News

Huawei zeigt WiFi Q2 Gigabit-WLAN-System mit drei Mesh-Routern

Der chinesische Konzern Huawei möchte nach seinem Erfolg auf dem Smartphone-Markt nun auch auf den Router-Markt expandieren. Dazu hat das Unternehmen bereits auf der diesjährigen CES 2018 in Las Vegas das WLAN-System WiFi Q2 vorgestellt, das ab sofort auch in Deutschland erworben werden kann.

Hier klicken, um den Inhalt von twitter.com anzuzeigen

Basisstation und zwei Satelliten

Das System besteht aus einer Basisstation mit drei GBit-LAN-Anschlüssen und zwei Satelliten, die per Powerline verbunden werden. Das System erzeugt so ein großflächiges WLAN-Mesh-Netzwerk. Besonderen Fokus wurde dabei auf die einfache Installation gelegt. Die Zielgruppe sind neben Heimanwendern kleinere Büros. An den weißen röhrenförmigen Geräten findet sich als einziges Bedienelement eine Taste für die Synchronisierung der Geräte.

Die restliche Konfiguration des Systems erfolgt über die Huawei Smarthome-App. Sie verwaltet Features wie die „Parental Control Funktion“ und das Gäste-WLAN.

Zur Installation muss die Basisstation lediglich mit dem Modem verbunden werden, Wie Repeater des WLAN-Mesh-Netzwerks können dank der Nutzung der Stromkabel zur Signalübertragung frei im Haus verteilt werden. Die Verbindung erfolgt laut Huawei ohne manuelle Konfiguration automatisch.

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube.com anzuzeigen

Genutzt wird standardmäßig das 5-GHz-Funkbund. Aufgrund der maximalen Datenrate von 1.200 MBit/s ist davon auszugehen, dass parallel auch das 2,4-GHz-Funkband genutzt wird. Die Verbindung zwischen den einzelnen Routern erfolgt über den 802.11v Standard. Beim Wechsel zwischen einzelnen Stationen soll es eine kaum spürbare Verzögerung von nur 0,1 Sekunden geben. Auch an den Satelliten kann neben WLAN ein herkömmlicher LAN-Port genutzt werden.

Die im Lieferumfang enthaltenen Geräte sollen ausreichen um bis zu 360 m² abzudecken. Jede Basisstation kann dabei maximal 64 Geräte verwalten. Um die Fläche zu erweitern, kann die Anzahl der Satelliten außerdem auf maximal 16 Geräte erweitert werden.

Das Huawei WiFi Q2 System* positioniert sich damit als Konkurrenz zum Netgear Orbi und dem Google Wifi. In Deutschland kostet das System mit der Basisstation und zwei Satelliten 300 Euro. Es ist ab sofort erhältlich.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"