News

XMG NEO 15: High-End-Laptop erhält Upgrade auf Intel Core i9-12900H

Der High-End-Gaming-Laptop XMG NEO 15 (E22) startete gemeinsam mit der externen Notebook-Wasserkühlung XMG OASIS im Januar 2022 in den Vorverkauf. Bei der CPU stand allerdings maximal ein Intel Core i7-12700H zur Wahl. Nun stattet der Hersteller das Notebook mit einem Upgrade aus, bei dem optional auch der Intel Core i9-12900H gewählt werden kann.

XMG NEO 15 nun auch mit Core i9-12900H

Ab sofort gibt es mehr Leistung für den XMG NEO 15 (E22), der nun auch mit einem Intel Core i9-12900H konfiguriert werden kann. Im Gegensatz zum Intel Core i7-12700H erreicht der i9-12900H einen um jeweils 300 MHz höheren Basis- und Boost-Takt von 3,8 bzw. 5,0 GHz. Die PL1- und PL2-Werte des Core i9 lassen sich im XMG Control Center auf bis zu 140 Watt anheben, waren es im Core i7 noch 120 Watt.

In Kombination mit der optional erhältlichen, externen Laptop-Wasserkühlung XMG OASIS erhält der mittels Flüssigmetall mit seinen drei Heatpipes verbundene Prozessor auch unter Dauerlast knapp 106 Watt aufrecht.

XMG NEO 15 (E22)
Bild: XMG

XMG führt die Performancesteigerung mit konkreten Benchmark-Ergebnissen auf, in denen der im XMG NEO 15 verbaute i9 deutlich die Nase vorn haben soll. Im Cinebench R erreicht die neue CPU 20.742 Punkte (Single-Core) bzw. 7.355 Punkte (Multi-Core), sowie einen CPU-Score in 3D Mark Time Spy von 14.645 Punkten. Ein Plus von rund 200 Punkten bei CB R20 Multi-Core bzw. 877 Punkten beim Time Spy CPU-Score im Vergleich zum i7-12700H.

Grafikleistung, Display und schneller Speicher

An der restlichen Ausstattung des XMG NEO 15 ändert sich hingegen nichts. Der Laptop lässt sich demnach weiterhin maximal mit einer Nvidia GeForce RTX 3080 Ti, sowie einer RTX 3070 Ti oder RTX 3060 mit der jeweiligen ausgewiesenen Maximalleistung bestücken. Das Upgrade auf den Core i9-12900H setzt allerdings mindestens die 3070 Ti voraus.

Zur restlichen Ausstattung zählen ein 240 Hz schnelles WQHD-IPS-Display mit 350 cd/m² und mindestens 95-prozentiger sRGB-Farbraumabdeckung, bis zu zwei M.2-SSDs mit PCIe-4.0-Anbindung und maximal 64 GB DDR5-4800 im gesteckten SO-DIMM-Format.

Der NEO 15 ist 360,2 x 243,5 x 26,6 Millimeter groß und zum Teil aus Aluminium gefertigt, womit er 2,2 kg auf die Waage bringt. Im Inneren sorgt ein 93 Wh großer Akku für gute Laufzeiten. Hinzu kommt eine optomechanische RGB-Tastatur mit taktilen Silent-Switches und N-Key-Rollover.

XMG NEO 15 (E22)
Bild: XMG

Bei den Anschlüssen stehen Thunderbolt 4 mit zwei 4K-fähigen DisplayPort-Streams und Anbindung an die Intel-Xe-iGPU, HDMI 2.1 mit Anbindung an die Nvidia-dGPU, 2,5-Gigabit-Ethernet, Wi-Fi 6, drei USB-A-3.2-Ports, einen Full-Size-SD-Kartenleser und getrennte 3,5-mm-Audio-Anschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer zur Verfügung.

Preise und Verfügbarkeit

Den XMG NEO (E22) gibt es bereits im Shop auf bestware.com, wo der Gaming-Laptop frei konfigurierbar ist. In der Basis-Ausstattung mit Intel Core i7-12700H, GeForce RTX 3060, 16 GB DDR5-4800 und einer 500 GB große Samsung 980 SSD liegt der Startpreis bei 1.999 Euro. Ein Upgrade auf den Intel Core i9-12900H schlägt mit 145 Euro zu Buche, setzt aber mindestens die Konfiguration einer GeForce RTX 3070 Ti für weitere 485 Euro voraus. Somit landen wir hier bei mindestens 2.629,00 Euro.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

5,379 Beiträge 1,871 Likes

Der High-End-Gaming-Laptop XMG NEO 15 (E22) startete gemeinsam mit der externen Notebook-Wasserkühlung XMG OASIS im Januar 2022 in den Vorverkauf. Bei der CPU stand allerdings maximal ein Intel Core i7-12700H zur Wahl. Nun stattet der Hersteller das Notebook mit einem Upgrade aus, bei dem optional auch der Intel Core i9-12900H gewählt werden kann. XMG NEO … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"