News

Specter 1: S-Pedelec aus Carbon mit riesigem Display und 110 km Reichweite

Mit dem Specter 1 hat der gleichnamige Hersteller ein spannendes S-Pedelec im Portfolio, das von einem bis zu 730 Watt starken Motor auf 45 km/h beschleunigt wird und dank zweier Akkus eine Reichweite von bis zu 110 Kilometern realisiert.

Specter 1 im Detail

Das futuristische Specter 1 des Herstellers aus dem belgischen Gent hat es in sich. Dabei handelt es sich um ein schnelles und leistungsstarkes S-Pedelec, das zwar auf dem deutschen Markt einen schwierigen Stand haben dürfte, um europäischen Umland aber durchaus auf Gefallen stoßen dürfte.

Auffällig ist das futuristische Design des Rades, das, genau wie beim Urtopia E-Bike, vollständig aus Carbon gefertigt ist und damit nur 19,8 kg auf die Waage bringt. Angeboten wird der Rahmen in vier Farben: Blau, Grün, Weiß und Schwarz.

In der Standardausführung kommt das Specter 1 mit einem 700 Watt starken Mittelmotor samt 100 Nm Drehmoment daher. Allerdings gibt es auch eine Performance-Ausführung, die sich auf Lenker und Motorisierung getrennt anwenden lässt.

Specter 1
Bild: Specter

Bei Auswahl des Performance-Modells wird der Lenker um drei Zentimeter abgesenkt. Außerdem weicht hier die automatische, stufenlose Gangschaltung einer manuellen 7-speed Schaltung mit Riemenantrieb, während der Motor 112 Nm und 730 Watt leistet und das S-Pedelect auf bis zu 45 km/h katapultiert.

Große Akkus und großes Display

Das niedrige Gewicht und der Mittelmotor erlauben es dem Specter 1 in Kombination mit der Aerodynamik, laut Herstellerangabe das „energieeffizienteste S-Pedelec auf dem Markt“ zu markieren.

Der Akku ist herausnehmbar und bietet drei Fahrtmodi. Im schnellen Boost-Modus sind 40 km Reichweite drin. Im Chill-Modus bereits 60 km und im Range-Modus sogar 110 km. Die Batterie ist dabei im Unterrohr verbaut und kann optional noch durch einen zweiten 750-Watt-Akku ergänzt werden.

Specter 1 Display
Bild: Specter

Das auffällig große Display am Lenker wird zu einem digitalen Cockpit. Es bietet unter anderem eine Turn-by-Turn-Navigation, lässt dich den Fahrtmodus einstellen und bietet viele weitere Funktionen. Dabei kommuniziert es mit 4G und Wi-Fi, sowie via Bluetooth.

In Kombination mit der Smartphone-App stehen dir viele zusätzliche Funktionen zur Verfügung. Hier überprüfst du den Akkustand und die Rest-Reichweite. Außerdem kannst du darüber das Specter 1 aus der Entfernung entsperren oder abschließen und die Routenplanung anstoßen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Preise und Verfügbarkeit

Das S-Pedelec Specter 1 soll ab September 2022 ausgeliefert werden. Neben den Komfort- und Performance-Optionen kannst du das Bike in drei Größen ordern: Für Personen unter 175 cm, zwischen 175 cm und 187 cm oder für große Leute über 187 cm Körpergröße.

Los geht es ab 8.000 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. In der Top-Ausstattung mit anderer Farbe, Performance-Lenker und -Motor werden 8.780 Euro zzgl. MwSt. aufgerufen. Mit allen zusätzlichen Extras wie zweitem Akku, zusätzlichem Ladegerät und mehr landest du bei 9.900 Euro zzgl. MwSt. Weitere Informationen findest du direkt auf der Website des Specter 1.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

6,146 Beiträge 1,874 Likes

Mit dem Specter 1 hat der gleichnamige Hersteller ein spannendes S-Pedelec im Portfolio, das von einem bis zu 730 Watt starken Motor auf 45 km/h beschleunigt wird und dank zweier Akkus eine Reichweite von bis zu 110 Kilometern realisiert. Specter 1 im Detail Das futuristische Specter 1 des Herstellers aus dem belgischen Gent hat es … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"