News

Tolino Epos 3: Tolino stellt neuen eBook-Reader vor

Tolino präsentiert mit dem Epos 3 seinen neuesten eBook-Reader. Das Gerät verfügt über einen erstaunlich großen internen Speicher und ist gegenüber dem Vorgängermodell in mehreren Aspekten spürbar verändert worden.

E-Paper-Touchscreen

Wie der Vorgänger ist auch der neue Epos mit einem acht Zoll großen E-Paper-Touchscreen ausgestattet, der eine Auflösung von 300 DPI bietet. Das Display verfügt ferner über eine zuschaltbare Hintergrundbeleuchtung und eine Funktion, mit welcher sich die Farbtemperatur regulieren lässt. So kann der dargestellte Inhalt vor dem Hintergrund der jeweiligen Umgebung für das Lesen optimiert werden. Die Anpassung der Farbtemperatur kann dabei auch automatisch erfolgen. Zwischen Display und Gehäuserand gibt es – wie bereits beim Epos 2 – keinen spürbaren Übergang.

Das Gerät erfüllt die Anforderungen der Schutzklasse IPX8. Das bedeutet, dass es auch kurzzeitig ins Wasser getaucht werden kann, ohne Schäden davonzutragen. Bis zu eine Stunde in bis zu zwei Meter tiefem Süßwasser ist möglich.

32 GB Speicherplatz und viel Komfort

Besonders spürbar sind die Unterschiede zum Vorgängermodell bei der Speicherkonfiguration. So wurde der interne Speicherplatz von acht auf 32 GB angehoben – und damit vervierfacht. Auch der im Oktober 2021 präsentierte Vision 6 kann hier nicht mithalten. Auch der Arbeitsspeicher wurde deutlich erweitert: von 512 MB auf ein GB. Der interne Speicherplatz von 32 GB wird dabei ergänzt durch 25 GB Speicherplatz in der Tolino-Cloud. Bereits ohne diesen soll der Platz für bis zu 24.000 eBooks reichen, womit der Epos 3 zu den eBook-Readern mit dem größten Fassungsvermögen zählt.

Komfort bietet jedoch nicht nur der enorme Speicherplatz, sondern auch die Blättertasten im Bereich der Griffleiste sowie die Rotationsfunktion des Displays. Wird der Reader gedreht, erscheint ein Rotationssymbol. Dieses muss gedrückt werden, damit die Darstellung verändert wird. Das soll ungewollte Drehungen vermeiden, die den Leseprozess stören könnten. Aus gleichem Grund findet sich der Ein/Aus-Schalter nicht wie bei Tablets üblich am Rand des Geräts, sondern auf der Rückseite. Versehentliche Betätigungen sind so beinahe ausgeschlossen. Beim Vorgängermodell war das noch nicht der Fall.

USB-C-Buchse und weitere Ausstattung

Ebenfalls neu ist die USB-C-Buchse am Epos 3. Sie ersetzt die Micro-USB-Buchse des Vorgängermodells. Das neue Modell unterstützt ferner Dual-Band-WLAN. Tolino möchte damit den Download aus dem eigenen sowie aus anderen Stores ermöglichen. Neben ePub-Formaten mit und ohne DRM werden PDF- und TXT-Dateien unterstützt. Die Online-Ausleihe aus öffentlichen Bibliotheken wird unterstützt. Ferner ist das Gerät mit einem Browser ausgestattet, mit dem im Internet gesurft werden kann.

Preis und Verfügbarkeit

Verfügbar ist der eBook-Reader Epos 3 ab sofort bei allen Tolino-Partnern – unter anderem bei Hugendubel, Thalia, Libri, Osiander, Weltbild oder der Mayerschen. Der Preis liegt bei 280 Euro.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

6,905 Beiträge 1,908 Likes

Tolino präsentiert mit dem Epos 3 seinen neuesten eBook-Reader. Das Gerät verfügt über einen erstaunlich großen internen Speicher und ist gegenüber dem Vorgängermodell in mehreren Aspekten spürbar verändert worden. E-Paper-Touchscreen Wie der Vorgänger ist auch der neue Epos mit einem acht Zoll großen E-Paper-Touchscreen ausgestattet, der eine Auflösung von 300 DPI bietet. Das Display verfügt … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"