News

Gamescom 2019: Indie-Perlen aus Polen

TOHU

Fireart Games lädt euch in TOHU in ein fantasievolles Abenteuer ein. Wir haben das Adventure auf der Gamescom anspielen dürfen und die liebevoll gestaltete Welt von TOHU ein wenig erkunden können.

Die Heldin des Spiels ist ein kleines ungewöhnliches Mädchen mit einer besonderen Fähigkeit. Sie kann sich in ihr Alter Ego verwandeln. In der Gestalt des großen Cubus kann sie schwere Dinge tragen und bewegen. Die friedliche Welt gerät in Aufruhr, als jemand den Sacred Engine beschädigt. Nun müssen sich die beiden Helden aufmachen um eine Möglichkeit zu finden den Sacred Engine zu reparieren, ansonsten schwebt der ganze Planet in Gefahr.

In dem Abschnitt, den wir anspielen durften, haben wir eine Art Fluggerät einsatzfähig gemacht, welches von Bienen angetrieben wird. Dazu mussten wir die Bienen erstmal alle versammeln. Das Gameplay orientiert sich am klassischen Point-and-Click-Adventure. Gegenstände sammeln, kombinieren und Rätsel lösen. Dabei verzichtet TOHU größtenteils auf Sprache oder Text. Stattdessen werden Bilder, Sound und Animationen genutzt um Informationen und Reaktionen der Charaktere darzustellen.

Das Erkunden und Suchen macht in TOHU besonders viel Spaß. Die Orte sind sehr liebevoll und detailliert gestaltet. Zudem ist der 2D-Grafikstil niedlich und stimmig für die etwas kuriose Welt. Es gibt jede Menge kleine Animationen und Interaktionsmöglichkeiten. Verschiedene Wesen reagieren, wenn man sie anklickt. Außerdem gibt es eine Sammlung, in der bestimmte Entdeckungen, wie die kleinen Tierchen, dokumentiert werden.

TOHU soll im nächsten Jahr erscheinen und acht bis neun Stunden Spielzeit umfassen. Auf Steam könnt TOHU folgen und zur Wunschliste hinzufügen.

Vorherige Seite 1 2 3

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button
Close