News

Samsung: „Galaxy Upcycling“ soll alten Geräten neue Funktionen zuweisen

Mit seinem Programm „Galaxy Upcycling“ möchte Samsung alte Smartphones in Smart-Home-Geräte verwandeln. Hierfür haben die Südkoreaner einen Beta-Test gestartet, der als Probe aufs Exempel gelten soll. Der Elektronik-Konzern bewirbt sein geplantes Feature beispielsweise mit einem alten Galaxy-Smartphone, welches kurzerhand als Babyfon genutzt werden kann.

Smart-Home-Gerät als Alternative zum Elektroschrott

Die Idee von Samsung kann man durchaus als lobenswert bezeichnen. Schließlich sinken die Lebenszeiten von Smartphones immer weiter. Im Schnitt greifen Inhaber eines Mobilfunkvertrags im Rahmen einer Vertragsverlängerung alle zwei Jahre zu einem neuen Smartphone. Doch was passiert mit dem alten Gerät? Viele machen sich darüber keine Gedanken. Während manch einer zu einem Verkauf auf eBay und Co. greift, landen auch jede Menge Geräte im Elektro-Schrank oder gar dem -Müll. Samsung möchte alten Geräten nun jedoch neues Leben einhauchen, indem kurzerhand eine andere Funktion zugewiesen wird. Laut Pressemeldung des beliebten Smartphone-Herstellers soll das sogenannte Galaxy-Upcycling-Programm nun im Rahmen eines Beta-Tests in den USA, Korea und Großbritannien an den Start gehen.

Mit Galaxy Upcycling kann man sich den Kauf eines teuren Babyfons sparen, wenn man noch ein altes Galaxy-Smartphone Zuhause hat. (Bild: Samsung)

Die Grundsätzliche Idee des Unternehmens ist nicht neu. Schließlich kündigte Samsung schon 2017 an, dass Galaxy Upcycling kommen wird. Wirklich praktische Anwendungsmöglichkeiten konnte das Unternehmen damals allerdings noch nicht vorweisen. Mit der Alternative zum Recyceln oder Müll hat Samsung durchaus eine spannende Idee in die Öffentlichkeit gebracht. Schließlich vergessen viele, welche Leistungsfähigkeit ihr „altes“ Smartphone noch besitzt. Wer es dann im Schrank verstauben lässt, verwirft große Chancen. Schließlich verfügen auch ältere Geräte über hochwertige Technik wie Mikros, Lautsprecher, Kamera und nicht zuletzt einem Display, welche viele Möglichkeiten offenbaren.

Passende Software macht’s möglich

Um dein altes Samsung-Smartphone in ein Smart-Home-Gerät umwandeln zu können, benötigst du die passende Software. Hier kommt die sogenannte SmartThings-App zum Einsatz. Mithilfe dieser Anwendung kannst du die Funktionalität des betroffenen Gerätes unkompliziert verändern. Am sinnvollsten wird dabei bislang das Mikrofon des alten Smartphones genutzt. Dieses lässt sich nämlich zur Erkennung von Geräuschen nutzen. Egal, ob schreiendes Baby oder Türklingeln. Die Möglichkeiten scheinen hier im Smart-Home-Bereich sehr groß zu sein. Analysiert werden sollen die Geräusche, welche vom Mikrofon aufgenommen werden, von einer ausgeklügelten KI. Diese soll dann auch zwischen unterschiedlichen Geräuschen unterscheiden können.

Damit dürfte eine entsprechende Lösung als smartes Babyfon sogar die Nase gegenüber herkömmlichen Babyfonen vorne haben. Schließlich springen diese bei jedem lauten Geräusch an. Doch nicht nur die Mikrofone, sondern auch andere Hardware dürften praktische Mehrwerte im Bereich des Smart Home entfalten können. Denkbar ist beispielsweise eine Lichtsteuerung anhand des eingebauten Lichtsensors im Galaxy-Gerät. Damit der Akku trotz Höchstleistungen nicht allzu schnell schlapp macht, möchte Samsung die Smart-Home-Software so anpassen, dass sie möglichst wenig Energie verbraucht. Wir hoffen, dass der Beta-Test erfolgreich ist und sind gespannt, welche Möglichkeiten Galaxy Upcycling bieten wird.

Jens Scharfenberg

Gaming und Technik waren stets meine Leidenschaft. Dies hat sich bis heute nicht geändert. Als passionierter "Konsolero" und kleiner "Technik-Geek" begleiten mich diese Themen tagtäglich.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

2,120 Beiträge 951 Likes

Mit seinem Programm „Galaxy Upcycling“ möchte Samsung alte Smartphones in Smart-Home-Geräte verwandeln. Hierfür haben die Südkoreaner einen Beta-Test gestartet, der als Probe aufs Exempel gelten soll. Der Elektronik-Konzern bewirbt sein geplantes Feature beispielsweise mit einem alten Galaxy-Smartphone, welches kurzerhand als Babyfon genutzt werden kann. Smart-Home-Gerät als Alternative zum Elektroschrott Die Idee von Samsung kann man … (Weiterlesen...)

Antworten 1 Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"