News

MSI GE76 Raider vorgestellt: Gaming-Maschine mit RTX 3080

MSI hat eine echte Kampfansage gemacht, wenn es um kompromisslose Gaming-Notebooks geht. So haben die Taiwaner die neueste Generation ihres leistungsstärksten Modells vorgestellt. Blickt man auf die Specs des neuen GE76 Raider von MSI, schlagen Gamer-Herzen höher. Neben dem Core i9-11980HK soll auch die GeForce RTX 3080 aus dem Hause Nvidia zum Einsatz kommen – in der Maximalausstattung zumindest. So dürfte nicht nur für satte Prozessor-, sondern auch jede Menge Grafikleistung gesorgt sein.

Neues Flaggschiff im Anmarsch

Das Ziel von MSI findet man beim Blick aufs Kleingedruckt des GE76 Raider schnell heraus – kompromisslose Gaming-Technik, die die Konkurrenz zittern lassen soll. Ist dies berechtigt? Nach dem, was wir bislang wissen, müssen sich Razer, Dell & Co. durchaus warm anziehen. Fangen wir zunächst einmal bei den Äußerlichkeiten an. Das neue GE76 Raider soll 2,9 kg auf die Waage bringen und in der Dicke 25,9 mm messen. Kompakte Maße, wie wir sie bspw. von Razers Blade-Serie kennen, sucht man hier vergebens. Doch diesen Preis muss man wohl zahlen, wenn man eine derartige Leistungs-Maschine auf den Markt bringen möchte.

Bild: MSI

Weiter gehts beim Design. Während die Maße eher plump daher kommen, wirkt das Design erfreulich unaufgeregt. Hier setzen die Taiwaner auf ein schlichtes Äußeres. Doch RGB darf selbstverständlich auch beim neuen GE76 Raider nicht fehlen. An der Front befindet sich eine riesige RGB-Leiste, die vor allem in dunkler Umgebung tolle Effekte zaubern dürfte. Natürlich bietet auch die Tastatur wieder eine hübsche RGB-Beleuchtung, die sich sehen lassen kann. Was wir hingegen noch nicht vom Vorgänger kennen, ist die CPU Technik. Hier setzt MSI nämlich fortan auf Intels nagelneue Tiger Lake-H-CPUs.

Brandneue Intel-CPU

Wirft man einen Blick ins Innere des GE76 Raider kann man keineswegs mehr von „schlicht“ oder „unauffällig“ sprechen. Ganz im Gegenteil. So spendiert MSI seinem Gaming-Boliden in der neuesten Version brandaktuelle Prozessor-Technik aus dem Hause Intel. Man hat die Wahl zwischen dem Core i7-11800H und dem Core i9-11980HK. Beide CPUs werkeln mit insgesamt acht Kernen und 16 Threads. Nicht nur der Prozessor, sondern auch die Grafikpower ist beeindruckend. In der „schwächsten“ oder besser „am wenigsten starken“ Version verbauen die Taiwaner die GeForce RTX 3060 aus dem Hause Nvidia. Die beiden stärkeren Versionen kommen mit den beiden anderen GPUs aus der Ampere-Serie daher. Neben der RTX 3070 kann man sich nämlich auch für die RTX 3080 entscheiden.

Bild: MSI

Auch beim Display hat MSI Großes vor – zumindest in der Vollausstattung. Standardmäßig bietet das 17,3 Zoll große Display eine Full-HD-Auflösung. Außerdem bietet es eine Bildwiederholrate von 144 Hz. Wem das nicht genügt, der kann sich gegen Aufpreis auch ein Upgrade sichern. So kann man das GE76 Raider auch mit Full-HD-Auflösung und einer geschmeidigeren Bildfrequenz von 360 Hz kaufen. Auch 1.440p und 240 Hz sind möglich. In der TOP-Ausstattung bietet das Gaming-Notebook 4K und 120 Hz. Der Blick auf den Arbeitsspeicher ist wirklich beeindruckend. So stehen der CPU bis zu 64 GB RAM zur Seite. Speicherplatz möchte MSI mit maximal 2 TB in Form einer PCIe Gen4 x4 M.2-SSD zur Verfügung stellen. Wem das nicht ausreicht, der kann dank des weiteren PCIe Gen3 x4 Ports für noch mehr Speicherplatz sorgen.

Jede Menge Anschlüsse

Damit die Peripherie und andere Eingabegeräte auch genügend Platz in dem 17-Zoller finden, setzt MSI erneut auf eine umfangreiche Auswahl an Anschlüssen. Neben 1x Thunderbolt 4 befinden sich am Notebook 1x USB-C (3.2 Gen 2), 3x USB-A, 1x Mini-DisplayPort, 1x HDMI, 1x 3,5 mm Klinkenanschluss und 1x SD-Kartenleser. Für schnelles Internet soll neben Killer E3100 Ethernet auch WiFi 6E sorgen.

Bild: MSI

Stabile Drahtlosverbindungen sollen dank Bluetooth 5.2 ermöglicht werden. Ein dickes Gehäuse wie beim GE76 Raider bietet nicht nur Platz für Grafik- und Prozessorpower. Obendrein lässt sich ein großer Akku verstauen. So auch hier. MSI spendiert seinem Gaming-Monster einen 99,9 Wattstunden großen Akku. Wie die Kombination aus zwei Netzteilen mit 280 respektive 240 deutlich macht, wird das „Biest“ diese Power auch benötigen.

Preis und Verfügbarkeit

Zu den deutschen Preisen des kommenden Gaming-Flaggschiffs wissen wir bislang noch nichts. In den USA soll das Notebook jedoch zu einer UVP ab 1.499 US-Dollar an den Start gehen. Das entspricht umgerechnet ca. 1.235 Euro.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

2,224 Beiträge 955 Likes

MSI hat eine echte Kampfansage gemacht, wenn es um kompromisslose Gaming-Notebooks geht. So haben die Taiwaner die neueste Generation ihres leistungsstärksten Modells vorgestellt. Blickt man auf die Specs des neuen GE76 Raider von MSI, schlagen Gamer-Herzen höher. Neben dem Core i9-11980HK soll auch die GeForce RTX 3080 aus dem Hause Nvidia zum Einsatz kommen – … (Weiterlesen...)

Antworten 1 Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"