News

grell TWS/1: Erste True-Wireless-In-Ears des ehemaligen Sennheiser-Ingenieurs vorgestellt

Der ehemalige Sennheiser-Ingenieur Axel Grell hat mit den grell TWS/1 die ersten In-Ear-Kopfhörer seiner neuen Firma vorgestellt. Mit modernen Spezifikationen und einem edlen Design will man mit den True-Wireless-Earbuds dem Platzhirsch künftig den Rang ablaufen. Ein Blick auf die Daten macht jedenfalls schon jetzt Lust auf mehr.

Kristallklarer, neutraler Klang

Mit den grell TWS/1 debütiert eine brandneue True-Wireless-Kopfhörer-Reihe der vom renommierten deutschen Kopfhörer-Entwickler Axel Grell gegründeten Marke. Sie sollen über einen kristallklaren, natürlichen Klang verfügen und setzen auf eine einzigartige Kombination aus hochqualitativen Technologie-Komponenten, deutschem Design und akribischer Liebe zum Detail. So will man eine umwerfende Audio-Charakteristik erreichen, die speziell für die neue Generation digital-orientierter Nutzer kreiert wurde.

Sie setzen auf neu entwickelte dynamischen 10 mm Treiber, die einen vergleichsweise hohen Frequenzbereich von 6 Hz–22 kHz abdecken. Dank Bluetooth 5.2 Konnektivität überzeugen die grell TWS/1 auf bei einer Entfernung von rund 50 Metern mit einer stabilen Verbindung. Sie sind nach IPX4-Standard spritzwassergeschützt und sollen in Kombination mit dem Ladecase rund 28 Stunden lang durchhalten (5 Stunden Laufzeit für die Earbuds mit deaktiviertem ANC verspricht der Hersteller).

Codecs, Bedienung und ANC

Hinsichtlich der Bluetooth-Codecs geben sich die grell TWS/1 ebenfalls äußerst variantenreich. So werden neben SBC, AAC, Qualcomm aptX und LHDC auch Qualcomm aptX HD und Qualcomm aptX™ adaptive unterstützt.

Bedient werden die TWS-In-Ears über Touch-Gesten an der Außenseite. Für die Einstellungen bietet man eine eigene Begleit-App an, die kostenlos auf iOS und Android zum Download bereitsteht. Darin ist auch eine Personalisierung des Klangs via SoundID möglich. Eine Multipoint-Unterstützung für die gleichzeitige Verbindung mehrerer Audio-Quellen soll zudem per Firmware-Update nach Erscheinen nachgereicht werden.

Zudem verfügen die TWS/1 über eine innovative aktive Geräuschunterdrückung (ANC), die auf die „Noise Annoyance Reduction (NAR)“-Technologie setzt. Sie wurde speziell vom Hersteller patentiert und soll auch Frequenzbereiche effektiv herausfiltern, bei denen andere Hersteller scheitern.

grell TWS/1

Bei der Telefonie sollen die In-Ears ebenfalls für eine klare Stimmwiedergabe sorgen. Hier kommt Qualcomms cVc Noise Cancellation Technologie zum Einsatz, um beispielsweise laute Windgeräusche zu reduzieren.

Preis und Verfügbarkeit

Die grell In-Ear-Kopfhörer TWS/1 sind in der Farbe Space Grey exklusiv via Online-Direktverkauf erhältlich. Der Vorverkauf beginnt am 6. Oktober über grellaudio.com und ist ab November sowohl über Grell Online als auch über Drop.com zu einer UVP von 199,99 Euro verfügbar.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

1,941 Beiträge 949 Likes

Der ehemalige Sennheiser-Ingenieur Axel Grell hat mit den grell TWS/1 die ersten In-Ear-Kopfhörer seiner neuen Firma vorgestellt. Mit modernen Spezifikationen und einem edlen Design will man mit den True-Wireless-Earbuds dem Platzhirsch künftig den Rang ablaufen. Ein Blick auf die Daten macht jedenfalls schon jetzt Lust auf mehr. Kristallklarer, neutraler Klang Mit den grell TWS/1 debütiert … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"