News

„DeLorean“ soll kommen: Endlich „Zurück in die Zukunft“ auf vier Rädern?

Als die Filmtrilogie „Zurück in die Zukunft“ in den 1980ern die Kinosäle weltweit eroberte, stand neben den beiden ikonischen Hauptcharakteren auch ein Fahrzeug im Fokus – der DeLorean. Der Hype um den „Flügeltürer“ soll nun wiederbelebt werden. Noch in diesem Jahr soll er als Elektroauto in den Handel kommen.

Perfektes Marketing

Serien wie „DARK“ oder „STRANGER THINGS“ machen deutlich, dass die 80er Jahre noch lange nicht tot sind. Insbesondere Produkte, aber auch Filmreihen aus der ikonischen Zeit werden auch heute noch in unserer Popkultur gefeiert. Aus der 80ern möchte nun auch der DeLorean sprichwörtlich „zurück in die Zukunft“ kommen. Dies hat die DeLorean Motor Company selbst bekanntgegeben. Dabei könnten die Marketing-Voraussetzungen kaum besser sein. Schließlich kann der Autohersteller unmittelbar an den Kult des einzigartigen Fahrzeugs anknüpfen. Insbesondere Fans der Filmreihe dürften dann wohl bald den Traum wahr werden lassen, ihren eigenen DeLorean in der Garage stehen zu haben.

Ein umweltfreundlicher Sportwagen

Mit dem weltweit bekannten Flügeltürer kannst du zwar (noch) nicht in Zukunft oder Vergangenheit flitzen, doch abseits dieses fehlenden Features bietet er so einiges. Das galt bereits für das Original aus den 1980ern. Damals wurde das Fahrzeug in begrenzter Stückzahl an den Start gebracht und als exklusiver Sportwagen beworben. An seiner Sportlichkeit soll der „DeLorean DMC-12“ auch in seinem Revival nichts einbüßen. Allerdings möchte der Hersteller hier weder Benzin, noch Diesel oder Gas als Treibstoff verwenden. Wie es sich für ein Auto in 2022 gehört, soll der neugeborene DeLorean mit einem Elektromotor ausgestattet sein.

Hier klicken, um den Inhalt von youtu.be anzuzeigen

Zwar ändert sich die Motorisierung, am wohl auffälligsten Designmerkmal dürfte der Hersteller allerdings nichts ändern – den Flügeltüren. Diese lassen sich im nun erschienenen Teaser-Video nämlich deutlich erkennen. Abseits der Türen, die man so ähnlich auch aus dem Tesla Model X kennt, scheint sich dann aber doch ein wenig getan zu haben. Dies lassen zumindest die Konturen erahnen, welche man im kurzen Ankündigungsvideo zu Gesicht bekommt. Aus den vormals doch sehr kantigen Umrissen der Karosserie scheint ein deutlich weicheres Gesamtbild entstanden zu sein. Ein optisches Highlight ist außerdem der Leuchteffekt, welcher in der vorderseitigen Spange zu sehen ist.

Beim zweiten Anlauf mehr Glück?

Auch, wenn man schnell das Gefühl bekommen könnte, dass der DeLorean bereits in seiner Originalversion viele Käufer anziehen konnte, ist dies keineswegs der Fall. Die Version aus den 80ern wurde gerade einmal 8.500 Mal gebaut. Danach ging es nur noch bergab und das Unternehmen unter der Führung von John DeLorean geriet in eine wirtschaftliche Schieflage. Dafür sorgte unter anderem auch die minderwertige Qualität, die das Fahrzeug im Straßenverkehr zu keinem Genuss machte. Zu Ruhm verhalf dem Design-Wunder dann die ikonische Rolle in dem Blockbuster von Regisseur Robert Zemeckis.

Die Schattenseiten sollen sich nun umkehren, wenn man den motivierten Worten des Unternehmens Glauben schenken mag:

„DeLorean ist Luxus der Zukunft, neu interpretiert. Mit einem 40-jährigen Erbe formt DeLorean eine ikonische Vision unserer zukünftigen Mobilität. Mit Leidenschaft, Innovation und Technologie fahren wir selbstbewusst auf unserer Reise zur Elektrifizierung voran.“

Recycling war nicht möglich

Wenn man ein Elektroauto fertigt, ist das nicht in jeder Hinsicht umweltfreundlich. Schließlich muss auch die Karosserie aus Metall und Plastik gefertigt werden. Umso umweltfreundlicher ist es, wenn man kurzerhand alte Teile wiederverwertet. So sah auch der ursprüngliche Plan der DeLorean Motor Company aus. Allerdings kann das Unternehmen dieses Versprechen nun doch nicht einhalten. Aus diesem Grund wird das Elektroauto nun doch von Grund auf neu gebaut. Der Vorteil dürfte sein, dass wir mit höheren Stückzahlen als ursprünglich gedacht rechnen dürfen.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

3,771 Beiträge 1,487 Likes

Als die Filmtrilogie „Zurück in die Zukunft“ in den 1980ern die Kinosäle weltweit eroberte, stand neben den beiden ikonischen Hauptcharakteren auch ein Fahrzeug im Fokus – der DeLorean. Der Hype um den „Flügeltürer“ soll nun wiederbelebt werden. Noch in diesem Jahr soll er als Elektroauto in den Handel kommen. Perfektes Marketing Serien wie „DARK“ oder … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"