News

Samsung Galaxy Watch 4: Neue Smartwatch-Generation in zwei Modellen vorgestellt

Nachdem Samsung bereits im Vorfeld erste Details zur CPU der Samsung Galaxy Watch 4 enthüllt hatte, wurde die Smartwatch endlich offiziell vorgestellt. Sie erscheint in zwei verschiedenen Varianten, kommt mit Wear OS 3.0 und setzt auf innovative Sensoren.

Samsung Galaxy Watch 4 & Galaxy Watch 4 Classic im Detail

Bei der Galaxy Watch 4 setzt Samsung auf ein komplett neu entworfenes Design. Das runde Display wird von einem eleganten Aluminiumgehäuse umgeben, während neben dem Touchscreen zwei physische Buttons zur Navigation genutzt werden können. Ähnlich wie bei der Galaxy Watch Active 2 ist die Lünne des neuen Ablegers berührungsempfindlich.

Etwas edler kommt die Galaxy Watch 4 Classic daher, die auf ein Edelstahl-Gehäuse setzt. Hier greift Samsung auch auf die aus dem Vorgängermodell bekannte drehbare Lünette zurück, mit der ihr beispielsweise durch Menüs oder Nachrichten scrollen könnt.

Wie bereits im Vorfeld bekannt war, setzt die neue Smartwatch-Generation auf den brandneuen Samsung Exynos W920, der laut Samsung eine 20 Prozent schnellere CPU und einen zehnmal schnelleren Grafikchip im Vergleich zum Exynos 9110 bietet. Zusätzlich wurde der Arbeitsspeicher auf 1,5 GB RAM erhöht – 16 GB Flash-Speicher werden verbaut (von denen allerdings nur 7,6 GB frei für Apps, Musik oder Fotos genutzt werden können).

Die Galaxyy Watch 4 kommt in den Größen 40 mm und 44 mm daher und setzt auf ein 1,2 Zoll großes Super AMOLED-Display mit einer Auflösung von 396 x 396 Pixeln. Bei der Galaxy Watch 4 Classic (44 mm und 46 mm) wird ein 1,36 Zoll großer Bildschirm mit 450 x 450 Pixeln verbaut. Beide Displays sind mit Corning Gorilla Glass DX vor Kratzern geschützt. Auch ein LTE-Modus samt eSIM wird optional angeboten. Der Akku soll laut Samsung bis zu 40 Stunden lang durchhalten.

Wear OS 3.0 und spannende Sensoren

Hinsichtlich der Software setzen die neuen Samsung Galaxy Watch 4-Modelle auf Googles Wear OS in der Version 3.0 samt One UI Watch-Benutzeroberfläche. Damit fällt die App-Auswahl entsprechend deutlich üppiger aus als es beim bisherigen Tizen-OS der Fall war: Google Maps, Adidas Running, Spotify und viele weitere können direkt aus dem Google Play Store heruntergeladen werden.

Zudem ist dank Wear OS endlich auch Google Pay mit von der Partie, alternativ kann mit der Smartwatch aber auch via Samsung Pay kontaktlos bezahlt werden – ein Feature, das bei vielen Interessierten Anklang finden dürfte.

Hinsichtlich der Sensoren erwarten euch ebenfalls spannende Neuerungen. Allen voran der innovative BioActive-Sensor, der mehrere Sensoren in sich vereint. Dazu zählen ein EKG, eine SpO2- Messung des Sauerstoffgehalts im Blut, eine Blutdruckmessung und die Möglichkeit, die Zusammensetzung des Körpers zu bestimmen (inklusive Details zum Körperwasser- und Körperfettanteil).

Obwohl beide Samsung Galaxy Watch 4-Modelle mit allen Android-Smartphones kompatibel sind, stehen einige dieser Sensoren nur in Kombination mit einem Galaxy-Smartphone zur Verfügung. iPhone-Nutzer bleiben indes komplett außen vor.

Ergänzt werden die Sensoren durch verschiedene Fitness-Tracker, eine Schlafüberwachung samt Schnarch-Erkennung, ein Barometer und einen Kompass. Neben NFC zum mobilen Bezahlen, gehören auch GPS, Bluetooth 5.0 und Wi-Fi 4 (802.11n) zur Standardausstattung. Dank IP68-Zertifizierung ist die Smartwatch auch zum Schwimmen geeignet.

Preise und Verfügbarkeit

Beide Samsung Galaxy Watch 4-Varianten sind ab dem 27. August 2021 erhältlich. Los geht es ab einer UVP von € 269,00 für das 40mm-Modell der Galaxy Watch 4. Das Top-Modell Galaxy Watch 4 Classic LTE mit einer Größe von 46mm liegt bei einer UVP von € 449,00.

Insgesamt stehen folgende Varianten zur Wahl:

  • Galaxy Watch4 (40 mm) – 269 Euro
  • Galaxy Watch4 (44 mm) – 299 Euro
  • Galaxy Watch4 LTE (40 mm) – 319 Euro
  • Galaxy Watch4 LTE (44 mm) – 349 Euro
  • Galaxy Watch4 Classic (42 mm) – 369 Euro
  • Galaxy Watch4 Classic (46 mm) – 399 Euro
  • Galaxy Watch4 Classic LTE (42 mm) – 419 Euro
  • Galaxy Watch4 Classic LTE (46 mm) – 449 Euro

Vorbesteller, die sich die neue Smartwatch-Generation bis zum 26.08. sichern, erhalten zusätzlich eine Gutschrift von bis zu 150 Euro für einen Samsung Pay Account. Weitere Details dazu gibt es an dieser Stelle. Noch mehr Individualisierungsoptionen gibt es beim Galaxy Watch Design Studio, bei dem eine beliebige Version der Smartwatch mit unterschiedlichen Armbändern kombiniert werden kann.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

3,214 Beiträge 1,467 Likes

Nachdem Samsung bereits im Vorfeld erste Details zur CPU der Samsung Galaxy Watch 4 enthüllt hatte, wurde die Smartwatch endlich offiziell vorgestellt. Sie erscheint in zwei verschiedenen Varianten, kommt mit Wear OS 3.0 und setzt auf innovative Sensoren. Samsung Galaxy Watch 4 & Galaxy Watch 4 Classic im Detail Bei der Galaxy Watch 4 setzt … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"