News

OnePlus Keyboard: Hersteller verrät erste Details

Anfang Dezember kündigte OnePlus in Zusammenarbeit mit dem Tastatur-Spezialisten Keychron die Arbeit an einer mechanischen Tastatur an und wollte weitere Details folgen lassen. Das OnePlus Keyboard ist nun zumindest ein wenig konkreter geworden, viele Details stehen allerdings noch aus.

OnePlus Keyboard: Aus Aluminium und mit breiter Kompatibilität

Dass OnePlus gemeinsam mit Keychron an einer mechanischen Tastatur arbeitet, stieß auf breites Interesse. Vollständig anpassbar soll die Tastatur sein, die auf dem Feedback der Community auf der neuen OnePlus Featuring-Plattform beruht.

Nun ließ man einige weitere Details folgen, hält sich mit dem finalen Design und konkreten Spezifikationen allerdings noch bedeckt. Dafür ist mittlerweile auch die deutsche Featuring-Seite gestartet, die den Beginn der Massenproduktion für März bis April 2023 in Aussicht stellt.

Sie liefert, genau wie ein Foren-Post nun immerhin weitere Details. Demnach setzt das OnePlus Keyboard auf ein hochwertiges Gehäuse aus CNC-Aluminium, das ein „makelloses Premium-Erlebnis“ bieten soll. Dabei soll die Tastatur besonders robust und langlebig ausfallen und das bei einem vergleichsweise niedrigen Gewicht.

Das schicke Design wird durch eine doppelte Dichtung abgerundet, das für präzise Auslösungen und eine weichere Betätigung sorgen soll. Konkret bedeutet das, dass eine Dämpfung die Tippgeräusche reduzieren soll, während ein hervorragendes Tipperlebnis laut Hersteller gewahrt bleibt.

Anpassbar und kompatibel zu allen Systemen

Großen Wert legte man laut eigener Aussage dabei zusätzlich auf eine breit gefächerte Kompatibilität. So soll das OnePlus Keyboard nahtlos mit Mac, Windows und sogar Linux kompatibel sein und als All-in-One-Tastaturlösung fungieren.

Weiterhin verspricht man ein „neues Keycap-Material in Verbindung mit den richtigen Switches“, ohne dabei aber konkret ins Detail zu gehen. Allerdings werden die mechanischen Tastaturschalter einfach austauschbar sein (Hot-Swap-fähig), während eine flexible Open-Source-Firmware einfache Anpassungen erlaubt.

„Open-Source-Firmware wie QMK und VIA ermöglicht die Steuerung in Echtzeit ohne erneutes Flashen der Firmware. Von der Anpassung von RGB-Beleuchtungseffekten bis hin zur Tastenbelegung – es war noch nie so einfach, das volle Potenzial der Tastatur zu erschließen,“ so der Hersteller.

Im Januar 2023 soll das OnePlus Keyboard in eine Testphase gehen, bevor es dann im Februar offiziell vorgestellt und spätestens ab April 2023 ausgeliefert wird.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

8,753 Beiträge 2,433 Likes

Anfang Dezember kündigte OnePlus in Zusammenarbeit mit dem Tastatur-Spezialisten Keychron die Arbeit an einer mechanischen Tastatur an und wollte weitere Details folgen lassen. Das OnePlus Keyboard ist nun zumindest ein wenig konkreter geworden, viele Details stehen allerdings noch aus. OnePlus Keyboard: Aus Aluminium und mit breiter Kompatibilität Dass OnePlus gemeinsam mit Keychron an einer mechanischen … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"