News

AVM stellt neuen Fritz!Repeater 1200 AX mit WiFi 6 vor

Neben seinen WLAN-Routern ist AVM auch für seine dazugehörigen WLAN-Repeater bekannt. Das deutsche Unternehmen hat nun seinen neuen Fritz!Repeater 1200 AX vorgestellt. Mit dem WLAN-Verstärker für die Steckdose soll das heimische Drahtlos-Netzwerk spielend leicht verstärkt werden können – jetzt auch mit Support von WiFi 6.

Neue CPU und Support von WiFi 6

Auf den ersten Blick kann man den Fritz!Repeater 1200 AX kaum von seinem Vorgänger unterscheiden. Da sich optisch nichts verändert hat, ist das aber auch nicht weiter verwunderlich. Spannender wird es hingegen beim Innenleben. Schließlich hat AVM seinen Repeater mit einem neuen Hauptprozessor ausgestattet, der mit WiFi 6 auch einen neuen WLAN-Standard an Bord des Verstärkers bringt. Vor allem dank WiFi 6 lässt sich der überarbeitete Repeater in Sachen Leistung kaum noch mit seinem Vorgänger vergleichen. Während dieser nämlich maximal zu 1.266 Mbit/s in der Lage war, schafft es der Fritz!Repeater 1200 AX laut AVM auf stolze 3.000 Mbit/s in der Maximalgeschwindigkeit.

Perfekt für Smart-Home-Fans

Mithilfe des Fritz!Repeater 1200 AX kannst du aus deinem Zuhause ein umfassendes Funknetzwerk basteln. Um dies zu erreichen, musst du nur die Mesh-Kompatibilität des Repeaters nutzen. AVM hat nämlich dafür gesorgt, dass der Fritz!Repeater 1200 AX zu allen Fritz!-Geräten mit Mesh-WLAN kompatibel ist. Dabei setzen die Netzwerk-Experten auf ein gesundes Maß an Abwärtskompatibilität. Schließlich versteht sich der kommende Verstärker nicht nur mit Mesh-Produkten, die ebenfalls WiFi 6 unterstützen. Auch in Zusammenarbeit mit älteren Mesh-fähigen Geräten von AVM ist eine Zusammenarbeit also problemlos möglich.

LAN-Anschluss an Bord

Was sich der Fritz!Repeater 1200 AX ebenfalls mit seinem Vorgänger teilt, ist der LAN-Anschluss. Hierbei handelt es sich insbesondere um einen Gigabit-LAN-Anschluss. Selbiger ermöglicht, dass du nicht zwangsläufig drahtlos Verbindung mit dem Repeater aufnehmen musst. Insbesondere der Anschluss eines NAS oder Smart-TVs bietet sich dabei an. Doch mithilfe des LAN-Ports kannst du aus dem Repeater auch problemlos einen Access-Point basteln. Dafür musst du den Fritz!Repeater 1200 AX einfach nur an deine Fritz!Box anschließen.

Preis und Verfügbarkeit

Im November soll es soweit sein. Dann kommt der Fritz!Repeater 1200 AX zu einer UVP von 89 Euro in den Handel. Angesichts der gebotenen Verbesserungen im Vergleich zum Vorgänger dürfte sich für den einen oder anderen ein entsprechendes Upgrade sicherlich lohnen.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

3,233 Beiträge 1,471 Likes

Neben seinen WLAN-Routern ist AVM auch für seine dazugehörigen WLAN-Repeater bekannt. Das deutsche Unternehmen hat nun seinen neuen Fritz!Repeater 1200 AX vorgestellt. Mit dem WLAN-Verstärker für die Steckdose soll das heimische Drahtlos-Netzwerk spielend leicht verstärkt werden können – jetzt auch mit Support von WiFi 6. Neue CPU und Support von WiFi 6 Auf den ersten … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"