News

Es klappt wieder: Gigaset stellt 4G-GSM-Klapphandy GL7

Gigaset hat jüngst sein neuestes Smartphone vorgestellt – und das sticht deutlich aus der Masse heraus. Beim GL7 handelt es sich um ein Klapphandy – und zwar im klassischen Sinne. Sowohl optisch als auch funktionell knüpft Gigaset an die seit den 90ern bestehende Tradition ebendieser Handys an. Nun jedoch sollen einige smarte Features hinzukommen.

Zuverlässig, groß, praktisch

Das Klapphandy richtet sich mit seinen zentralen Vorteilen vor allem an eine ältere Zielgruppe, die großen Wert auf ein zuverlässiges, leicht zu bedienendes Gerät legt. So überzeugt das GL7 etwa mit großen Tasten, einem robusten Aufbau mit geschütztem Hauptdisplay und einem praktischen zweiten Außendisplay, auf welchem wichtige Informationen angezeigt werden. So ist stets dafür gesorgt, dass etwa die Uhrzeit, eingehende SMS oder Anrufe deutlich erkennbar sind – ganz ohne Aufklappen des Handys. Gefertigt ist das Gerät aus widerstandsfähigem Polycarbonat.

Neben diesen gewissermaßen bauartbedingten Vorzügen des Geräts ist die klare Zielgruppenorientierung auch in der weiteren funktionellen Ausstattung deutlich erkennbar. Übersichtliche Menüs mit großer Schrift, eine gesonderte WhatsApp-Taste und eine Notfallfunktion. Letztere funktioniert dabei ebenfalls über eine gesonderte Taste: Wird die Notfalltaste betätigt, werden bis zu fünf zuvor einzustellende Notfallkontakte angerufen, bis einer der Kontakte erreicht wird. So soll sichergestellt werden, dass die Nutzenden der Handys jederzeit sicher sind. Besagte Zielgruppenorientierung stellt Thomas Prößdorf, der für das Gerät zuständige Produktmanager, explizit heraus: „Das GL7 mag – als klassisches Klapphandy – ein wenig Retro wirken. Ich kann Ihnen versichern, dieser Eindruck täuscht. Den Formfaktor haben wir bewusst gewählt, weil es eine Kundengruppe gibt, die diese Handys modernen Smartphones vorziehen. Es ist eine gewisse Form von Understatement, das hier bedient wird.“ Auch das praktische Hosentaschenformat von 117 x 58 x 24 mm lässt sich in diesem Sinne als zielgruppenorientiert verstehen.

Eigenes Betriebssystem KaiOS

Ausgestattet ist das Klapphandy ferner mit dem eigens für Gigaset-Tastenhandys entwickelten Betriebssystem KaiOS. Dieses ermöglicht neben der reinen Bedienung des Geräts unter anderem den Zugang zu einem App-Store, über welchen einige grundlegende Anwendungen heruntergeladen werden können. Hierzu zählen neben WhatsApp etwa Facebook und YouTube. Auch ein eigener Internetbrowser steht zur Verfügung. Gesurft werden kann dabei mit 4G. Hinzu kommt eine Hotsptfunktion, über welche der Internetzugang mit anderen Personen geteilt werden kann.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen zählen etwa ein Akku, der 300 Stunden Standby und neun Stunden Sprechzeit mit nur einer Akkuladung (ein Wechselakku wie beim GS5 Lite ist nicht vorhanden), eine USB-Schnittstelle, Bluetooth 4.2, ein 3,5-mm-Klinkenanschluss für Kopfhörer, FM-Radio, Dual-Sim und eine zwei MP starke Kamera. Hinzu kommen ein interner Speicher von vier GB ein microSD-Slot, über welchen der zur Verfügung stehende Speicher auf bis zu 128 GB erweitert werden kann, sowie ein GPS-Modul, welches etwa die Nutzung ortungsbasierter Kartenfunktionen erlaubt.

Preis und Verfügbarkeit

Das Klapphandy ist ab sofort in Titan-Grau erhältlich. Der Preis liegt bei 109 Euro.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

6,633 Beiträge 1,874 Likes

Gigaset hat jüngst sein neuestes Smartphone vorgestellt – und das sticht deutlich aus der Masse heraus. Beim GL7 handelt es sich um ein Klapphandy – und zwar im klassischen Sinne. Sowohl optisch als auch funktionell knüpft Gigaset an die seit den 90ern bestehende Tradition ebendieser Handys an. Nun jedoch sollen einige smarte Features hinzukommen. Zuverlässig, … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"