News

Alienware m15 R7: Gaming-Laptop kommt mit AMD Ryzen 9 6900HX und GeForce RTX 3080 Ti

Neuer Gaming-Laptop aus dem Hause Alienware. Mit dem Alienware m15 R7 gibt es ein neues High-End-Notebook, das maximal mit einem AMD Ryzen 9 6900HX, sowie einer GeForce RTX 3080 Ti mit 16 GB GDDR6-Speicher ausgestattet ist. Auch das bis zu 360 Hz schnelle Display fällt rasant aus.

Alienware m15 R7: Jetzt auch mit AMD-CPU

Das High-End-Gaming-Notebook Alienware m15 R7 gibt es seit geraumer Zeit bereits mit einer Intel Alder Lake CPU. Nun kündigte der Hersteller mit dem markanten Alien-Logo ein entsprechendes Pendant auf AMD-Basis an.

Interessenten haben dabei die Wahl zwischen einem AMD Ryzen7 6800H mit bis zu 4,7 GHz Boost-Takt oder einem Ryzen 9 6900HX mit bis zu 4,9 GHz Boost. Ihm steht als Grafiklösung eine NVIDIA-GPU zur Wahl. Los geht es bei der 3050 Ti mit 4GB Speicher. Optional werden auch eine RTX 3060, RTX 3070 Ti (8 GB GDDR6) oder gar eine GeForce RTX 3080 Ti mit satten 16 GB GDDR6-Speicher zur Seite.

Zudem finden zwischen acht und 64 GB DDR5-Arbeitsspeicher mit einer Taktung von 4800 MHz im Dual-Channel-Betrieb und wahlweise eine oder gar zwei NVMe M.2-SSDs mit 2 TB Kapazität bzw. 4 TB im Verbund Platz.

Display mit bis zu 360 Hz

Auch bei der Wahl des Displays zeigt sich das Alienware m15 R7 variantenreich. Los geht es mit einem Full-HD-Panel (1920 x 1080 Pixel) mit einer Reaktionszeit von 3 ms. Alternativ gibt es ein besonders schnelles 360 Hz-FHD-Panel mit 1 ms oder ein QHD-Panel (2560 x 1440 Pixel) mi 240 Hz und einer Reaktionszeit von 2 ms.

Sämtliche Varianten sind 15,6 Zoll groß und unterstützen ComfortView Plus, NVIDIA G-SYNC und Advanced Optimus. Eine Alien FX RGB-Beleuchtung gibt es ebenso, wie ein beleuchtetes Alienware M Series Keyboard. Letzteres lässt sich auf Wunsch auch durch Alienwares CherryMX ultra low-profile mechanische Tasten ersetzen.

Das m15 R7 kommt in der Farbe „Dark Side of the Moon“ und wiegt, abhängig von der Konfiguration, zwischen 2,42 kg und 2,69 kg. AMD-typisch muss natürlich auf Thunderbolt verzichtet werden. Dafür stehen je gibts dreimal USB 3.2 Gen 1 mit5 Gbit/s, einmal USB-C 3.2 Gen 2 mit 10 Gbit/s und PowerShare, Ethernet, HDMI 2.1 und einen 3,5-mm-Klinkenanschluss zur Verfügung.

Alienware m15 R7

WiFi 6 und Bluetooth 5.2 gibt es ebenfalls. Ein Upgrade auf WiFi 6E soll ab Sommer 2022 erhältlich sein. Hinsichtlich des Akkus stehen Kapazitäten von 56 Wh oder 86 Wh zur Wahl, zur Akkulaufzeit macht Alienware keine Angaben.

Preise und Verfügbarkeit

Das neue Alienware m15 R7 mit AMD Ryzen-CPU startet ab sofort bereits in den USA. Los geht es ab einer UVP von 1.499,99 US-Dollar, was umgerechnet rund 1.400 Euro entspricht. In der Top-Ausstattung werden 4.044,99 US-Dollar fällig. Wann und zu welchen Preisen das Notebook auch nach Deutschland kommt, ist derzeit noch unklar.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

6,317 Beiträge 1,874 Likes

Neuer Gaming-Laptop aus dem Hause Alienware. Mit dem Alienware m15 R7 gibt es ein neues High-End-Notebook, das maximal mit einem AMD Ryzen 9 6900HX, sowie einer GeForce RTX 3080 Ti mit 16 GB GDDR6-Speicher ausgestattet ist. Auch das bis zu 360 Hz schnelle Display fällt rasant aus. Alienware m15 R7: Jetzt auch mit AMD-CPU Das … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"