News

Elgato HD60 X: Neue Capture Card mit starken Spezifikationen vorgestellt

Mit der Elgato HD60 X hat der Hersteller eine neue Capture Card vorgestellt, die mit moderner Technik auf der bereits bekannten HD 60 S+ aufbaut. Sie ist vollständig mit den neuen Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X/S kompatibel und ermöglicht Aufnahmen in 1080p mit 60 Bildern pro Sekunde.

Elgato HD60 X mit 4K60 HDR10-Passthrough

Die HD60 X basiert auf der namhaften HD60 S+ und verfügt über eine vollkommen neue Architektur mit Anschlüssen auf der Rückseite für eine unsichtbare Kabelführung. Dabei ist die neue Capture Card in der Größe geschrumpft und kaum größer als eine menschliche Hand. Sie wird dank Plug-and-Play-Konnektivität einfach mit einer Konsole verbunden und ist sofort einsatzbereit.

Zudem ermöglicht die HD60 X das gleichzeitige Streaming auf Twitch oder Youtube in Full HD-1080p60-Qualität, sowie die Aufnahme von 1080p60 HDR10-Videos auf die Festplatte. Dank Instant Gameview sind Spiel und Stream sind absolut synchron.

Die HD60 X bietet zudem modernste Passthrough-Technologie, um das Gameplay gleichzeitig ohne Einschränkungen erleben zu können. Moderne Games der aktuellen Konsole PlayStation 5 und Xbox Series X/S können weiterhin in 4K60 HDR10-Qualität gespielt werden. Außerdem unterstützt die Capture Card Passthrough mit variabler Bildwiederholrate für fließendes Gaming ohne Verzögerung, Stottern oder Tearing auf kompatiblen VRR-Displays. Auch HFR-Passthrough für rasantes Gaming mit 1080p mit 240 oder 1440p mit 120 fps werden unterstützt.

4K Capture Utility

Die Elgato HD60 X erlaubt das Streaming von Windows Laptops und PCs, Macs ohne vielen weiteren Systemen. Apps wie OBS, Xplit, Streamlabs, Twitch Studio und viele weitere werden nativ unterstützt und auch eine Ausgabe in Zoom oder Microsoft Teams ist möglich.

Zum Einsatz kommt die neue 4K Capture Utility-Software (4KCU). Sie erfasst sämtliche Inhalte wie Gameplay, Cutscenes, Soundtrack und Chat in hochauflösender 1080p60 HDR10- oder 4K30-Qualität mit 48-kHz-Audio.

Wird gerade nicht aufgezeichnet, werden dank Flashback Recording automatisch mehrere Stunden Gameplay zwischengespeichert. Das erlaubt es, im Spiel erlebte Momente auch nachträglich noch aufzunehmen. Mit der Live Commentary-Funktion lässt sich zudem die eigene Stimme als separate Audiospur speichern und direkt anpassen.

Elgato HD60 X

Aufzeichnungen von Spielen werden im platzsparenden HEVC-Format direkt auf die Festplatte gespeichert. Innerhalb der 4KCU-Bibliothek lassen sich smarte Ordner anlegen, mit denen sich die eigenen Aufzeichnungen aus Basis von Suchkriterien finden und gruppieren lassen. Dateien können als AAF-Dateien zur sofortigen Bearbeitung in Software wie Adobe Premiere oder Vegas Pro exportiert werden.

Preise und Verfügbarkeit

Die Elgato HD60 X Capture Card ist ab sofort im Handel erhältlich. Die UVP des Herstellers liegt bei 199,99 Euro. Weitere Informationen gibt es direkt auf der Produktwebsite von Elgato.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

5,692 Beiträge 1,871 Likes

Mit der Elgato HD60 X hat der Hersteller eine neue Capture Card vorgestellt, die mit moderner Technik auf der bereits bekannten HD 60 S+ aufbaut. Sie ist vollständig mit den neuen Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X/S kompatibel und ermöglicht Aufnahmen in 1080p mit 60 Bildern pro Sekunde. Elgato HD60 X mit 4K60 HDR10-Passthrough … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"