News

Microsoft Defender stuft Update von Microsoft Office als potenzielle Ransomware ein

Das Windows-eigene Sicherheitstool Microsoft Defender erfreut sich wachsender Beliebtheit und zeigt in Tests immer wieder, dass man selbst mit teuren Antivirus-Programmen mithalten kann. Und das, obwohl es in den vergangenen Jahren immer wieder zu Problemen kam. Blöd nur, wenn man dann das Update eines anderen Microsoft-Programmes, wie in dem Fall MS Office, als Malware einstuft.

Microsoft Defender blockiert Office-Update

Wie zunächst die Website Neowin berichtete, wurde ein aktuelles Update der Microsoft Office-Suite vom Defender als mögliche Schadsoftware eingestuft und die Installation blockiert. Hinter dem ausführbaren Update „OfficeSvcMgr.exe“ vermutete der Microsoft Defender fälschlicherweise eine schädliche Ransomware und blockierte die Installation kurzerhand.

Dabei stießen zuerst Systemadministratoren auf den Fall, die sich damit an Microsoft wandten. Microsoft Defender for Endpoint habe eine Sicherheitswarnung für Ransomware ausgegeben, bei der es sich lediglich um ein MS Office-Update handelte.

Steve Scholz, Principal Technical Specialist for Security & Compliance bei Microsoft, schrieb auf Reddit, dass dieses „False Positive“ erkannt und korrigiert wurde. Betroffen sei ein Update für Microsoft Office, dass am 16. März 2022 veröffentlicht wurde. Sämtliche falsch-positiven Ergebnisse des Microsoft Defenders sollten durch die Cloud-Anbindung von Microsoft mittlerweile behoben worden sein.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

4,382 Beiträge 1,588 Likes

Das Windows-eigene Sicherheitstool Microsoft Defender erfreut sich wachsender Beliebtheit und zeigt in Tests immer wieder, dass man selbst mit teuren Antivirus-Programmen mithalten kann. Und das, obwohl es in den vergangenen Jahren immer wieder zu Problemen kam. Blöd nur, wenn man dann das Update eines anderen Microsoft-Programmes, wie in dem Fall MS Office, als Malware einstuft. … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"