PC- & Konsolen-Peripherie

LC-M34-UWQHD-144-C-K – 34″-Curved-Gaming-Monitor mit 144 Hz & HDR1000 im Test

Ein leistungsstarker Monitor ist für jedes Gaming-Setup unerlässlich. Hierbei spielen Attribute wie eine hohe Bildwiederholrate für flüssige Bewegtbilder, eine hohe Auflösung, schnelle Reaktionszeiten und vieles mehr eine große Rolle. Dafür kann man bei Alienware und anderen namhaften Gaming-Experten jede Menge Geld lassen. Dass gut nicht gleich teuer sein muss, zeigen uns etwas unbekanntere Hersteller wie beispielsweise LC-Power. Von eben diesen kommt nun der LC-M34-UWQHD-144-C-K, der nicht nur mit einem gekrümmten Design punkten möchte. Obendrein bietet er eine hohe Bildwiederholfrequenz sowie ein riesiges 34 Zoll großes VA-Panel. Wir haben in unserem Praxistest einmal überprüft, ob LC-Power sein Versprechen vom „ultimativen Gaming-Feeling“ einhalten kann.

Technische Details

Display-Größe 34 Zoll (86,36 cm)
Auflösung UWQHD / 3440 x 1440 Pixel
Bildwiederholfrequenz 144 Hertz
Panel-Typ VA-Panel
Bildformat 21:9
Kontrastverhältnis 3000:1
Krümmung 1000R
Anschlüsse 1x DP 1.4
3x HDMI 2.0
1x Typ-C-PD (65 W)
Reaktionszeit 1 ms
Farbraum 99 % sRGB
85 % AdobeRGB
99 % NTSC
85 % DCI-P3
Preis Preis nicht verfügbar *

Lieferumfang

Die Verpackung des 34 Zoll großen Monitors macht einen sehr guten Eindruck. Doch weit wichtiger als die Papphülle sind natürlich die inneren Werte. Beim Blick ins Innere fiel der erfreulich umfangreiche Lieferumfang sehr positiv auf.

Neben dem Monitor selbst legt LC-Power 4x Schrauben (PM5 x 15), 4x Schrauben (M4 x 16), 1x DP-Kabel, 1x HDMI-Kabel, 1x USB-C-Kabel, 1x Netzkabel, 1x Monitorständer, 1x VESA-Adapter, 1x Schraubendreher und die passende Bedienungsanleitung bei.

Der erste Eindruck

Optisch ist der LC-M34-UWQHD-144-C-K ein richtig schickes Stück Technik. Dies beginnt bereits bei der Front. Hier erfreut man sich an dünnen Bildschirmrändern, die in Kombination zu der Krümmung von 1000R und einer Bildschirmgröße von großen 34 Zoll für ein schönes Mittendrin-Gefühl sorgen. Auch die Rückseite lässt Gaming-Herzen höher schlagen. Zumindest dann, wenn du ein Faible für RGB-Beleuchtung hast. Hier installiert LC-Power einen schicken RGB-Leuchtstreifen der diagonal verläuft. Auch das edle Weiß überzeugt uns voll und ganz. Nicht nur optisch, sondern auch praktisch erweist sich die Farbwahl als klug, da sie bereits im Vorhinein Fingerabdrücke unterbindet.

Das edle Weiß des Monitors gefällt uns richtig gut!

In Sachen Anschlüssen bleiben keine Wünsche offen. An dem einen DisplayPort 1.4 kann man seinen PC anschließen. Wer lieber mit PlayStation oder Xbox zockt, kann sich an den insgesamt 3x HDMI 2.0 Anschlüssen erfreuen. Besonders cool ist auch der USB-C-Port, der dank einer Ausgangsleistung von 65 Watt auch den Anschluss eines Notebooks mit Bildschirmübertragung und zeitgleicher Stromversorgung ermöglicht. Für den Anschluss passender Lautsprecher oder auch Kopfhörer steht ein klassischer 3,5-mm-Klinkenanschluss zur Verfügung.

Performance

In der Theorie scheinen schon einmal beste Voraussetzungen zu bestehen. Nun wollen wir den Monitor aber auch mal auf Herz und Nieren in seiner Paradedisziplin überprüfen – dem Gaming. Die Auflösung von Ultra WQHD (3.440 Pixel x 1.440 Pixel) fällt bereits beim Startbildschirm auf. So schön haben wir den Bildschirmhintergrund eines Windows-Rechners selten gesehen. Auch die Farbdarstellung kann sich wirklich sehen lassen.

Der LC-M34-UWQHD-144-C-K bietet eine Farbraumabdeckung von 99 % im sRGB, 85 % im AdobeRGB, 99 % im NTSC und 85 % im DCI-P3. Beim Schauen von Filmen und Serien ist uns auch die Non-Glare-Beschichtung des Displays positiv aufgefallen. Diese vermeidet selbst bei hellen Umgebungen störende Reflexionen. LC-Power verbaut hier ein VA-Panel, das mit einem Kontrast von 3.000:1 punktet.

Vor allem im HDR-Modus spürt man dies deutlich. Der Monitor erreicht dank HDR1000 eine maximale Helligkeit von 1.000 cd/m². Obendrein bekommst du schöne Schwarzwerte geboten, die selbst bei dunklen Szenen punkten können. Wölkchenbildung oder hässliches Grau statt Schwarz gibts hier nicht. Das Local Dimming leistet hier eine echt gute Arbeit.

Die RGB-Beleuchtung auf der Rückseite kann sich wirklich sehen lassen.

Natürlich hat auch der LC-M34-UWQHD-144-C-K die typischen Kinderkrankheiten, mit denen man bei einem VA-Panel einfach leben muss. So bekommst du hier nicht annähernd so stabile Blickwinkel geboten wie bei einem IPS-Panel. Doch für gemeinsames Zocken oder Arbeiten ist der Gaming-Monitor ohnehin nicht gemacht. Das macht bereits die Krümmung deutlich. LC-Power wollte hier die perfekte Immersion für mittiges Davorsitzen schaffen.

Das Display ist erstaunlich dünn. (Bild: LC-Power)

Da es sich hierbei jedoch um einen waschechten Gaming-Monitor handelt, haben wir ihn natürlich auch beim Zocken auf Herz und Nieren getestet. Vor allem die 144 Hz Bildwiederholrate klingt wirklich vielversprechend. Wie wir aber bereits in unserem Test zum LC-M34-UWQHD-144-C-V2 bemängelt haben, sind hier trotz HDMI 2.0 nur maximal 60 Hz über die potentiellen Konsolen-Anschlüsse möglich. In den Genuss der rasend schnellen Bildwiederholrate kommen also nur PC-Gamer, die ihren Rechner über DisplayPort anschließen.

Bei der blauen Standby-Leuchte befindet sich die Bedieneinheit für das OSD.

Beim Zocken am PC ist die hohe Bildwiederholrate sofort spürbar. Hier bekommst du wunderbar flüssige Bewegtbilder geboten, die für jede Menge Spielspaß sorgen. Besonders gut hat uns dabei das Adaptive Sync gefallen. Hierbei wird die Bildwiederholrate immer in Zusammenarbeit mit der GPU angepasst, um für eine möglichst stabile Bildwiedergabe zu sorgen. Allerdings solltest du dir vor Augen führen, dass auch dieser Monitor nur dann für schöne Bildschirminhalte sorgen kann, wenn du die nötige GPU-Leistung mitbringst.

Die Bedienung

Das On Screen Display (OSD) befindet sich mittig unter dem Display selbst. Hier setzt LC-Power auf eine Kombination aus vier Pfeiltasten und einem mittigen Button zum An- und Ausschalten. Hier kannst du unterschiedliche Bildschirm-Modi wie „Eco“ oder „Game Plus“ auswählen. Außerdem kannst du das Farbspiel der rückseitigen RGB-Beleuchtung wechseln. Die vierte Pfeiltaste führt ins Hauptmenü.

Bei den rückseitigen Anschlüssen werden zumindest alle PC-Gamer fündig.

Hier kannst du unterschiedliche Parameter wie Helligkeit, Gamma, Farbsättigung und vieles weitere regulieren. Obendrein kannst du hier auf besondere Bildwiedergaben wie Bild in Bild oder Bild neben Bild zugreifen. Für einen hohen Bedienkomfort sorgt der höhenverstellbare Fuß. Hier kannst du den Monitor optimal an deine Augenhöhe anpassen. In Kombination zur Möglichkeit, den Bildschirm in seiner Neigung anpassen und ihn nach links und rechts schwenken zu können, schafft man sich schnell und unkompliziert die optimale Betrachtungsposition.

Fazit

Sehr gute Arbeit LC-Power! Das Unternehmen macht mit seinem LC-M34-UWQHD-144-C-K deutlich, dass ein guter Gaming-Monitor keineswegs teuer sein muss. Dabei gibt es kaum eine Disziplin, in der der Monitor eine Schwäche zeigt. Das beginnt bereits bei der Optik des Bildschirms. Während man von vorne für ein VA-Panel vergleichsweise dünne Bildschirmränder erblickt, erfreut uns die Rückseite mit einer wunderschönen RGB-Beleuchtung, die vor allem im Dunkeln ein schönes Gaming-Feeling zaubert. Sicherlich muss man hier mit eher unterdurchschnittlichen Betrachtungswinkeln leben, die aber bei VA-Panels typisch sind.

Bild: LC-Power

Doch auch beim Zocken macht der gebogene Monitor eine echt gute Figur. Dank 21:9-Format und eine Biegung von 1.000R bekommst du hier ein richtig gutes Mittendrin-Gefühl. Dabei punktet der Monitor nicht nur mit toller Immersion in Solospielen, sondern ermöglicht mit einer Bildwiederholrate bis zu 144 Hz auch in Multiplayer-Spielen ein blitzschnelles Reagieren. Etwas schade finden wir nur, dass Konsolenspieler nicht in den Genuss der tollen Bildwiedergabe kommen können, da per HDMI-Port nur maximal 60 Hz möglich sind. Aktuell ist LC-Power mit dem angebotenen Bildschirm-Spezifikationen konkurrenzlos und vor allem preislich super attraktiv. Daher

LC-Power LC-M34-UWQHD-144-C-K

Verarbeitung
Bildqualität
Features
Preis-Leistungs-Verhältnis

95/100

LC-Power schafft es mit seinem riesigen gebogenen 34 Zoller perfekte Immersion für Solo- und Multiplayer-Fans zu bieten. Tolle Arbeit!

LC-POWER LC-M34-UWQHD-144-C-K
Dieses Produkt ist nicht verfügbar.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

3,251 Beiträge 1,471 Likes

Ein leistungsstarker Monitor ist für jedes Gaming-Setup unerlässlich. Hierbei spielen Attribute wie eine hohe Bildwiederholrate für flüssige Bewegtbilder, eine hohe Auflösung, schnelle Reaktionszeiten und vieles mehr eine große Rolle. Dafür kann man bei Alienware und anderen namhaften Gaming-Experten jede Menge Geld lassen. Dass gut nicht gleich teuer sein muss, zeigen uns etwas unbekanntere Hersteller wie … (Weiterlesen...)

Antworten 1 Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"