PCs & Notebooks

Gigabyte Aorus 15G Gaming-Notebook im Test

Das Gigabyte Aorus 15G möchte nicht nur mit aktueller Hardware punkten möchte, sondern auch mit ordentlich Features. Mit an Bord sind neben den neuen Comet-Lake-H-Prozessoren und einer RTX-Super-Grafikkarte nämlich auch eine mechanische Tastatur und noch einiges mehr. Wie sich das Gigabyte Aorus 15G schlägt, erfahrt ihr bei uns im Test.

Verpackung und Zubehör

Ein einfacher Karton in dem das Aorus 15G gut gepolstert auf euch wartet. Was erwartet man mehr. Ihr bekommt ein High-End-Gerät ohne viel Schnickschnack. Mit im Karton liegt selbstverständlich das Netzteil sowie etwas Papierkram. Ein Highlight ist ein kleines Kühlpad für eine M.2-SSD, eine unerwartete Beilage. 

Ausstattung

Bei unserem getesteten Modell handelt es sich um das Aorus 15G XB. Als Prozessor kommt ein Intel i7-10875H zum Einsatz, zusammen mit 16 GB DDR4-Arbeitsspeicher. Als Grafikeinheit wird eine NVIDIA GeForce RTX 2070 Super im Max-Q Design mit 8 GB GDDR6 Grafikspeicher eingesetzt. Um die Power der Hardware zu verarbeiten, ist eine M.2-SSD mit 512 GB verbaut.

Die Zusammenarbeit mit den Profis von G2 Esports ist auch an der Ausstattung zu merken. Das 15,6-Zoll-Display hat zwar nur eine FullHD-Auflösung, ist aber X-Rite-Pantone zertifiziert. So wird eine gute Farbwiedergabe für Foto- und Videobearbeitung erzielt. Je nach Ausführung besitzt das Display eine Bildwiederholungsrate von 144 Hz, unser Modell schafft sogar 240 Hz. 

Genügend Anschlüsse hat das Aorus 15G auch. Drei USB-3.2- sowie ein Thunderbolt-3-Ports bieten genügend Platz um beispielsweise Peripherie anzuschließen. Für weitere Monitore sind auch zwei weitere Anschlüsse vorhanden, ein mal HDMI 2.0 sowie ein mal Mini Displayport 1.4. Für Konnektivität sorgt Netzwerktechnik von Killer. Als Netzwerkkarte wird die E2600 verwendet, für die Wi-Fi-Verbindung sorgt ein AX1650.

Erwähnenswert ist auch die HD-Kamera. Es ist zwar nur eine HD-Kamera, für einfache Video-Konferenzen reicht sie aber vollkommen aus. Die Kamera ist aber nicht am Display angebracht, sondern über der Tastatur. Viel wichtiger ist aber die Vorrichtung, um die Kamera abzudecken.

Als Highlight sollte auch noch die mechanische Tastatur mit Switches von Omron genannt werden. Laut Gigabyte wird das Aorus 15G dadurch zum leichtesten und dünnsten Gaming-Notebook mit einer mechanischer Tastatur. Und die Tastatur ist wirklich gut. Ein guter Anschlag, der Hubweg ist nicht zu lang, aber es kommt dennoch das TIppgefühl einer normalen mechanischen Tastatur auf.

Design und Verarbeitung

Das Gehäuse des Gigabyte Aorus 15G besteht aus einem CNC-gefrästem Aluminiumgehäuse. Es bietet eine sehr gute Stabilität und der Silberton bringt sich gut in das Gesamtkonzept ein. Selbst die Scharniere des Displays sind sehr verwindungssteif und halten das Display ohne Wackeln in der gewünschten Position. Und obwohl ordentlich Leistung im Inneren versteckt ist, hält sich die Größe in Grenzen. Mit 356 x 250 x 25 mm (B x T x H) habt ihr kein Schlachtschiff dabei, sondern ein kompaktes Gerät, und es wiegt sogar nur 2,2 kg. 

Auf dem Deckel ist ein beleuchtetes Aorus-Logo angebracht. Es ist zwar nicht konfigurierbar, fügt sich aber gut ins Design ein. Mehr Farbe bringt dagegen die mechanische Tastatur ins Spiel. Ihr könnt über das Aorus Control Center aus vorgefertigten Effekten wählen (Farben sind anpassbar) oder komplett eigene Konfigurationen zur Beleuchtung anlegen.

Auffällig sind die zahlreich vorhandenen Lüftungsschlitze. Da die Hardware ordentlich Power hat, muss diese auch ordentlich gekühlt werden. Wir finden wirklich auf jeder Seite des Gehäuses welche. Sie verleihen dem Aorus 15G ein markantes Design, das sofort ins Auge springt.

Das Touchpad des Gaming-Notebooks hat eine sehr angenehme Größe und lässt sich gut bedienen. Mausklicks werden immer korrekt angenommen. Der Fingerabdrucksensor kann als Vor- oder Nachteil gewertet werden, die persönliche Meinung spielt hier sicherlich mit rein. Mir persönlich gefällt es ein Notebook ohne Passwort- oder PIN-Eingabe zu entsperren, und als Gamer verwendet man meist sowieso eine richtige Maus.

Display

Das Aorus 15G XB hat 15,6 Zoll und setzt auf eine FullHD-Auflösung. Viele Gaming-Notebooks bieten 144-Hertz-Displays, das getestete Modell hat sogar 240 Hertz und setzt auf ein IGZO-Display. Eine Besonderheit ist die X-Rite Pantone-Zertifizierung. Das Display soll sich besonders für professionelle Foto- und Videobearbeitung eignen, zusammen mit der Hardware können beispielsweise Fotografen oder Content Creator nur davon profitieren.

Um bei direkter Sonneneinstrahlung gut arbeiten zu können, ist das Display matt. Auch bei direkter Sonneneinstrahlung könnt ihr noch genügend auf dem Display erkennen. Gerne könnte die Helligkeit etwas höher sein, aber wer zockt schon gerne in der Sonne.

Software

Das Aorus Control Center ist ein Allround-Talent. Im Smart Dashboard erhalten wir eine grobe Systemübersicht mit Temperaturen und Auslastung verschiedener Komponenten. App Shortcuts sollen euch dabei helfen, eure meist verwendeten Programme im Blick haben. Das Windows-Startmenü ist hier aber vielleicht die bessere Alternative. Im Manager können wir verschiedene Funktionen schnell und einfach ausschalten, wie zum Beispiel WiFi oder Bluetooth. 

Der Bereich Fusion ist für die Tastatur zuständig. Hier kann die Beleuchtung euren eigenen Wünschen entsprechend angepasst werden. Aber auch das Programmieren von Makros ist möglich, ebenso wie das Ausschalten der Windows-Taste.

Zur Steuerung der Lüfter könnt ihr unter Device Settings verschiedene Profile wählen. Dort könnt ihr bestimmen, ab welcher Temperatur die Lüfter wie schnell drehen sollen. Gerade zum Arbeiten ist das Profil „Quiet“ goldwert. Unter Smart Utilities sind verschiedene kleine Funktionen zusammengefasst. Beispielsweise könnt ihr direkt den Update-Stand der installieren Treiber auf dem Aorus 15 sehen oder direkt ein System Backup starten.

Technische Details

Prozessor Intel Core i7-10875H
Grafikkarte NVIDIA® GeForce® RTX 2070 Super 8 GB
Arbeitsspeicher 16 GB (2 x 8) DDR4 SDRAM
Display 15,6 Zoll (39,6 cm) Full HD 240Hz
Anschlüsse 3x USB 3.2 Gen 1 (USB-A), 1x Thunderbolt™ 3 (USB-C), 1x HDMI 2.0, 1x mini DP 1.4
Akku 94Wh Li Polymer
Abmessungen 356 mm (B) x 250 mm (T) x 25 mm (H)

Leistung im Praxistest

System-Performance

Das Aorus 15G XB kann sich zeigen lassen. Nicht nur äußerlich, sondern auch die Hardware kann überzeugen. Eine RTX 2070 Super kombiniert mit einem i7-10875H sorgt für ordentlich Power unter der Haube. Aktuelle Spiele sind selbst in hoher Auflösung und mit vielen Details absolut kein Problem für das Notebook aus dem Hause Gigabyte.

wdt_ID Gaming-Notebook Cinebench R20 Cinebench R15
1 Acer Predator Helios 300 2.061 1.183
2 Schenker XMG Neo 15 2.461 1.183
3 Alienware Area-51m 4.246 1.838
4 Razer Blade 15 2019 1.895 842
5 Aorus 15G XB 3.383 1.526
6 Aorus 7 KB-7DE1130SH 2.615 1.214
7 Gigabyte Aero 17 HDR XB 3.630 1.342
8 Razer Blade 15 Advanced 2020 2.158 955
9 Aorus 5 KB 2.278 989
Gaming-Notebook Cinebench R20 Cinebench R15
wdt_ID Gaming-Notebook VRMark Orange Room
1 Acer Helios 300 5.902
2 Schenker XMG Neo 15 8.183
3 Alienware Area-51m (1 Netzteil) 7.201
4 Alienware Area-51m (2 Netzteile) 10.225
5 Razer Blade 15 2019 6.133
6 Aorus 15G XB 8.323
7 Aorus 7 KB-7DE1130SH 7.397
8 Gigabyte Aero 17 HDR XB 9.581
9 Razer Blade 15 Advanced 2020 8.158
Gaming-Notebook VRMark Orange Room
wdt_ID Gaming-Notebook VRMark Cyan Room
1 Acer Helios 300 457
2 Schenker XMG NEO 15 5.033
3 Alienware Area-51m (1 Netzteil) 3.919
4 Alienware Area-51m (2 Netzteile) 8.427
5 Razer Blade 15 2019 2.718
6 Aorus 15G XB 6.486
7 Aorus 7 KB-7DE1130SH 5.548
8 Gigabyte Aero 17 HDR XB 6.463
9 Razer Blade 15 Advanced 2020 7.344
Gaming-Notebook VRMark Cyan Room
wdt_ID Gaming-Notebook VRMark Blue Room
1 Acer Helios 300 1.861
2 Schenker XMG Neo 15 1.680
3 Alienware Area-51m (1 Netzteil) 1.261
4 Alienware Area-51m (2 Netzteile) 3.012
5 Razer Blade 15 2019 1.597
6 Aorus 15G XB 2.199
7 Aorus 7 KB-7DE1130SH 1.794
8 Gigabyte Aero 17 HDR XB 2.468
9 Razer Blade 15 Advanced 2020 2.453
Gaming-Notebook VRMark Blue Room
wdt_ID Gaming-Notebook 3DMark Fire Strike Ultra
1 Acer Helios 300 3.500
2 Schenker XMG Neo 15 3.418
3 Alienware Area-51m (1 Netzteil) 2.927
4 Alienware Area-51m (2 Netzteil) 5.697
5 Razer Blade 15 2019 2.976
6 Aorus 7 KB-7DE1130SH 3.502
7 Gigabyte Aero 17 HDR XB 4.368
8 Razer Blade 15 Advanced 2020 4.758
9 Aorus 5 KB 6.809
Gaming-Notebook 3DMark Fire Strike Ultra
wdt_ID Gaming-Notebook 3DMark Fire Strike Ultra
1 Acer Helios 300 7.011
2 Schenker XMG Neo 15 6.650
3 Alienware Area-51m (1 Netzteil) 5.582
4 Alienware Area-51m (2 Netzteile) 10.182
5 Razer Blade 15 2019 6.242
6 Aorus 15G XB 8.740
7 Aorus 7 KB-7DE1130SH 6.852
8 Gigabyte Aero 17 hDR XB 8.308
9 Razer Blade 15 Advanced 2020 9.149
10 Aorus 5 KB 7.087
Gaming-Notebook 3DMark Fire Strike Ultra
wdt_ID Gaming-Notebook 3DMark Fire Strike
1 Acer Helios 300 13.710
2 Schenker XMG Neo 15 12.890
3 Alienware Area-51m (1 Netzteil) 11.072
4 Alienware Area-51m (2 Netzteile) 21.098
5 Razer Blade 15 2019 12.452
6 Aorus 15G XB 16.876
7 Aorus 7 KB-7DE1130SH 13.629
8 Gigabyte Aero 17 HDR XB 15.983
9 Razer Blade 15 Advanced 2020 16.676
10 Aorus 5 KB 13.975
Gaming-Notebook 3DMark Fire Strike
wdt_ID Gaming-Notebook 3DMark Time Spy
1 Acer Helios 300 5.915
2 Schenker XMG Neo 15 5.308
3 Alienware Area-51m (1 Netzteil) 9.186
4 Alienware Area-51m (2 Netzteile) 9.411
5 Razer Blade 15 2019 5.473
6 Aorus 15G XB 7.116
7 Aorus 7 KB-7DE1130SH 5.830
8 Gigabyte Aero 17 HDR XB 6.795
9 Razer Blade 15 Advanced 2020 7.424
10 Aorus 5 KB 6.061
Gaming-Notebook 3DMark Time Spy
wdt_ID Gaming-Notebook 3DMark Sky Diver
1 Acer Helios 300 33.824
2 Schenker XMG Neo 15 30.659
3 Alienware Area-51m (1 Netzteil) 32.631
4 Alienware Area-51m (2 Netzteile) 48.708
5 Razer Blade 15 2019 26.793
6 Aorus 15G XB 40.857
7 Aorus 7 KB-7DE1130SH 34.249
8 Gigabyte Aero 17 HDR XB 43.653
9 Razer Blade 15 Advanced 2020 38.186
Gaming-Notebook 3DMark Sky Diver
wdt_ID Gaming-Notebook Overall Essentials Productivity Digital Content Creation
1 Acer Helios 300 5.394 8.908 7.187 6.654
2 Schenker XMG Neo 15 5.223 8.290 6.606 7.062
3 Alienware Area-51m (1 Netzteil) 6.326 9.640 8.006 8.839
4 Alienware Area-51m (2 Netzteile) 6.855 9.648 8.767 10.338
5 Razer Blade 15 2019 4.302 8.549 6.648 3.782
6 Aorus 15G XB 6.290 9.530 8.101 8.747
7 Aorus 7 KB-7DE1130SH 4.851 9.030 7.724 4.443
8 Gigabyte Aero 17 HDR XB 6.210 9.237 7.616 9.241
9 Razer Blade 15 Advanced 2020 4.760 8.780 7.333 4.546
Gaming-Notebook Overall Essentials Productivity Digital Content Creation

Massenspeicher

Verbaut ist im Aorus 15G eine M.2-SSD mit 512 GB Speicher. An den Messwerten könnt ihr sehen, dass die Lese- und Schreibraten für jeden Zweck mehr als ausreichend sind. Falls ihr noch mehr Speicherplatz benötigt, ist noch ein weiterer Slot im Notebook vorhanden.

wdt_ID Gaming-Notebook Seq (lesen in MB/s) Seq (schreiben in MB/s) 4K (lesen in MB/s) 4K (schreiben MB/s) 4K-64-Thrd (lesen in MB/s) 4K-64-Thrd (schreiben in MB/s)
1 Acer Predator Helios 300 2.742,67 2.400,22 40,28 99,36 1.254,29 1.565,67
2 Schenker XMG Neo 15 2.149,34 2.507,69 48,59 114,00 1.348,03 2.382,59
3 Alienware Area-51m 2.482,36 1.244,27 37,46 91,42 1.000,63 791,61
4 Razer Blade 15 2019 521,26 391,33 22,75 74,71 191,60 137,74
5 Aorus 15G XB 2.813,86 2.484,79 47,01 113,67 1.423,68 1.821,86
6 Aorus 7 KB-7DE1130SH 2.961,19 2.329,00 57,50 127,23 484,83 727,93
7 Gigabyte Aero 17 HDR XB 2.795,30 2.463,12 47,45 113,21 1.462,00 1.819,14
8 Razer Blade 15 Advanced (2020 2.435,87 2.034,28 46,85 89,28 1.777,74 1.890,85
9 Aorus 5 KB 2.628,31 1.964,67 52,18 119,51 712,29 1.259,84
Gaming-Notebook Seq (lesen in MB/s) Seq (schreiben in MB/s) 4K (lesen in MB/s) 4K (schreiben MB/s) 4K-64-Thrd (lesen in MB/s) 4K-64-Thrd (schreiben in MB/s)
wdt_ID Gaming-Notebook Seq Q32T1 (lesen in MB/s) Seq Q32T1 (schreiben in MB/s) 4K Q32T1 (lesen in MB/s) 4K Q32T1 (schreiben in MB/s) Seq (lesen in MB/s) Seq (schreiben in MB/s) 4K (lesen in MB/s) 4K (schreiben in MB/s)
1 Acer Predator Helios 300 3.235,60 2.546,00 1.331,90 1.278,10 537,50 353,90 45,72 106,70
2 Schenker XMG Neo 15 3.295,00 3.173,00 558,30 470,20 1.066,00 2.346,00 41,05 117,00
3 Alienware Area-51m 3.045,60 1.350,10 1.017,50 931,10 334,90 287,40 37,63 86,08
4 Razer Blade 15 2019 557,20 362,60 201,20 196,00 537,30 355,10 29,95 72,53
5 Aorus 15G XB 3.529,00 2.985,00 579,10 492,10 2.185,00 2.644,00 44,84 124,00
6 Aorus 7 KB-7DE1130SH 3.453,00 2.586,00 557,90 428,50 2.814,00 2.467,00 64,29 160,10
7 Gigabyte Aero 17 HDR XB 3.521,00 2.856,00 562,50 485,10 2.345,00 2.521,00 48,21 142,00
8 Razer Blade 15 Advanced (2020) 3.206,00 2.966,00 525,40 461,20 2.058,00 2.246,00 48,98 134,20
9 Aorus 5 KB 3.375,00 2.465,00 5.000,90 357,60 2.695,00 2.268,00 58,24 145,30
Gaming-Notebook Seq Q32T1 (lesen in MB/s) Seq Q32T1 (schreiben in MB/s) 4K Q32T1 (lesen in MB/s) 4K Q32T1 (schreiben in MB/s) Seq (lesen in MB/s) Seq (schreiben in MB/s) 4K (lesen in MB/s) 4K (schreiben in MB/s)
wdt_ID Gaming-Notebook 512 B 1 KB 2 KB 4 KB 8 KB 16 KB 32 KB 64 KB 128 KB 256 KB 512 KB 1 MB 2 MB 4 MB 8 MB 12 MB 16 MB 24 MB 32 MB 48 MB 64 MB
1 Acer Predator Helios 300 - SSD 10,20 26,72 64,45 355,47 633,18 1.090,00 1.560,00 1.810,00 1.340,00 1.830,00 1.410,00 1.410,00 1.740,00 1.420,00 1.560,00 1.270,00 1.100,00 966,96 958,08 956,64 979,61
2 Acer Predator Helios 300 - HDD 21,97 44,08 67,70 116,60 117,96 166,60 117,19 117,37 118,48 117,65 117,65 119,19 119,83 120,70 120,52 120,63 120,56 120,32 120,21 120,25 120,13
3 Schenker XMG Neo 15 - SSD 38,70 72,51 142,78 282,37 553,02 1.118,00 2.420,00 2.700,00 2.980,00 3.020,00 3.010,00 3.000,00 3.000,00 3.000,00 3.020,00 3.010,00 3.020,00 3.010,00 3.000,00 3.000,00 2.670,00
5 Alienware Area-51m 10,51 25,15 50,76 362,45 592,08 937,53 1.280,00 855,33 1.410,00 2.030,00 2.760,00 2.350,00 2.840,00 2.780,00 2.630,00 2.440,00 2.390,00 2.240,00 2.380,00 2.500,00 2.500,00
6 Razer Blade 15 2019 33,69 68,88 126,01 201,77 294,33 339,53 374,69 390,83 392,67 394,26 392,98 393,85 393,85 392,98 393,85 392,36 394,71 393,19 393,85 394,52 393,85
7 Aorus 15G XB 45,29 84,26 174,88 336,74 653,67 1.430,00 2.680,00 2.750,00 2.780,00 2.730,00 2.790,00 2.780,00 2.780,00 2.780,00 2.780,00 2.780,00 2.790,00 2.790,00 2.790,00 2.790,00 2.780,00
8 Aorus 7 KB-7DE1130SH 50,54 100,59 193,36 375,00 740,23 1.390,00 2.110,00 2.370,00 2.390,00 2.400,00 2.390,00 2.390,00 1.620,00 1.820,00 2.390,00 2.400,00 2.370,00 2.320,00 2.340,00 2.400,00 2.330,00
9 Gigabyte Aero 17 HDR XB 48,26 81,12 181,11 345,12 632,58 1.372,00 2.590,00 2.548,00 2.698,00 2.701,00 2.750,00 2.780,00 2.782,00 2.769,00 2.699,00 2.720,00 2.750,00 2.746,00 2.735,00 2.771,00 2.783,00
10 Razer Blade 15 Advanced (2020) 44,31 89,39 168,53 335,63 613,11 1.280,00 2.480,00 2.770,00 2.790,00 2.790,00 2.740,00 2.700,00 2.600,00 2.620,00 2.620,00 2.650,00 2.580,00 2.620,00 2.620,00 2.666,00 2.590,00
11 Aorus 5 KB 41,99 84,04 165,60 323,10 613,11 1.250,00 1.930,00 2.180,00 2.240,00 2.240,00 2.230,00 2.210,00 2.200,00 2.180,00 2.230,00 2.210,00 2.200,00 2.180,00 2.180,00 2.200,00 2.150,00
Gaming-Notebook 512 B 1 KB 2 KB 4 KB 8 KB 16 KB 32 KB 64 KB 128 KB 256 KB 512 KB 1 MB 2 MB 4 MB 8 MB 12 MB 16 MB 24 MB 32 MB 48 MB 64 MB

Gaming-Performance

Selbst 4K-Auflösungen können auf dem Aorus 15G ohne Probleme gespielt werden, wenn auch nicht auf den höchsten Detailgraden. Ansonsten werden wirklich in jedem Spiel gute FPS-Werte erzielt.

wdt_ID Gaming-Notebook Settings: Ultra Settings: Hoch Settings: Mittel Settings: Niedrig Settings: Sehr Niedrig
1 Acer Predator Helios 300 85 104 113 122 127
2 Schenker XMG Neo 15 80 110 118 129 138
3 Alienware Area-51m 115 119 125 139 145
4 Razer Blade 15 2019 97 112 118 123 134
5 Aorus 15G XB 102 113 121 130 139
6 Aorus 7 KB-7DE1130SH 91 81 85 102 140
7 Gigabyte Aero 17 HDR XB 95 108 123 129 134
8 Razer Blade 15 Advanced (2020) 94 92 115 121 129
9 Aorus 5 KB 87 91 125 129 131
Gaming-Notebook Settings: Ultra Settings: Hoch Settings: Mittel Settings: Niedrig Settings: Sehr Niedrig
wdt_ID Gaming-Notebook Settings: Hoch Settings: Mittel Settings: Niedrig
1 Acer Predator Helios 300 230 255 275
2 Schenker XMG Neo 15 260 275 290
3 Alienware Area-51m 289 310 389
4 Razer Blade 15 2019 213 234 259
5 Aorus 15G XB 274 298 325
6 Aorus 7 KB-7DE1130SH 165 220 207
7 Gigabyte Aero 17 HDR XB 261 305 319
8 Razer Blade 15 Advanced (2020) 251 289 305
9 Aorus 5 KB 224 267 294
Gaming-Notebook Settings: Hoch Settings: Mittel Settings: Niedrig
wdt_ID Gaming-Notebook Settings: Episch Settings: Hoch Settings: Mittel Settings: Niedrig
1 Acer Predator Helios 300 50 75 80 85
2 Schenker XMG Neo 15 55 70 89 91
3 Alienware Area-51m 69 74 95 99
4 Razer Blade 15 2019 47 60 75 81
5 Aorus 15G XB 61 71 92 94
6 Aorus 7 KB-7DE1130SH 86 93 101 99
7 Gigabyte Aero 17 HDR XB 65 74 89 93
8 Razer Blade 15 Advanced (2020) 70 82 92 99
9 Aorus 5 KB 61 69 75 91
Gaming-Notebook Settings: Episch Settings: Hoch Settings: Mittel Settings: Niedrig
wdt_ID Gaming-Notebook Settings: Episch Settings: Hoch Settings: Mittel Settings: Niedrig
1 Acer Predator Helios 300 41 75 145 198
2 Schenker XMG Neo 15 45 74 150 185
3 Alienware Area-51m 98 201 265 374
4 Razer Blade 15 2019 31 69 119 142
5 Aorus 15G XB 74 98 149 207
6 Aorus 7 KB-7DE1130SH 70 94 122 141
7 Gigabyte Aero 17 HDR XB 71 102 142 182
8 Razer Blade 15 Advanced (2020) 69 98 131 161
9 Aorus 5 KB 69 87 135 172
Gaming-Notebook Settings: Episch Settings: Hoch Settings: Mittel Settings: Niedrig

Akkulaufzeit und Lautstärke

Wir können dem Gigabyte Aorus 15G XB besonders im Alltagsbetrieb eine sehr gute Laufzeit bescheinigen. Mit 6:39 Stunden reicht das Gaming-Notebook für Office-Anwendungen lang genug aus – und das bei voller Helligkeit. Falls ihr von unterwegs aus gamen wollt, müsst ihr euch ab 2 1/2 Stunden langsam nach dem nächsten Stromanschluss umsehen. Nach rund 3 Stunden schaltet sich das Notebook dann ab.

Bei voller Geschwindigkeit sind die Lüfter mehr als deutlich zu hören. Aber dafür wird das Aorus 15G ordentlich durchgelüftet. Im Quiet-Modus sind die Lüfter aber fast lautlos. Im automatischen Modus drehen die Lüfter meiner Meinung nach häufig zu schnell. Zockt man ohne Kopfhörer, wird das Spielerlebnis deutlich verringert.

Fazit

Das bei dieser Hardware ordentlich Power unter der Haube steckt, steht wohl außer Frage. Gigabyte liefert mit dem Aorus 15G zusätzlich noch ordentlich Qualität ab, inklusiver vieler Features. Ein CNC-gefrästes Aluminiumgehäuse und ein 240 Hz X-Rite Pantone-zertifiziertes Display ergeben zusammen mit ordentlicher Hardware das leichteste Gaming-Notebook mit einer mechanischer Tastatur.

Gigabyte Aorus 15G XB

Verarbeitung
Display
Lautstärke
Performance
Akku
Preis-Leistungs-Verhältnis

93/100

Das Aorus 15G hat zwar seinen Preis, ihr erhaltet dafür jedoch ein wirklich herausragendes Produkt.

Lukas Heinrichs

Mitgründer von Basic-Tutorials.de und leidenschaftlicher Zocker und zusätzlich noch Redakteur für den Blog, hält mich meistens mein Arbeitsleben von Unmengen an Artikel ab.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Lukas

Administrator

475 Beiträge 50 Likes

Das Gigabyte Aorus 15G möchte nicht nur mit aktueller Hardware punkten möchte, sondern auch mit ordentlich Features. Mit an Bord sind neben den neuen Comet-Lake-H-Prozessoren und einer RTX-Super-Grafikkarte nämlich auch eine mechanische Tastatur und noch einiges mehr. Wie sich das Gigabyte Aorus 15G schlägt, erfahrt ihr bei uns im Test.
Verpackung und Zubehör
Ein einfacher Karton in dem das Aorus 15G gut gepolstert auf euch wartet. Was erwartet man mehr. Ihr bekommt ein High-End-Gerät ohne viel Schnickschnack. Mit im Karton liegt selbstverständlich das Netzteil sowie etwas Papierkram. Ein Highlight ist ein kleines Kühlpad für eine M.2-SSD, eine unerwartete Beilage.
Ausstattung
Bei unserem getesteten Modell handelt es sich um das Aorus 15G XB. Als Prozessor kommt ein Intel i7-10875H zum Einsatz, zusammen mit 16 GB DDR4-Arbeitsspeicher. Als Grafikeinheit wird eine NVIDIA GeForce RTX 2070 Super im Max-Q Design mit 8 GB GDDR6 Grafikspeicher eingesetzt. Um die Power der Hardware zu...

Weiterlesen....

Antworten Like

Zum Ausklappen klicken...
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"