Disney hat bereits angekündigt, dass Disney+ direkt zum Marktstart für Vision Pro angeboten werden soll. Neben Filmen und Serien im klassischen Format werden 180-Grad-Aufnahmen angeboten, die den Träger in einem Halbkreis beinahe vollständig umgeben und mit Spatial Audio auch akustisch in die virtuelle Welt versetzen. Die Vision Pro besitzt dafür Lautsprecher, sie lässt sich aber auch mit AirPods (Pro) nutzen. Auch 3D-Filme können auf der Vision Pro wiedergegeben werden. Darüber hinaus stehen über 100 Spiele aus Apple Arcade zur Auswahl, die auch zu Controllern wie dem Sony DualSense der PlayStation 5 kompatibel sind.

Datenschutz und Sicherheit

Apple legt großen Wert auf Datenschutz und Sicherheit. Die Vision Pro ist so konzipiert, dass die Benutzer die Kontrolle über ihre Daten behalten. Sie verfügt über ein neues sicheres Authentifizierungssystem namens Optic ID, das die Iris des Benutzers analysiert und mit den gespeicherten Optic ID-Daten vergleicht, um das Gerät sofort zu entsperren. Die Optic ID-Daten des Benutzers sind vollständig verschlüsselt, nicht für Apps zugänglich und verlassen das Gerät nicht, was bedeutet, dass sie nicht auf Apple-Servern gespeichert werden.

Preis und Verfügbarkeit

Die Apple Vision Pro wird ab Anfang nächsten Jahres auf apple.com und in Apple Store-Standorten in den USA erhältlich sein, weitere Länder folgen im Laufe des nächsten Jahres. Der Preis beginnt bei 3.499 US-Dollar.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Avatar of Basic Tutorials
Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

13,698 Beiträge 3,157 Likes

Apple hat kürzlich die Vision Pro vorgestellt, einen bahnbrechenden räumlichen Computer, der die Grenzen zwischen digitalen Inhalten und der physischen Welt verwischt. Dieses Gerät ermöglicht es den Nutzern, in der realen Welt präsent zu bleiben und gleichzeitig mit digitalen Inhalten zu interagieren. Die Vision Pro bietet eine unendliche Arbeitsfläche für Apps, die weit über die … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"