News

Android Auto Update bringt neues Design und Verbesserungen

Im Rahmen der Google I/O 2022-Entwicklerkonferenz hat der Tech-Riese das Redesign seiner Benutzeroberfläche Android Auto vorgestellt. Der neue Look wirkt aufgeräumter und passt sich klug an die jeweilige Displaygröße an. Doch auch der Funktionsumfang wurde erweitert.

Android Auto Update mit neuem Design

Endlich ist es da, das Redesign von Android Auto, das die Oberfläche für die Nutzung im Straßenverkehr vollständig überarbeitet. Dabei konzentrierte sich Google vor allem auf eine bessere Darstellung der drei wichtigsten Funktionen, die bei über 150 Mio. Nutzerinnen und Nutzern zum Einsatz kommen: Navigation, Mediensteuerung und Kommunikation.

Android Auto Update
Bild: Google

Noch im Sommer 2022 wird das Android Auto Update ausgerollt, das auf ein brandneues Interface setzt und genau diese drei Funktionen verbessert. Der Bildschirm fokussiert sich daher auf diese Bereiche und stellt Navigation, Medienplayer und Komnunikationstools im Split-Screen-Modus verschiedenen Größen dar, die sich verschieben lassen und an die jeweilige Größe des Displays anpassen.

Wichtigste Funktionen direkt auf einem Bild

Damit will Google erreichen, dass die wichtigsten und am häufigsten genutzten Funktionen immer auf dem Display zu sehen sind und keine Navigation durch Menüs notwendig sind. Davon voll natürlich auch die Konzentration auf den Straßenverkehr profitieren, da es zu weniger Ablenkungen kommt.

Der Google Assistant soll dabei zusätzlich helfen. Der Sprachassistent liefert beispielsweise vorgeschlagene Antworten als mögliche Nachrichten, darunter auch – in Kombination mit der Navigation – die Möglichkeit, direkt die voraussichtliche Ankunftszeit mitteilen zu können. Zudem lassen sich vorgeschlagene Songs direkt anwählen und abspielen.

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen

Videoschauen bei geparkten Autos

Autos, die über Google built-in verfügen, bieten normalerweise große Displays. Diese will Google mit dem neuen Android Auto Update nutzen, um neue Erfahrungen anzubieten, wenn das Auto geparkt wurde. Den Anfang markiert YouTube, dass euch den Zugriff auf verschiedene Videos bietet. Weitere Streaming-Apps sollen später folgen.

Android Auto Update
Bild: Google

Künftig will man auch einen Webbrowser und die Möglichkeit anbieten, Inhalte vom eigenen Smartphone direkt auf den Screen zu casten, um so beim Warten deutlich mehr mediale Inhalte darstellen zu können. Das Android Auto Update soll laut Google im Sommer 2022 veröffentlicht werden und mit sämtlichen Fahrzeugtypen kompatibel sein. Einen konkreten Termin nannte Google allerdings noch nicht.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

5,618 Beiträge 1,871 Likes

Im Rahmen der Google I/O 2022-Entwicklerkonferenz hat der Tech-Riese das Redesign seiner Benutzeroberfläche Android Auto vorgestellt. Der neue Look wirkt aufgeräumter und passt sich klug an die jeweilige Displaygröße an. Doch auch der Funktionsumfang wurde erweitert. Android Auto Update mit neuem Design Endlich ist es da, das Redesign von Android Auto, das die Oberfläche für … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"