News

Sharp FN- und FI-Serie: Preisgünstige Smart-TV-Geräte vorgestellt

Sharp Consumer Electronics hat zwei neue Reihen an Smart-TV-Geräten auf Basis von Android TV vorgestellt. Bei der Sharp FN-Serie handelt es sich um Fernseher mit 4K-UHD-Auflösung, die FI-Reihe hingegen setzt auf eine Full-HD-Qualität.

Sharp FN- und FI-Serie: Neue Smart-TVs starten

Die neuen Smart-TVs der Sharp FN- und FI-Serie zeichnen sich durch ein edles Design und eine starke Technik aus. Die FN-Reihe positioniert sich, nicht zuletzt dank 4K-UHD-Auflösung oberhalb der günstigeren FI-Modelle, die auf 1080p beziehungsweise Full HD setzen. Beiden Modellreihen gemein ist allerdings die Nutzung von Android TV als Betriebssystem.

Bei der FN-Serie setzt der Hersteller auf ein elegantes, rahmenloses Design und einen Aluminium-Standfuß. Verbaut ist zudem ein Lautsprechersystem von Harman/Kardon, dass einen außergewöhnlichen Klang liefern soll und DTS:X Codecs und DTS Virtual:X Postprocessing für ein immersives Klangerlebnis unterstützt.

Braucht man da die günstige 2.0-Soundbar Sharp HT-SB100 überhaupt noch? Vermutlich schon. Mit von der Partie ist zudem die Bildtechnologie Dolby Vision, die für einen hohen Dynamikbereich (HDR) sorgt.

Überzeugen will die Sharp FN-Serie auch hinsichtlich der Helligkeit, die je nach Größe des Fernsehers zwischen 360 und 380 Nits liegen soll. Darüber hinaus verfügt die FN-Serie zur Wiedergabe Multimedia-Inhalte über vier HDMI 2.1- Eingänge, zwei USB-Anschlüsse, einen Micro-SD-Kartenleser und zertifiziertes Wi-Fi. 120 Hz mit 4K-Auflösung und VRR dürften bei Xbox Series X und PlayStation 5 damit kein Problem sein.

Das Android 11 Betriebssystem bietet eine Vielzahl von Unterhaltungsmöglichkeiten und vorinstallierte App-Dienste wie Netflix, YouTube, Google Play Movies & TV und Prime Video, sowie den Google Play Store und zahlreiche Mediatheken.

Sharp FI-Serie: Ähnliche Vorzüge, niedrigere Auflösung

In den meisten Spezifikationen und auch hinsichtlich des Designs nähert sich die Sharp FI-Serie den FN-Geschwistermodellen an, allerdings setzt der Hersteller hier lediglich auf eine Full-HD-Auflösung. Der integrierte HD-Tuner empfängt TV-Programme über Kabel (DVB- C), Antenne (DVB-T/T2) oder Satellit (DVB- S/S2).

Hinsichtlich der Anschlüsse stehen dreimal HDMI, zweimal USB, einmal RJ45-LAN und Wi-Fi zur Verfügung. Zum HDMI-Standard macht der Hersteller allerdings keine Angaben. Die integrierte Chromecast-Technologie ermöglicht kabelloses Musik- oder Videostreaming über Smartphone, Tablet oder Laptop, Apps wie Netflix, YouTube, Google Play Movies & TV und Prime Video sind zudem bereits vorinstalliert.

Preise und Verfügbarkeiten

Die Smart-TV-Geräte der Sharp FN- und FI-Serie sind ab sofort im Handel erhältlich. Die FN-Serie gibt es dabei in insgesamt vier Größen von 43 Zoll, 50 Zoll, 55 Zoll und 65 Zoll. Los geht es zu einer UVP von 499 Euro (43 Zoll). Die weiteren Modelle kosten 599 Euro (50 Zoll), 729 Euro (55 Zoll) beziehungsweise 1.099 Euro (65 Zoll).

Die FN-Serie hingegen wird lediglich in 32 Zoll und 40 Zoll angeboten. Hier liegen die unverbindlichen Preisempfehlungen des Herstellers bei 279 Euro beziehungsweise 369 Euro. Weitere Informationen findest du auf der Sharp Consumer Electronics Webseite.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

8,391 Beiträge 2,115 Likes

Sharp Consumer Electronics hat zwei neue Reihen an Smart-TV-Geräten auf Basis von Android TV vorgestellt. Bei der Sharp FN-Serie handelt es sich um Fernseher mit 4K-UHD-Auflösung, die FI-Reihe hingegen setzt auf eine Full-HD-Qualität. Sharp FN- und FI-Serie: Neue Smart-TVs starten Die neuen Smart-TVs der Sharp FN- und FI-Serie zeichnen sich durch ein edles Design und … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"