News

Apple: 260 Milliarden US-Dollar im App-Store umgesetzt

Apple hat mitgeteilt, dass in seinem App-Store seit Beginn im Jahr 2008 insgesamt 260 Milliarden US-Dollar umgesetzt wurden.

Wachsendes Dienstleistungsgeschäft

Die vorgestellten Zahlen verdeutlichen vor allem die Bedeutung des Dienstleistungsgeschäfts für den US-Konzern: Apple setzt immer stärker auf Dienstleistungen, um Gewinne zu produzieren; der Verkauf von Endgeräten ist nicht mehr das einzige profitable Standbein des Unternehmens. Eddy Cue, Senior Vice President of Services, machte deutlich, dass Apple seine Aufgabe heute vor allem darin sieht, Unterhaltung, Information und Kommunikation zu ermöglichen. Dass es 745 Millionen bezahlte Abonnements für Apple-Dienste gibt, ist vor diesem Hintergrund als Zeichen des Erfolgs zu verstehen.

Ebenso einzuordnen ist der bekanntgemachte Umsatz der Fremdunternehmen, die im App-Store vertreten sind. Hier stellt Apple die Plattform zur Verfügung und bringt damit Unternehmen und Kundinnen bzw. Kunden zusammen.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

3,216 Beiträge 1,468 Likes

Apple hat mitgeteilt, dass in seinem App-Store seit Beginn im Jahr 2008 insgesamt 260 Milliarden US-Dollar umgesetzt wurden. Wachsendes Dienstleistungsgeschäft Die vorgestellten Zahlen verdeutlichen vor allem die Bedeutung des Dienstleistungsgeschäfts für den US-Konzern: Apple setzt immer stärker auf Dienstleistungen, um Gewinne zu produzieren; der Verkauf von Endgeräten ist nicht mehr das einzige profitable Standbein des … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"