News

Echo Show 15: Alexa wird immer größer

Ist das noch ein klassisches Smart-Home-Device oder schon ein Fernseher? Beim Echo Show 15 kann es durchaus zu Verwechslungen kommen. Schließlich misst der smarte Bildschirm hier satte 15,6 Zoll (ca. 40 cm), was einen ordentlichen Zuwachs im Vergleich zu den bereits erhältlichen Geräten der Echo-Show-Familie bedeutet. Amazon möchte aber nicht nur für ein sattes Wachstum seines Shows gesorgt haben. Wir werfen mal einen Blick auf die Highlights.

Der neue Große

Wer sich bislang auf die Suche nach einem Echo Show begeben hat, konnte zu einer Größe von wahlweise 5, 8  oder 10 Zoll greifen. Mit seinen 15 Zoll fügt Amazon seinem bereits breitgefächerten Show-Segment eine weitere Größe hinzu. Die knapp 40 cm, die der neue Show 15 in der Diagonale misst, machen bereits klar, dass der smarte Bildschirm nichts für die Küchenzeile oder den Nachttisch ist. Amazon bietet hier zwei Anwendungs-Möglichkeiten. Zum einen lässt sich das Display ganz unkompliziert an der Wand aufhängen. Alternativ kann man den Show 15 bequem auf einem dazugehörigen Ständer drapieren.

Bild: Amazon

Der Echo Show 15 bietet dank Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) ein scharfes Bild und mit seinem Prozessor in Form des hauseigenen AZ2 Neutral Edge auch ordentlich Power. So soll die CPU über eine spezielle Quad-Core-Architektur verfügen, die für geschmeidige Wechsel zwischen unterschiedlichen Anwendungen sorgen soll. Wie die anderen Echo Shows kommt auch der neue im Bunde mit einer integrierten Kamera daher. Diese soll nicht nur Video-Telefonie ermöglichen, sondern obendrein das Anlegen einer sogenannten „Visuellen ID“ möglich machen.

Die Visuelle ID

Die sogenannte visuelle ID ist ein neues Feature, das Amazon mit Release des Echo Show 15 präsentiert. Es soll möglich machen, dass du die Infos, welche auf dem Display zu erkennen sind, auch individualisieren kannst. Was bedeutet das im einzelnen? Leben mehrere Personen in deinem Haushalt, kann es sich lohnen, dass jeder einzelne eine visuelle ID anlegt.

Wer Privatsphäre möchte, kann natürlich wieder Mikrofon und Kamera deaktivieren. (Bild: Amazon)

Befindet sich nun eine der registrierten Personen vor dem Echo Show 15, wird sie von der Kamera und damit auch von der Sprachassistentin und KI Alexa erkannt. Solltest du in deinem Profil nun beispielsweise Erinnerungen oder Kalender-Einträge gespeichert haben, werden dir diese angezeigt. Um Datenschutzbedenken bereits im Vorhinein aus der Welt zu schaffen verspricht Amazon, dass alle persönlichen Daten verschlüsselt abgespeichert werden und sich lediglich auf dem Echo Show 15 selbst befinden sollen.

Mehr Übersicht für bessere Organisation

Natürlich bietet ein größeres Display auch mehr Platz für wichtige Informationen. Vor allem Freunde von übersichtlichen Widgets werden beim Echo Show wohl voll auf ihre Kosten kommen. So kann man hier nun auch endlich Anpassungen vornehmen und beispielsweise die Anordnung der Widgets nach eigenen Wünschen festlegen. Damit lässt sich der digitale Familienkalender immer im Blick behalten und die Liste für den anstehenden Besuch im Supermarkt erweitern. Wer lieber bei Amazon selbst einkauft, kann natürlich auch einfach Produkte auf die Einkaufsliste beim Onlineversandriesen setzen.

Amazon bewirbt seinen Echo Show 15 als perfekten digitalen Familienkalender. (Bild: Amazon)

Herzstück eines jeden Alexa-Geräts sind wohl die Smart-Home-Features. Und auch hier punktet der Echo Show 15 nicht weniger als seine kleineren Geschwistergeräte. Schließlich lassen sich mithilfe des großen smarten Displays gleich mehrere kompatible Geräte verwalten und auch steuern. Auch hier dürfte man Vorteile aus der Größe ziehen können. So sind beispielsweise Bild-in-Bild-Features möglich, was unter anderem das zeitgleiche Ansehen von mehreren verbundenen Kameras ermöglicht.

Ein echtes Hybrid-Gerät

Schon die schiere Größe des Echo Show 15 sorgt dafür, dass sich mit dem smarten Display gleich mehrere Einsatzgebiete eröffnen. Fangen wir mit der Video-Telefonie an. Diese ist zwar auch mit den kleineren Echo-Shows problemlos möglich, da der Echo Show 15 aber nicht nur eine sattere Hardware-Power, sondern auch eine bessere Kamera und ein größeres Display bietet, dürfte die Erfahrung in diesem Bereich viel besser sein. Doch besonders spannend dürften die TV-Features werden. Schließlich lässt sich der Echo Show 15 nicht nur für das hauseigene Amazon Prime Video nutzen. Darüber hinaus erhältst du hier Zugriff auf Netflix und die Mediatheken der öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten.

Ist das noch praktisch oder schon zu groß?

Sicherlich ist der Echo Show 15 alles andere als ein kleines Smart-Home-Device. Doch Amazon möchte hier ganz offensichtlich viel mehr als nur die Palette der Echo Shows mit einer weiteren Größe erweitern. Durch seine knapp 40 cm Bildschirmdiagonale schafft das Unternehmen hier eine eierlegende Wollmilchsau. Na klar kennen wir die Features in etwas minderer Qualität auch von den anderen Geräten der Show-Familie.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Doch mit dem Echo Show 15 bekommt man das Gefühl, dass die Funktionen nicht einfach nur integriert werden, weil es funktioniert, sondern weil es Sinn ergibt. Das beste Beispiel ist wohl die TV-Funktion. Außerdem dürften sich viele User durch die Möglichkeit der Wandaufhängung für das Echo Show 15 als zentrale Schnittstelle ihres gesamten Smart Homes entscheiden. Inwiefern die Visuelle ID das alles revolutioniert oder nicht sollte man hingegen noch abwarten.

Preis und Verfügbarkeit

Leider wissen wir noch nicht, wann Amazon seinen vielversprechenden Neuzugang an den Start bringen möchte. Beim Preis wissen wir jedoch schon mehr. So soll der große Echo Show zu einer UVP von 249,99 Euro  in den Handel kommen.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

3,233 Beiträge 1,471 Likes

Ist das noch ein klassisches Smart-Home-Device oder schon ein Fernseher? Beim Echo Show 15 kann es durchaus zu Verwechslungen kommen. Schließlich misst der smarte Bildschirm hier satte 15,6 Zoll (ca. 40 cm), was einen ordentlichen Zuwachs im Vergleich zu den bereits erhältlichen Geräten der Echo-Show-Familie bedeutet. Amazon möchte aber nicht nur für ein sattes Wachstum … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"