Konsumerelektronik, Gadgets & Zubehör

Tribit Stormbox Pro – Bluetooth-Lautsprecher mit ordentlich (X)Bass

Mit der Stormbox Pro hat Tribit vor rund drei Monaten einen neuen, tragbare Bluetooth-Lautsprecher vorgestellt, der mit zwei Mittelhochtönern in Kombination mit einem Tieftöner und zwei Passivmembranen punkten will. Dazu gibt es eine IP67-Zertifizierung, einen Stereo-Modus sowie einen 10.000-mAh-Akku, durch den der Lautsprecher 24 Stunden lang durchhalten kann.

Ob die Tribit Stormbox Pro das Versprochene halten kann, und wie sich das Gerät für seinen Preis von aktuell € 119,99* [Testzeitpunkt: 95 €] in der Praxis schlägt, klären wir im folgenden Test.

Technische Details (Herstellerangaben)

Treiber 2x 40 mm (7,5 W) + 3“ Subwoofer (25 W)
Frequenzbereich 60 – 20.000 Hz
Abmessungen 96 x 96 x 180 mm
Gewicht 980 g
Anbindung Bluetooth 5.0, USB-C, USB-A Out
Akkulaufzeit 5.000 mAh, 24 h
Schutzart IP67 (Staubdicht, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen, 1 Meter, 30 Minuten)
Preis € 119,99*

Lieferumfang

Die Stormbox Pro wird in einem bunten Pappkarton geliefert, in dem sich der Bluetooth-Lautsprecher befindet. Zusätzlich liegen noch ein nicht gesleevtes USB-C-Ladekabel mit einer Länge von 0,5 Metern sowie eine Garantiekarte und eine Anleitung bei, in der die verschiedenen Funktionen erklärt werden.

Design & Verarbeitung

Glaubt man den Produktbildern von Tribit, so befinden sich in den Stormbox Pro fünf akustische Elemente. Seitlich unter den Henkeln sind die beiden Hochmitteltöner untergebracht, vorne und hinten die Passivmembranen. Für den Bass ist hingegen ein Tiefmitteltöner verantwortlich, der mittig im Gehäuse untergebracht ist und die Schallwellen seitlich ausgibt.

Außen ist von alledem nichts zu sehen: Alle vier Seiten sind fest mit gemustertem Stoff bezogen. Durchbrochen wird dieser lediglich vom Tragegriff, dem Herstellerlogo an der Vorderseite und dem Anschlusspanel auf der Rückseite, das sich hinter einer dicken Gummilasche verbirgt.

An der Unterseite der Stormbox Pro ist das Kunststoffgehäuse zu sehen, in das ein Gummiring als Standfuß eingelassen ist. Auf der Oberseite befinden sich hingegen die Bedienelemente: Insgesamt verfügt der Lautsprecher über sechs Tasten. Neben einem Power-Button und zwei Lautstärketasten gibt es noch eine Multifunktionstaste und je einen Druckknopf um Bluetooth sowie den Bass-Boost zu aktivieren

An der Verarbeitungsqualität der Lautsprecher lässt sich nichts bemängeln. Die Außenhaut ist optisch und haptisch einwandfrei; der Stoff, der Kunststoff und der Gummi am Tragegriff sind frei von Auffälligkeiten.

Bedienung, Akkulaufzeit & Reichweite

Die Bedienung der Stormbox Pro ist simpel und bedarf kaum einer Erklärung: Alle Tasten tun genau das, was ihre Beschriftung beziehungsweise ihre Position vermuten lässt. An besonderen Features gibt es darüber hinaus einen Party-/Stereo-Modus, den wir mangels Zweitgeräts nicht testen konnten, und eine parallele Verbindung mit zwei Abspielgeräten.

Letztere ermöglicht es, dass sich zwei Geräte gleichzeitig über Bluetooth mit dem Lautsprecher verbinden, wobei aber nur ein Gerät gleichzeitig Ton wiedergeben kann. Sobald die Tonwiedergabe auf dem einen Gerät gestoppt wird, kann das andere übernehmen. Dadurch kann beispielsweise auf einer Party reibungslos zwischen zwei Smartphones gewechselt werden, ohne das man das Gerät umständlich neu verbinden muss.

Mit Hinblick auf die Akkulaufzeit erreichte die Stormbox Pro mit aktiviertem XBass und bei leicht erhöhter Zimmerlautstärke lobenswerterweise rund 30 Stunden. Mit noch höherer Lautstärke, wenn die Nachbarn auch noch etwas von der Musik haben sollen, ist eine entsprechend kürzere Wiedergabezeit zu erwarten. Für den üblichen Party-Einsatz dürften die Lautsprecher dennoch in jedem Fall geeignet sein.

Bei der Reichweite ist ebenso alles im Grünen: Im Innenraum ist ein Betrieb auch dann noch möglich, wenn sich das Abspielgerät im Nachbarraum befindet, und im Freien ist die Reichweite ohnehin unproblematisch. Ohne dazwischenliegende Objekte erreichten wir hier testweise circa 30 Meter, bevor es zu ersten Abbrüchen kam.

Klangqualität

In puncto Wiedergabequalität kann uns die Stormbox Pro überzeugen. Die abgespielte Musik weist keinerlei Störgeräusche auf, ist detailreich und gefällig abgestimmt. Im Vergleich zu zwei getrennten Lautsprechern im Stereodreieck kann die Immersion eines einzelnen Lautsprechers natürlich nicht mithalten, doch angesichts der konzentrierten Klangwiedergabe, die alle tragbaren Lautsprecher bieten, finden wir die Stormbox Pro sehr gelungen.

Für den angestrebten Einsatz zur zentralen (Raum-)Beschallung eignet sich die Stormbox Pro in unseren Augen gut. Sie strahlt in alle Richtung recht gleichmäßig ab und erzeugt einen warmen Klang. Mit aktiviertem XBass wird dieser zudem durch einen überraschend guten Party-Bass ergänzt, der die Musik nach unten hin ergänzt und für Stimmung sorgt.

Mit ihren Eigenschaften dürfte sich die Stormbox Pro also auch als Ersatz für klassische Lautsprecher eignen, wenn man einmal von der dadurch entstehenden Belastung des Akkus absieht. Wie immer gilt aber natürlich: Probehören schadet nie, insbesondere da die Lautsprecher unserem subjektiven Eindruck nach nicht die neutralste Abstimmung haben.

Fazit

Mit der Stormbox Pro bietet Tribit für aktuell € 119,99* [Testzeitpunkt: 95 € ] ein gelungenes Produkt an. Die Verarbeitung sowie die Bedienung des tragbaren Bluetooth-Lautsprechers ist gut umgesetzt, die Akkulaufzeit dürfte für alle Anwendungsgebiete mehr als ausreichend sein und auch bei der Klangqualität liefert die Stormbox Pro ein stimmiges Bild ab.

Mit aktiviertem XBass liefern die Lautsprecher einen Klang mit ordentlichem Bass, zudem ist die Wiedergabe detailreich und frei von Störgeräuschen. Wer sein Gerät beispielsweise zur Beschallung von kleinen Festen oder auch als kurzzeitigen Ersatz für Standlautsprecher verwenden möchte, ist mit der Stormbox Pro gut beraten. Im letzten Fall ist allerdings zu bedenken, dass die Lautsprecher über keinen Analoganschluss verfügen, sondern nur über Bluetooth angebunden werden können.

Tribit Stormbox Pro

Verarbeitung
Ausstattung
Klang
Preis-Leistungs-Verhältnis

91/100

Bluetooth-Lautsprecher mit gutem Klang und langer Laufzeit.

Tribit StormBox Pro im Preisvergleich



€ 119,99
Zu Amazon

Mit dem Kauf über die Links aus unserem Preisvergleich unterstützt du unsere redaktionelle Arbeit, ohne dass du dadurch Mehrkosten hast. Wir danken dir für deine Unterstützung.

Valentin

Durchgeknallter Vollzeitnerd

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

1,931 Beiträge 948 Likes

Mit der Stormbox Pro hat Tribit vor rund drei Monaten einen neuen, tragbare Bluetooth-Lautsprecher vorgestellt, der mit zwei Mittelhochtönern in Kombination mit einem Tieftöner und zwei Passivmembranen punkten will. Dazu gibt es eine IP67-Zertifizierung, einen Stereo-Modus sowie einen 10.000-mAh-Akku, durch den der Lautsprecher 24 Stunden lang durchhalten kann. Ob die Tribit Stormbox Pro das Versprochene … (Weiterlesen...)

Antworten 1 Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"