News

Razer Enki: Gaming-Stühle mit Extraportion Nachhaltigkeit vorgestellt

Im Rahmen seiner umfangreichen Vorstellungsrunde haben die Gaming-Experten von Razer ein paar neue Produkte vorgestellt. Neben Headsets und anderen Highlights war auch ein spannendes Sitzmöbel mit von der Partie. Der Razer Enki soll nicht nur einen guten Sitzkomfort bieten können, sondern obendrein auf nachhaltige Materialien setzen.

Die neue Sitz-Familie

Mit seinen Enki-Stühlen bringt Razer gleich eine ganze Familie neuer Gaming-Stühle in den Handel. Da verwundert es auch kaum, dass die neuen Sitzmöbel speziell für Gamer auch im Mittelpunkt der diesjährigen Razercon standen. Die Sitzfläche der neuen Gaming-Stühle messen 53 cm in Breite und verfügen über einen 110 Grad umfassenden Schulterbogen. Die Rückenlehne lässt sich wiederum um 152 Grad verstellen verfügt über einen integrierten Lendenbogen, der den unteren Rücken stützen soll. Mithilfe dieser und weiterer Features verfolgt Razer ein Ziel: der Sitzende soll eine möglichst bequeme Sitzhaltung einnehmen können, um viele Stunden zocken zu können.

Bild: Razer

Da auch Nachhaltigkeit in der Tech-Branche immer wichtiger wird, stand bei der Konzeptionierung und Vorstellung des Razer Enki auch nicht nur der Sitzkomfort im Fokus. Razer selbst hat dem Stuhl einen umweltfreundlichen Anstrich verpasst, indem er nun beispielsweise mit tierfreundlichem Kunstleder bezogen wird. Damit man auch lange etwas von dem Gaming-Stuhl hat und selbiger nicht nach einigen Monaten wieder auf dem Müll landen muss, verspricht Razer außerdem eine lange Lebensdauer. Freunde nachhaltiger Produkte werden sich darüber sicherlich freuen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Doch nicht nur der Komfort und die Nachhaltigkeitsaspekte scheinen für den Razer Enki zu sprechen. Obendrein sieht der Gaming-Stuhl auch noch richtig schick aus. Das liegt nicht nur an dem coolen Front-Design, welches an einen Raumschiff-Sitz erinnert. Auch die Rückseite kann sich dank seiner modernen Carbon-Optik mehr als sehen lassen. Razer empfiehlt seine neue Enki-Serie Spielern mit einer maximalen Körpergröße von 2,04 m und einem Körpergewicht von bis zu 136 kg.

Preise und Verfügbarkeit

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Das gilt auch beim Razer Enki. Das „normale“ Modell von Razers Gaming-Stuhl (unser Test) ist bereits jetzt verfügbar und schlägt mit einer UVP von 449,99 Euro zu Buche. Ebenfalls ab sofort erhältlich ist der Razer Enki X. Dessen UVP liegt bei 329,99 Euro. Beide Modelle kannst du wahlweise in den Farben Grün, Schwarz und Quartz-Pink kaufen. Wer es etwas edler mag, der sollte sich einmal den Enki Pro ansehen. Dieser kommen mit einem edlen Alcantara- oder Lederbezug daher. Allerdings kommen die Premium-Modelle erst 2022 in den Handel. Wie teuer die Edel-Ausführungen werden, wissen wir bislang noch nicht.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

2,207 Beiträge 954 Likes

Im Rahmen seiner umfangreichen Vorstellungsrunde haben die Gaming-Experten von Razer ein paar neue Produkte vorgestellt. Neben Headsets und anderen Highlights war auch ein spannendes Sitzmöbel mit von der Partie. Der Razer Enki soll nicht nur einen guten Sitzkomfort bieten können, sondern obendrein auf nachhaltige Materialien setzen. Die neue Sitz-Familie Mit seinen Enki-Stühlen bringt Razer gleich … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"