News

Google AR-Brille: Neues Konzept auf I/O 2022 vorgestellt

Auf der Google I/O Entwicklerkonferenz hat das Unternehmen eine neue Augmented-Reality-Brille vorgestellt, die einige spannende Einsatzgebiete aufzeigt. Die neue Google AR-Brille ermöglicht es beispielsweise, bei Gesprächen in anderen Sprachen via Echtzeit-Untertitel simultan zu übersetzen.

Neue Google AR-Brille als Simultan-Übersetzer

Bei der neuen Google AR-Brille, die das Unternehmen gestern vorgestellt hat, handelt es sich zunächst einmal um ein Konzept. Ob und falls ja wann wir das Gadget jemals selbst in den Händen halten dürfen, ist also unklar. Spannend ist das Konzept aber allemal, wenngleich der Funktionsumfang im Vergleich zu Google Glass deutlich reduziert wurde.

Im gezeigten Video zeigt Google das Einsatzgebiet der Augmented-Reality-Brille, die nahezu in Echtzeit Untertitel bei Gesprächen einblendet, die mit Personen in einer anderen Sprache geführt werden. Das soll sogar in Gruppen möglich sein, da die Untertitel direkt im Sichtfeld der Person angezeigt werden, die die Brille trägt.

Damit will Google laut eigener Aussage die Sprachbarrieren überwinden und einen deutlich höheren Komfort sowie ein schnelleres Arbeitstempo bieten, als wenn man Gespräche via Smartphone (nach jedem Satz erneut) übersetzen würde.

Details zur Technik nannte Google beim Konzept der AR-Brille allerdings nicht. Spannend ist das Gerät aber allemal, denn die Einsatzgebiete sind schier unendlich. Bleibt zu hoffen, dass die neu vorgestellte Google AR-Brille tatsächlich irgendwann mal Realität wird.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Avatar of Blackgen
Blackgen

Neues Mitglied

22 Beiträge 7 Likes

Oh da bin ich gespannt drauf. Ich finde es sehr schade dass Google Glass nie erschienen ist, es wirkte echt krass damals.

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"