News

PlayStation 5: Firmware-Update schaltet M.2-Slot frei

Sony startet die interne Speicherweiterung der PlayStation-5-Konsolen. Mit einem neuen Firmware-Update wird der M.2-Slot freigeschaltet, die Anforderungen fallen jedoch äußerst streng aus.

Firmware-Update für PlayStation 5

Sonys aktuelle Konsole PlayStation 5 ist mit 825 GByte NAND-Flash-Speicher ausgestattet, was natürlich für moderne Games äußerst knapp bemessen ist. Eine Erweiterung des Speichers über den internen M.2-Slot war bislang nicht möglich – das ändert sich nun aber.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Beta-Programms erhalten Zugang zu einem neuen Firmware-Update der Konsole, das den verbauten Slot für SSD-Festplatten freischaltet. Bislang blieb der Steckplatz ungenutzt.

Um Zugang zum Beta-Programm zu erhalten, ist eine kostenlose Registrierung auf der Homepage des Herstellers notwendig. Einzige Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 18 Jahren, sowie der Besitz einer PlayStation 5. Gerade an letzterem hapert es aufgrund der anhaltenden Lieferengpässe aktuell.

PS5-SSDs mit strengen Auflagen

Allerdings kann nicht jede M.2-SSD-Festplatte mit der PS5 genutzt werden, die Restriktionen fallen äußerst streng aus, wie Sony im eigenen FAQ verrät. Voraussetzung für die Kompatibilität ist ein PCIe-Gen4-Speichermedien mit Übertragungsgeschwindigkeiten von 5,5 GByte/s.

Auch die Empfehlung eines Kühlkörpers für die SSD wird laut Sony empfohlen – beide Restriktionen schließen damit bereits eine Vielzahl aktueller M.2-SSDs aus. Hardware-Hersteller Seagate bestätigte indes, dass seine neu angekündigte FireCuda 530-SSD mit der PlayStation 5 kompatibel ist.

Seagate FireCcda 530
Die Seagate Firecuda 530 ist die erste Third-Party-SSD, die zur PS5 kompatibel ist.

Sie startet aktuell mit einer Größe von 500 GB bei einer UVP von € 119,90. Vier Terrabyte an Speicher schlagen bereits mit € 899,00 zu Buche. Eine Variante mit aktivem Kühlkörper folgt am 31. August und startet bei einer UVP von € 139,90 in der 500-GB-Variante.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

2,014 Beiträge 949 Likes

Sony startet die interne Speicherweiterung der PlayStation-5-Konsolen. Mit einem neuen Firmware-Update wird der M.2-Slot freigeschaltet, die Anforderungen fallen jedoch äußerst streng aus. Firmware-Update für PlayStation 5 Sonys aktuelle Konsole PlayStation 5 ist mit 825 GByte NAND-Flash-Speicher ausgestattet, was natürlich für moderne Games äußerst knapp bemessen ist. Eine Erweiterung des Speichers über den internen M.2-Slot war … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"