News

Gamewarez: Neue X-Ray-Sitzsäcke ab sofort erhältlich

Sitzkomfort spielt bei passionierten Gamern eine große Rolle. Schließlich gibt es nichts schlimmeres, als stundenlanges Zocken in unbequemer Sitzhaltung hinter sich zu bringen. Wer es besonders bequem möchte, greift zu einem Sitzsack. Gamewarez hat mit der X-Ray-Serie nun zwei schicke neue Modelle aus diesem Segment vorgestellt. Wir schauen uns die Sessel einmal genauer an.

„Style meets Comfort“

Die Losung von Gamewarez scheint klar und deutlich zu sein. Mit Style meets Comfort möchte das 2017 im hessischen Butzbach gegründete Unternehmen hohen Sitzkomfort mit einem schicken Design verknüpfen. Bislang konnte der deutsche Sitzsack-Hersteller dieses selbst auferlegte Ziel stets in die Tat umsetzen. Das belegen unter anderem Kooperationen mit Sony PlayStation und Call of Duty. Nun geht die neue Serie an den Start. Und auch diese macht auf den ersten Blick wieder einen sehr guten Eindruck. Dabei kommt der Name nicht von ungefähr. Schließlich bieten die X-Ray-Modelle auf der Rückseite ein cooles Röntgenbild.

Für entspanntes Weihnachts-Zocken

Auch die neuen X-Rays scheinen beste Voraussetzungen für bequeme Gaming-Sessions mitzubringen. Doch hier dürftest du nicht nur mit höchstem Sitzkomfort Platz nehmen können. Obendrein sind die Sitzsäcke nämlich optisch ein echter Hingucker.

Im Bundle gibts einen praktischen Hocker dazu. (Bild: Gamewarez)

Dafür sorgen insbesondere die auffälligen Digitalprints, die auf den Sitzmöbeln prangen. Anders als bei herkömmlichen Sitzsäcken kommen bei den Beanbags der X-Ray-Serie stabile Rückenlehnen zum Einsatz. Das soll den perfekten Mittelweg zwischen einem weichen und trotzdem stabilen Sitz ermöglichen.

Hochwertige Verarbeitung

Ein Sitzsack, der ausweislich fürs Zocken geeignet ist, muss natürlich einiges einstecken. Schließlich kommen da vor allem bei leidenschaftlichen Gamern im Jahr einige Hundert Stunden Sitz-Zeit zusammen. Auch Gamewarez ist sich dessen bewusst und betont dementsprechend die Langlebigkeit, mit denen die Sitzsäcke punkten können sollen.

Der Röntgen-Effekt auf der Rückseite dürfte ein echter Hingucker sein. (Bild: Gamewarez)

So setzt der Hersteller bei der Oberfläche auf hochwertig verarbeitetes Polyester. Dieses soll die Sitzsäcke widerstandsfähig machen. Laut Herstellerangaben sind sie „flüssigkeitsabweisend, leicht zu reinigen und besonders langlebig“. Gamewarez geht sogar soweit, dass man die X-Rays auch als Outdoor-Gaming-Sitzsack nutzen können soll.

Praktische Ausstattung

Damit du so selten wie möglich aufstehen musst, bietet Gamewarez bei seinen Sitzsäcken eine breite Palette praktischer Features an. Da wäre zum einen die erweiterbare Seitentasche. Hier lassen sich Getränke, Snacks oder Equipment fürs Zocken verstauen. Auch die integrierte Headset-Halterung dürfte vielen Gamern gefallen.

Preis und Verfügbarkeit

Gamewarez hat sich beim Release seiner neuen Sitzsack-Serie für das diesjährige Weihnachtsgeschäft entschieden. Die schicken Sitzmöbel kannst du dir ab sofort in den Farben „Arctic“ und „Crimson“ sichern. Wer schon jetzt zuschlägt, kann sich die X-Ray-Serie sogar im Black-Friday-Deal sichern. Gamewarez bietet die Beanbags zu einer UVP von 129,90 Euro (Black Friday: 109,90 Euro) an. Für das Bundle zahlst du eine UVP von 159,90 Euro (Black Friday: 119,90).

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

2,459 Beiträge 960 Likes

Sitzkomfort spielt bei passionierten Gamern eine große Rolle. Schließlich gibt es nichts schlimmeres, als stundenlanges Zocken in unbequemer Sitzhaltung hinter sich zu bringen. Wer es besonders bequem möchte, greift zu einem Sitzsack. Gamewarez hat mit der X-Ray-Serie nun zwei schicke neue Modelle aus diesem Segment vorgestellt. Wir schauen uns die Sessel einmal genauer an. „Style … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"