News

Blackmagic Cloud Store: NAS-Top-Modell mit bis zu 320 TB Speicher

Neben dem kompakten Pod und dem Mini, hat Blackmagic Design mit dem Blackmagic Cloud Store sein Netzwerkspeicher-Top-Modell vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine neue, extrem leistungsstarke Netzwerkspeicherlösung mit vier 10G-Ethernet-Ports und Kernspeicher, dessen Parallelverarbeitung an jedem 10G-Ethernet-Port maximale Übertragungsgeschwindigkeiten aufrechterhält.

Blackmagic Cloud Store: Das Netzwerkspeicher-Top-Modell

Wer gerne viele und große Dateien verschiebt, kommt mit dem Blackmagic Cloud Store voll auf seine Kosten. Er ermöglicht eine nahezu Latenz-freie Speicherung von Dateien und kommt dabei auch mit den riesigen Blackmagic-RAW-Dateien in 12K-Auflösung problemlos zurecht.

Dabei setzt der Cloud Store auf ein edles, vertikales Design und soll besonders leise Arbeiten. Ein internes Array aus parallel laufenden Flashspeicherkarten sorgt für Geschwindigkeit und Datenschutz. Die vier 10G-Ethernet-Ports bilden einen Switch. Man kann also vier separate Computer anschließen. Zusammen bewirken sie mittels Link Aggregation eine enorme 40G-Ethernet-Geschwindigkeit. Über den HDMI-Monitoring-Ausgang lässt sich eine grafische Live-Ansicht der Speicheraktivität auf einem Fernseher oder Monitor mitverfolgen.

Angeboten wird der Cloud Store mit Kapazitäten von 20 TB, 80 TB und 320 TB. Die M.2-Karten sind in parallelen RAID-5-Gruppen angeordnet und laufen somit viel schneller als eine einzelne Karte. Gleichzeitig lässt sich eine konstante Synchronisation zu Dropbox einrichten, um von überall aus auf die Dateien zugreifen zu können.

Ethernet per USB-C

Im Blackmagic Cloud Store ist ein USB-C-nach-Ethernet-Adapter verbaut, auf den man per USB-C-Verbindung zu einem Computer zugreift. Das ist besonders bei kompakten Notebooks praktisch, die nicht über einen eigenen Ethernet-Port verfügen.

Die beiden USB-C-Ports am Blackmagic Cloud Store können zum Laden und für Backups von Dateien genutzt werden. Sobald ein Medienkartenlesegerät oder ein USB-C-Datenträger an den INGEST-Port angeschlossen wird, werden alle Dateien direkt auf den Cloud Store geladen. Durch Anschluss eines USB-Datenträgers an den Backup-Port ist eine Datensicherung mit komplettem Datenschutz ohne laufende Kosten möglich.

Kosten für Abos noch monatliche Lizenzgebühren gibt es nicht. Die Datennutzung wird nicht nachverfolgt. So lässt sich ein privates, vom Internet völlig unabhängiges Netzwerk betreiben. Die Speicherverwaltung erfolgt mithilfe einer kostenlosen Software, die auf macOS und Windows angeboten wird. Dort können auch neue Ordner zur Synchronisierung mit Dropbox hinzufügt werden.

Features des Blackmagic Cloud Store im Überblick

  • Elegantes Design mit extra leisem Lüfter
  • Modelle für 20 TB, 80 TB und 320 TB erhältlich
  • Extrem leistungsstarker RAID-5-Flashspeicher
  • Synchronisierung mit Dropbox
  • Umfasst HDMI-Monitoring-Ausgabe mit Live-Speicherstatus
  • Enthält vier 10G-Ethernet-Ports mit integriertem Switch
  • Unterstützt Ethernet per USB-C für den Anschluss an Computer
  • USB-C-Ports zum Einspielen und für Backups von Dateien
  • Keine Abos, Lizenzen oder Benutzerdatenerfassung
  • Dienstprogramm für Mac und Windows inbegriffen

Preis und Verfügbarkeit

Der Blackmagic Cloud Store wird im zweiten Quartal 2022 ab 9.595,00 US-Dollar zzgl. Abgaben bei Blackmagic Design Resellern weltweit erhältlich sein. Die Euro-Preise gibt der Hersteller mit 10.115,00 Euro für das 20-TB-Modell und 31.565,00 Euro für die Variante mit 80 TB an. Das Modell mit 320 TB Speicherplatz wird auf Anfrage gefertigt. Weitere Infos gibt es auf der offiziellen Produktwebsite.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

5,843 Beiträge 1,872 Likes

Neben dem kompakten Pod und dem Mini, hat Blackmagic Design mit dem Blackmagic Cloud Store sein Netzwerkspeicher-Top-Modell vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine neue, extrem leistungsstarke Netzwerkspeicherlösung mit vier 10G-Ethernet-Ports und Kernspeicher, dessen Parallelverarbeitung an jedem 10G-Ethernet-Port maximale Übertragungsgeschwindigkeiten aufrechterhält. Blackmagic Cloud Store: Das Netzwerkspeicher-Top-Modell Wer gerne viele und große Dateien verschiebt, kommt mit … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"