News

Noctua NH-L9a-AM5: Low-Profile-Kühler für AMD Ryzen vorgestellt

Mit dem Noctua NH-L9a-AM5 hat der Hersteller einen neuen Low-Profile-Kühler vorgestellt, der die neuen AMD Ryzen Prozessoren mit 65 Watt im Zaum halten soll. Sie kommen auf eine Bauhöhe von nur 37 Millimetern.

Der Noctua NH-L9a-AM5 im Detail

Der neue Low-Profile-CPU-Kühler Noctua NH-L9a-AM5 richtet sich, wie es der Name bereits vermuten lässt, an die neuen AMD Ryzen Prozessoren mit AM5-Sockel. Klar, entsprechende Lösungen für AM3- und AM4-Boards bietet Noctua ja bereits an.

Dabei wird der neue NH-L9a-AM5 wahlweise Hersteller-typisch in verschiedenen Brauntönen oder als vollständig schwarze chromax.black-Variante angeboten.

„AMDs gerade vorgestellten Ryzen Prozessoren mit 65W eignen sich ideal für kompakte aber dennoch leistungsfähige Systeme und unser neuer NH-L9a-AM5 ist der perfekte Kühler dafür. Er kühlt die neuen Modelle 7900, 7700 und 7600 problemlos bei flüsterleisen Drehzahleinstellungen und bietet ausreichend Leistungsreserven, falls Kunden sie mit mehr als 65W betreiben möchten,“ verrät Noctua-CEO Roland Mossig. Man selbst habe mit dem Ryzen 7950X und 7900X bereits bis zu 130 Watt erreicht, so Mossig weiter.

Flaches Design eignet sich auch für kleine Builds

Dabei setzt der Noctua NH-L9a-AM5 auf eine besonders niedrige Bauhöhe von nur 37 Millimetern und passt damit und dank seiner kompakten Grundfläche selbst in kleine und enge Gehäuse. Und das bei voller Kompatibilität mit hohen Speichermodulen und PCIe-Karten.

Dank des SecuFirm2 Montagesystems für AM5 soll auch die Installation kinderleicht vonstatten gehen. Damit die CPU auch unter Volllast im Zaum gehalten wird, verbaut der Hersteller einen NF-A9x14 Premium-Lüfter mit PWM-Unterstützung. Geboten wird dabei auch eine automatische Geschwindigkeitsregelung, mit der ein leiser Betrieb möglich ist.

Im Lieferumfang enthalten ist zudem die renommierte NT-H1 Wärmeleitpaste. Mithilfe des optionalen NA-FD1 Luftführungs-Sets kann in Small Form Factor (SFF) Gehäusen zudem der Spalt zwischen dem Lüfter und dem perforierten Seiten- bzw. Oberteil des Gehäuses überbrückt werden.

Damit wird sichergestellt, dass der Kühler keine warme Luft mehr aus dem Inneren des Gehäuses ansaugt, sondern nur die Frischluft von außen bezieht. Je nach System soll sich dadurch die Temperatur der CPU um bis zu fünf Grad Celsius reduzieren lassen.

Preis und Verfügbarkeit

Der Low-Profile-CPU-Kühler Noctua NH-L9a-AM5 ist ab sofort direkt beim Hersteller und bei Amazon erhältlich. Dabei liegt die braune Variante bei einer UVP von 49,90 Euro, während das schwarze chromax.black-Modell mit 59,90 Euro zu Buche schlägt. Weitere Details liefert die offizielle Produktwebsite des Herstellers.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

9,486 Beiträge 2,616 Likes

Mit dem Noctua NH-L9a-AM5 hat der Hersteller einen neuen Low-Profile-Kühler vorgestellt, der die neuen AMD Ryzen Prozessoren mit 65 Watt im Zaum halten soll. Sie kommen auf eine Bauhöhe von nur 37 Millimetern. Der Noctua NH-L9a-AM5 im Detail Der neue Low-Profile-CPU-Kühler Noctua NH-L9a-AM5 richtet sich, wie es der Name bereits vermuten lässt, an die neuen … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"