News

Wegen Verkauf von unverschlüsselten Festplatten: Morgan Stanley mit Millionenstrafe

Die US-Vermögensverwaltung Morgan Stanley hat über Jahre hinweg unverschlüsselte, ausgediente Festplatten auf eBay verkauft. Diese grobe Fahrlässigkeit im Datenschutzbereich kommt die Firma nun teuer zu stehen uns zieht eine Strafe in Millionenhöhe nach sich.

Morgan Stanley verkaufte unverschlüsselte Festplatten auf eBay

Die US-amerikanische Vermögensverwaltung Morgan Stanley Smith Barney (MSSB) wurde in den USA zu einer Strafe in Höhe von 35 Millionen US-Dollar verurteilt. Über mehrere Jahre hinweg hatte das Unternehmen ausgediente, unverschlüsselte Festplatten via eBay verkauft.

Und das, ohne dass zuvor persönliche und vertrauliche Daten von Kundinnen und Kunden gelöscht wurden, berichtet das Magazin Heise Online unter Berufung auf die US-Börsenaufsicht SEC. Der Vermögensverwalter hatte mehrfach eine auf Umzüge und Lagerung spezialisierte Firma beauftragt, die im Beriech der Datenvernichtung keinerlei Expertise aufwies.

Tausende von Festplatten und Servern seien so ausgemistet worden, die unverschlüsselten Informationen betreffen Millionen von Kundinnen und Kunden. Der Großteil davon landete irgendwann auf der Auktionsplattform eBay.

15 Millionen Betroffene

Insgesamt sollen so die unverschlüsselten, teils persönlichen und Finanzdaten von rund 15 Millionen Kundinnen und Kunden über einen Zeitraum von fünf Jahren auf eBay gelandet sein. Obwohl die Hardware mit einer Verschlüsselungsfunktion ausgestattet war, wurde diese über Jahre hinweg schlicht nicht aktiviert.

Für Gurbir Grewal von der SEC ist diese Nachlässigkeit im Bereich des Datenschutzes schlicht erstaunlich, wie aus einem Statement hervorgeht.

„Kunden vertrauen ihre persönlichen und finanziellen Informationen einem Unternehmen an und gehen davon aus, dass diese geschützt werden. MSSB hat dabei kläglich versagt,“ so Gurbir Grewal. In den falschen Händen könnten diese sensiblen Informationen desaströse Schäden verursachen, so Grewal weiter.

Morgan Stanley kommt dieses Datenleck nun teuer zu stehen. Von einem US-Gericht wurde das Unternehmen zu einer Geldstrafe in Höhe von 35 Millionen US-Dollar verurteilt. Auch der Vertauensverlust der Kundinnen und Kunden dürfte das Unternehmen teuer zu stehen kommen.

Dabei erinnert der Fall an einen ähnlichen Vorgang zu Beginn des Jahres 2022. Hier landeten knapp 33.000 Emails mit sensiblen Daten von Festplatten ausgemusterter PCs des Ausländeramtes Lübeck bei eBay.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,560 Beiträge 2,099 Likes

Die US-Vermögensverwaltung Morgan Stanley hat über Jahre hinweg unverschlüsselte, ausgediente Festplatten auf eBay verkauft. Diese grobe Fahrlässigkeit im Datenschutzbereich kommt die Firma nun teuer zu stehen uns zieht eine Strafe in Millionenhöhe nach sich. Morgan Stanley verkaufte unverschlüsselte Festplatten auf eBay Die US-amerikanische Vermögensverwaltung Morgan Stanley Smith Barney (MSSB) wurde in den USA zu einer … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"