News

Lenovo ThinkPad X13 G3: Subnotebook mit USB4 und Ryzen 6000

Nachdem Lenovo das Business-Notebook X1 der 2022er Modellreihe bereits im Rahmen der CES 2022 vorgestellt hat, folgte nun die Ankündigung des Lenovo ThinkPad X13 G3, das auch als Yoga-Convertible angeboten wird. Das X13 kommt mit Intel- oder AMD-CPU, wobei bei AMD sogar USB4 und ein Ryzen 6000 angeboten werden.

Lenovo ThinkPad X13 G3 im Detail

Mit dem klassischen Clamshell-Subnotebook Lenovo ThinkPad X13 G3 bietet der Hersteller das bis dato kompakteste Business-Notebook im eigenen Portfolio an – mit Ausnahme der X1-Serie und der ARM-Variante ThinkPad X13s, versteht sich.

Das X13 Gen 2 kommt auf Maße von 305,8 mm x 217,56 mm x 18.10 mm und wiegt lediglich 1,19 kg. Das Convertible-Modell X13 Yoga Gen 3 hingegen ist mit 305 mm x 214,15 mm x 15,94 mm nochmals kleiner und bringt es auf dasselbe Gewicht.

Angeboten wird das Yoga Gen 3 Modelle mit Intel Core i7-Prozessoren der 12. Generation, während beim normalen X13 die Wahl zwischen Intel und AMD besteht. Letztere beherbergt einen AMD Ryzen Pro 6000er Chip – beide samt integrierter Grafikbeschleunigung. Bis zu 32 GB Arbeitsspeicher und maximal 2 TB PCIe-SSD-Speicher werden ebenfalls geboten.

Lenovo ThinkPad X13 G3

13,3 Zoll Display und satte Laufzeit

Während sich am grundlegenden Design zur Vorgänger-Modellserie nicht viel verändert hat, schlummern einige technische Neuerungen in der G3-Reihe. Beim X13 Yoga G3 wird ein 13,3 Zoll großes WQXGA-Display mit 400 Nits Helligkeit und 500 Nits bei HDR-Inhalten geboten, optional auch mit Low Blue Light-Filter.

Beim normalen ThinkPad X13 G3 setzt Lenovo ebenfalls auf ein Display mit denselben Spezifikationen, das allerdings optional auch mit Touchfunktion angeboten wird.

Das Yoga verfügt zudem über einen 57 Wattstunden starken Akku, der 13,6 Stunden lang durchhalten soll. Das normale X13 hingegen wird mit 41 Wh oder 54,7 Wh angeboten, Angaben zur Laufzeit gibt es in diesem Fall nicht.

Zu den weiteren Features zählen ein Fingerabdrucksensor im Power-Button, eine Full-HD-Webcam samt IR-Scanner und Privacy Shutter, Dolby Audio Lautsprecher, Bluetooth 5.2, sowie Support für Wi-Fi 6E, 4G LTE und optional 5G sub6 per eSIM.

Interessant wird es bei der Port-Auswahl. Während er mechanische Dockingport an der Seite wie bei allen 2022er Modellen wegfällt, gibt es beim Intel-Modell zwei Mal Thunderbolt 4. Die AMD-Pendants hingegen verfügen über einen USB4-C-Port, sowie USB-C 3.2. Dank USB4 dürfte endlich auch das AMD-Notebook mit Thunderbolt-Docks zurechtkommen. HDMI 2.0b, je zwei Mal USB-A 3.2 Gen 1, 3,5-mm-Klinke und einen SIM-Slot teilen sich hingegen alle Modelle.

Preise und Verfügbarkeit

Das Lenovo ThinkPad X13 G3 soll sowohl in der Intel- als auch in der AMD-Variante ab Juni 2022 im Handel erhältlich sein. Die Preise beginnen bei 1.119 US-Dollar für AMD, beziehungsweise ab 1.179 US-Dollar für die Intel-Varianten.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

5,614 Beiträge 1,871 Likes

Nachdem Lenovo das Business-Notebook X1 der 2022er Modellreihe bereits im Rahmen der CES 2022 vorgestellt hat, folgte nun die Ankündigung des Lenovo ThinkPad X13 G3, das auch als Yoga-Convertible angeboten wird. Das X13 kommt mit Intel- oder AMD-CPU, wobei bei AMD sogar USB4 und ein Ryzen 6000 angeboten werden. Lenovo ThinkPad X13 G3 im Detail … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"