News

Twitch-Leak: Etliche Daten offen zugänglich

Twitch ist von einem Leak betroffen, im Rahmen dessen unter anderem der gesamte Quellcode der Plattform sowie Informationen zu den Einnahmen der Streamerinnen und Streamer öffentlich zugänglich wurden. Hinter der Veröffentlichung steht allem Anschein nach der Wunsch, dem Unternehmen aufgrund seines Community-Managements Schaden zuzufügen.

Kompletter Quellcode zugänglich

Die 125 GB große Datei, die frei verfügbar ist, enthält der Ankündigung zufolge den gesamten Quellcode der Plattform – und zwar mitsamt allen Änderungen seit dem Start. Eine Überprüfung durch z. B. heise.de hat die Echtheit des Quellcodes bestätigt. Darüber hinaus enthält die Datei auch alle anderen Codes von Projekten, die zu Twitch zählen, jedoch nicht direkt mit der Plattform verbunden sind, sowie proprietäre SDKs und AWS-Dienste, intern genutzte Tools und ein Chatprogramm, das wohl zum bisher unveröffentlichten Steam-Konkurrenten Amazons gehört, was auf eine bisher noch nicht bekanntgegebene Kooperation der beiden Unternehmen hindeutet.

In einigen Berichten wird darauf hingewiesen, dass die Datei auch Informationen zu verschlüsselten Passwörtern der Nutzerinnen und Nutzer der Plattform enthält. Es ist daher ratsam, das Passwort des eigenen Twitch-Accounts umgehend zu ändern, um die Sicherheit der dort hinterlegten Daten wiederherzustellen.

Informationen zu Zahlungen

In die Schlagzeilen geraten sind darüber hinaus die mit der Datei ebenfalls veröffentlichten Informationen zu den Einnahmen der Streamerinnen und Streamer. Erste Betroffene haben die Richtigkeit der zu ihnen enthaltenen Daten bereits bestätigt, sodass davon auszugehen ist, dass sie zumindest grob korrekt sind.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.


Die Einnahmenliste wird angeführt vom Kanal CriticalRole, mit dem im Zeitraum August 2019 bis Oktober 2021 rund 9,6 Millionen US-Dollar eingenommen wurden. Der Kanal MontanaBlack88 ist der finanziell erfolgreichste deutschsprachige; er konnte im gleichen Zeitraum Einnahmen in Höhe von rund 2,3 Millionen US-Dollar erzielen.

Twitch soll geschadet werden

Hinter der Veröffentlichung steht allem Anschein nach eine massive Wut auf Twitch: „ The community is a toxic cesspool, so we want to disrupt operations and encourage competition in the online streaming market”. Auf Deutsch etwa: “Die Community ist eine giftige Jauchegrube, weshalb wir den Betrieb stören und zu mehr Wettbewerb im Online-Streaming-Markt anregen wollen“. Der Zwischenfall reiht sich damit ein in die in letzter Zeit immer stärker werdende Kritik am Community-Management der Streamingplattform.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

3,233 Beiträge 1,471 Likes

Twitch ist von einem Leak betroffen, im Rahmen dessen unter anderem der gesamte Quellcode der Plattform sowie Informationen zu den Einnahmen der Streamerinnen und Streamer öffentlich zugänglich wurden. Hinter der Veröffentlichung steht allem Anschein nach der Wunsch, dem Unternehmen aufgrund seines Community-Managements Schaden zuzufügen. Kompletter Quellcode zugänglich Die 125 GB große Datei, die frei verfügbar … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"