Spiele für PC & Konsole

Kann man PS3-Games auf der PS4 spielen? – so geht’s!

Steht man vor dem Kauf einer neuen Konsole, muss man stets abwägen, welche Vor- und Nachteile das jeweilige Gerät hat. Dies war und ist nach wie vor auch beim Vergleich zwischen Xbox One und PlayStation 4 der Fall. Auf Seiten der Sony-Fans werden dabei häufig die besseren Exklusiv-Titel für die PlayStation als Kaufargument hervorgebracht. Auch das Betriebssystem gilt gemeinhin als intuitiver als es bei Microsofts Heimkonsole der Fall ist. Wo die Xbox hingegen punkten kann, ist das Thema der Abwärtskompatibilität. Da Microsofts Gaming-Maschine diese nämlich mit an Bord hat, können Nostalgie-Fans problemlos ihre alten Perlen vom Dachboden holen und nochmal durchzocken. Doch ist dies wirklich nicht auf der PS4 möglich? Wir haben für euch nachgeforscht!

Ein Muss für Nostalgiker

Grafik ist schon lange nicht mehr alles bei Spielen. Schließlich können auch uralte Schinken der Spieleindustrie in der Gegenwart noch richtig viel Spaß machen. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn man den Titel früher schon abgöttisch geliebt hat. Sicherlich spielt da die gemeinhin bekannte „rosarote Brille“ eine große Rolle. Selbige verwandelt dank schöner Kindheitserinnerungen auch hässliche Spiele in echte Hingucker. Vor allem die Weihnachtszeit nutze ich immer, um meine alten Klassiker wieder hervorzuholen. Während du aber auf der Xbox One problemlos Spiele der Vorgängerkonsole, Xbox 360, spielen kannst, schauen PS4-Besitzer in die Röhre. Dies ist zumindest dann der Fall, wenn du die alten DVDs deiner Spielesammlung einlegen möchtest. Digital sieht das ganze nämlich anders aus.

Wusstest du übrigens, dass die erste Version der PlayStation 3 (Spitzname: Fat Lady) abwärtskompatibel zu PS1- und PS2-Spielen war?!

Sony-Kenner werden sich sicherlich schnell die Frage stellen, warum die PlayStation 4 keine Abwärtskompatibilität mehr bietet. Schließlich war dies sowohl bei PS2 als auch bei der PS3 der Fall. Der Grund liegt ganz einfach in den Kosten die damit verbunden sind. Schließlich muss man die Hardware natürlich entsprechend anpassen, um dafür zu sorgen, dass die neue Konsole auch alte Medien lesen kann. Sony selbst schiebt es darauf, dass das Feature schlichtweg zu wenig genutzt werde. Eine kostspielige Anpassung scheint sich also nicht zu lohnen. Außerdem würde sich Sony dann seine Möglichkeiten verspielen, auf anderem Wege Geld mit den alten Perlen zu verdienen.

PlayStation Now ermöglicht PS3-Spiele auf PS4

Bevor wir dir erklären, wie du auf der PS4 dennoch PS3-Spiele genießen kannst, kommen wir um einen kleinen Disclaimer leider nicht umhin. Kostenlos ist das ganze nämlich nicht. Dies gilt auch dann, wenn du die alten PS3-Spiele noch in physischer Form bei dir zuhause im Regal stehen hast. Grundvoraussetzung ist ein gültiges Abonnement des Dienstes „PlayStation Now„. Der Service ermöglicht es dir nämlich nicht nur, aktuelle Games zu streamen. Obendrein findet man in dem Portfolio jede Menge alte Klassiker vor. Der große Vorteil an PlayStation Now ist, dass du selbst gar keine PlayStation 4 benötigst, um den Service zu nutzen. Alternativ kannst du die Spiele auch auf deinem Windows-PC streamen. Das beste Feeling gibt es aber sicherlich dann, wenn du die Klassiker auf deiner PS4 oder PS5 streamst.

Bild: Sony PlayStation

Sony weitet das Angebot seines PS Now Dienstes regelmäßig aus. Dementsprechend lohnt es sich, jeden Monat einmal einen Blick in die Bibliothek zu werfen, um zu schauen, ob es eine neue Spieleperle ins Portfolio geschafft hat. Möchtest du ein Abo bei PlayStation Now abschließen, musst du nicht nur volljährig sein. Um die Spiele-Sessions auch wirklich genießen zu können, solltest du obendrein über eine schnelle und vor allem stabile Verbindung zum Internet verfügen. Schließlich laufen die Spiele nicht direkt auf deiner Konsole bzw. dem Rechner. Stattdessen werden sie auf dein Endgerät gestreamt. Im besten Falle verbindest du deine PlayStation 4 oder 5 per LAN-Kabel mit dem Internet. Dann kann bei ausreichend Bandbreite nichts schief gehen. Damit du keinen Fehlkauf riskierst, ermöglicht dir Sony, PS Now im Rahmen einer Testversion auszuprobieren.

PS5 bietet Abwärtskompatibilität

Übrigens scheint Sony seine Meinung zur Abwärtskompatibilität noch einmal überdacht zu haben. Schließlich kannst du auf der PlayStation 5 problemlos Spiele der Vorgängergeneration spielen. Dies liegt aber sicherlich auch daran, dass es bei Release der neuen Konsole nur wenige Next-Gen-Spiele gab. Außerdem kann man auf diesem Wege auch bei Neubesitzern der PS5 Geld mit dem Verkauf der PS4-Spiele verdienen. Spiele für die PS3 sind aber auch auf Sonys neuester Heimkonsole in Datenträgerform nicht spielbar. Um ein PS-Now-Abonnement kommst du also auch hier nicht umhin.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

3,251 Beiträge 1,471 Likes

Steht man vor dem Kauf einer neuen Konsole, muss man stets abwägen, welche Vor- und Nachteile das jeweilige Gerät hat. Dies war und ist nach wie vor auch beim Vergleich zwischen Xbox One und PlayStation 4 der Fall. Auf Seiten der Sony-Fans werden dabei häufig die besseren Exklusiv-Titel für die PlayStation als Kaufargument hervorgebracht. Auch … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"