News

Dell bringt das neue Gaming-Notebook Alienware X17 raus

Mit der neuen Alienware X-Serie will Dell die Zukunft von Gaming-Notebooks schreiben. Das X17 hat markante Details, auch wenn es zunächst wie die anderen Alienware-Notebooks aussieht.

Spannende Innovationen

Ganz neu vorgestellt wurde von Dell neben dem Alienware m15 R6 nun auch das Alienware X17. Zunächst unterscheidet sich das Notebook kaum von den bisherigen. Doch die Silhouette des X17 ist im zusammengeklappten Zustand markant und das Trackpad orange. Dazu wurde noch eine ganze Menge RGB verbaut. Auf der Rückseite des Notebooks leuchtet ein Ring, auf der Außenseite des Notebooks befindet sich das Alienware-Logo und auch die Tastatur leuchtet eindrucksvoll. Dabei ist das Display des Alienware X17 im 16:9-Format ausgeführt.

Abgesehen vom Stecker für das Netzteil, welcher sich an der linken Seite befindet, sind alle anderen Anschlüsse hinten am Notebook. Hierbei sind unter anderen ein Thunderbolt 4 USB-C, zwei USB-A-Anschlüsse, ein normaler USB-C-Anschluss, ein HDMI-Anschluss und ein Mini-DisplayPort. Ob sich noch weitere Anschlüsse an der rechten Seite des X17 befinden, ist bisher noch nicht bekannt.

Technische Highlights

Das neue Alienware-Notebook hat insbesondere laut der Vorstellung von Dell zwei technische Highlights. Einmal verfügt es über ein Kühlsystem mit vier Lüftern, welche mit massiven Heatpipes aus Kupfer kombiniert wurden. So kann auch bei großer Rechenleistung, die Wärme vom Inneren optimal abgeführt werden. Der Kühlkörper ist sehr massiv, dies könnte dafür sprechen, dass das Notebook bei der Kühlung sehr leise arbeitet, so wie es bei einem Gaming-Notebook sein sollte.

Für die Wärmeleitung hat Alienware ein nun neuartiges Material verwendet. Das neue Material hat vom Hersteller den Namen „Element 31“ erhalten. Es besteht aus Gallium-Silikon, zur Verbesserung der Kühlleistung. „Element 31“ rührt höchst wahrscheinlich vom Periodensystem her, da Gallium hier die Ordnungszahl 31 hat.

Im Inneren des Alienware X17 werkelt ein Intel Tiger Lake-H-Prozessor und eine Nvidia GeForce RTX 3000 Laptop-GPU. Weitere Details sind bisher noch nicht bekannt. Die Verfügbarkeit und der Preis sind noch unklar, allerdings soll das Notebook „bald“ erhältlich sein.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

2,128 Beiträge 951 Likes

Mit der neuen Alienware X-Serie will Dell die Zukunft von Gaming-Notebooks schreiben. Das X17 hat markante Details, auch wenn es zunächst wie die anderen Alienware-Notebooks aussieht. Spannende Innovationen Ganz neu vorgestellt wurde von Dell neben dem Alienware m15 R6 nun auch das Alienware X17. Zunächst unterscheidet sich das Notebook kaum von den bisherigen. Doch die … (Weiterlesen...)

Antworten 1 Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"