News

Apple Watch droht Sammelklage

Mit der Apple Watch ist Apple der ganz große Clou geglückt. Schließlich haben die US-Amerikaner mit ihrer stylischen Uhr die weltweit erfolgreichste Smartwatch im Portfolio. Nun erhält der makellose Lack der smarten Uhr allerdings einen Kratzer. Grund hierfür sind mehrere Nutzer, die befürchten, von der Nutzung einer Apple Watch Verletzungen davonzutragen. Nun haben diese Sammelklage eingereicht.

Akkuprobleme sorgten für gesprengte Displays

Besitzer einer Apple Watch müssen jetzt ganz stark sein. Ihr mit umfangreichen Features behaftetes Gadget kann unter Umständen nämlich zur echten Gefahr werden. Grund hierfür ist der integrierte Akku der Uhr. Dieser könne sich im Falle einer Ausdehnung nämlich als kleine Bombe erweisen. In Folge dessen würde man nicht nur am Handgelenkt Verletzungen davontragen. Obendrein könnte sich das Display als messerscharfes Geschoss erweisen – argumentieren zumindest die Kläger. Doch hierbei handelt es sich wohl nicht nur um ein zusammengesponnenes Möchtegern-Drehbuch des neuesten Films aus dem Final-Destination-Kosmos. Angeblich ist es bei einem der Kläger genau zu solch einer Verletzung gekommen. In Folge dessen soll sogar eine Ader am Arm verletzt worden.

Schweigt Apple das Problem tot?

Der größte Vorwurf auf Klägerseite sei nicht die Tatsache, dass es bei der Apple Watch zu einem derartigen Fehler kommen kann. Vielmehr bemängeln sie, dass Apple dieses Problem seit Release der Smartwatch im Jahr 2014 gewissermaßen verschweigt. Auch Sicherheitsvorkehrungen wurden seitdem nicht getroffen. Auf das US-Amerikanische Unternehmen sind nach diversen Akkuproblemen wohl auch einige Kunden zugegangen, die selbst nicht durch das Display der Uhr verletzt wurden. Laut deren Aussage wollte Apple allerdings eine kostenfreie Reparatur der Smartwatches nicht durchführen. Eine dritte Gruppe von Klägern ärgert sich im Nachhinein über den Kauf der Uhr.

Wenn sie gewusst hätten, dass es diese potentielle Gefahrenquelle in Form des Akkus gibt, hätten sie gar nicht erst zur Smartwatch gegriffen. Derzeit sei es im Interesse der unterschiedlichen Kläger, eine Sammelklage durchzusetzen. Übrigens soll sich diese keineswegs auf ein bestimmtes Modell beziehen. Die Kläger sind vielmehr der Ansicht, dass das Problem alle Apple Watches betrifft. Es ist nicht das erste Mal, dass Apple mit seiner Smartwatch in der Kritik steht. Schon seit längerem haben Besitzer der Uhr moniert, dass es Probleme mit ihr gebe. Dementsprechend wurde dem Unternehmen auch vorgeworfen, bereits umfassend über das Thema informiert zu sein.

Apple weist die Schuld von sich

Sollte die Apple Watch aufgrund eines defekten Akkus nicht mehr funktionieren, hat Apple eine kostenlose Reparatur stets abgelehnt. Ausnahmen bestätigen aber auch hier die Regel. So habe es Fälle gegeben, in denen das US-Unternehmen seine Garantie verlängert hat. Nun hat sich das Problem rund um die Apple Watch allerdings zugespitzt. Deshalb kann man eventuell davon ausgehen, dass Apple die bisherige Akkuproblematik fortan anders behandeln könnte. Insbesondere das Abwälzen auf den Kunden könnte dann vielleicht der Vergangenheit angehören. Eine öffentliche Stellungnahme ist der iPhone-Erfinder uns noch schuldig. Möglicherweise fühlt sich das Unternehmen einfach zu sicher. Schließlich wurden in der Vergangenheit bereits einige Sammelklagen zur Apple Watch gegen Apple abgewiesen.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

2,737 Beiträge 1,131 Likes

Mit der Apple Watch ist Apple der ganz große Clou geglückt. Schließlich haben die US-Amerikaner mit ihrer stylischen Uhr die weltweit erfolgreichste Smartwatch im Portfolio. Nun erhält der makellose Lack der smarten Uhr allerdings einen Kratzer. Grund hierfür sind mehrere Nutzer, die befürchten, von der Nutzung einer Apple Watch Verletzungen davonzutragen. Nun haben diese Sammelklage … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"