Smartphones, Tablets & Wearables

Die passende Handy Halterung: Darauf solltest du achten

Smartphones haben den Nutzen klassischer Handys um ein Vielfaches erweitert. Schließlich lassen sie sich längst nicht mehr nur zum Telefonieren und dem Verschicken von SMS nutzen. Dank der Internetanbindung und eingebautem GPS kann der tägliche Begleiter auch als praktischer Navigator agieren. Das ist nicht nur im Auto, sondern auch am Fahrradlenker überaus gern gesehen. Schließlich kannst du so immer alles im Blick behalten, ohne ein Unfallrisiko einzugehen. Wir wollen uns heute mal tiefer mit dem Thema Handy Halterung befassen. Dabei zeigen wir dir nicht nur, worauf du beim Kauf achten solltest. Obendrein stellen wir dir verschiedene Modelle vor.

Handy Halterung für das Auto

Wer sich auf die Suche nach einer passenden Handy Halterung fürs Auto begibt, wird schnell feststellen, dass es hier verschiedene Konzepte gibt. Die Unterschiede betreffen dabei in der Regel den Haltemechanismus. Zum einen gibt es Halterungen, die mithilfe bloßer Saugkraft an der Innenseite deiner Windschutzscheibe halten. Hierbei solltest du unbedingt darauf achten, dass zwischen Saugnapf und Scheibe auch wirklich ein Vakuum entsteht. Ob das der Fall ist, lässt sich in der Regel den Produktinformationen entnehmen. Nur, wenn sich wirklich ein Vakuum bildet, kannst du davon ausgehen, dass die Halterung auch einmal eine hügelige Strecke überstehen wird, ohne gleich in den Schoß des Fahrers zu fallen. Auf ein ganz ähnliches Prinzip setzen auch Modelle, die man an der Armatur des Innenraums befestigt.

Eine Halterung mit Saugnapf lässt sich häufig sowohl an der Windschutzscheibe als auch am Armaturenbrett befestigen. (Bild: Eono)

Hier baust du abermals ein Vakuum auf, sodass die Halterung am Armaturenbrett festhält. Deshalb solltest du auch hier wieder unbedingt darauf achten, dass tatsächlich das Vakuumprinzip zum Einsatz kommt. Dann gibt es wiederum auch den Typ Handy Halterung, der zur Befestigung in die Lüftungsschlitze geklemmt wird. Hier solltest du wiederum im Auge behalten, dass du auch tatsächlich den passenden Clip für deine Autolüftung kaufst. Andernfalls kann es auch hier dazu kommen, dass das Smartphone plötzlich herunterfällt. Recht neu ist der Typ Handy Halterung, bei der ein Magnet-Mechanismus zum Einsatz kommt. Insbesondere seitdem Apple mit MagSafe die Rückseite seiner iPhones mit praktischen Magneten ausgestattet hat boomt dieser Markt. Hast du dich für einen bestimmten Typ Handy Halterung entschieden, musst du dir noch Gedanken über den Funktionsumfang machen.

Manche Halterungen können dein Smartphone sogar zeitgleich laden. Hier siehst du eine auf Amazon erhältliche Halterung, die per MagSafe kabellos lädt. (Bild: Gloplum)

So gibt es beispielsweise Modelle, die nicht nur dein Smartphone in Position halten. Obendrein können sie es mit Strom versorgen und damit den Akku aufladen. Nutze bei der Recherche nach der passenden Halterung unbedingt auch Kundenrezensionen. Insbesondere große Marktplätze wie Amazon sind nämlich bei kleineren Gadgets wie einer Handy Halterung übersät mit Fake-Reviews. Hier hilft nachlesen. Wenn deine Wahl feststeht, solltest du wiederum die richtige Position zur Installation nutzen. Sorge dafür, dass das Smartphone nicht deine Sicht durch die Windschutzscheibe einschränkt. Ansonsten stellt sie ein Sicherheitsrisiko dar. Nach der ausführlichen Theorie zeigen wir euch im Folgenden einmal ein paar spannende Modelle.

Handy Halterung mit Saugnapf

Eine der gängigsten Methoden, das Smartphone im Auto zu befestigen, ist wohl die Nutzung eines Saufnapfes. Hier befestigst du das Gerät wahlweise an der Windschutzscheibe oder aber an der Armatur deines Fahrzeugs. Das hat Vor- aber auch Nachteile. Loben muss man hier, dass sich die Halterungen problem- und vor allem auch rückstandslos montieren und demontieren lassen. Das sorgt für eine Extraportion Flexibilität. Schließlich bist du im Gegensatz zu Lüftungshalterungen nicht an eine bestimmte Position gebunden. Allerdings leiden manche Modelle unter Problemen bei der Stabilität. So kann es mitunter dazu kommen, dass sie nicht fest genug sitzen. Das kann nicht nur zu Schäden am Smartphone führen. Obendrein kann dies den Fahrer gehörig ablenken. Umso wichtiger ist es, dass du eine Handy Halterung mit Saugnapf immer ordnungsgemäß anbringst.

Hierfür reinigst du die entsprechende Stelle ausführlich und trocknest sie anschließend am besten mit einem Mikrofasertuch. Nun drückst du den Saugnapf kräftig auf und ruckelst einmal testweise ein wenig an der Halterung. Als Low Budget Tipp wollen wir dir das Modell von Eono empfehlen. Die „Hausmarke“ von Amazon hat hier zu einem überaus günstigen Preis von 9,99 Euro eine vielversprechende Handy Halterung für deine Windschutzscheibe im Angebot. Etwas hochwertiger, mit einem Preis von 22,99 Euro aber auch deutlich teurer, kommt das Modell von VANMASS daher. Beide lassen sich alternativ dank Saugnapfprinzip auch an deiner Armatur anbringen. Obendrein kannst du es sogar in deiner Lüftung installieren. Damit ist die ein echter Allrounder unter den Halterungen.

Handy Halterung Lüftung

Das Prinzip bei einer Handy Halterung für deine Lüftung ist gänzlich anders. Hier kommt kein Saugnapf zum Einsatz. Stattdessen befestigt du die Haltung an den Lüftungsschlitzen. Natürlich hat auch das Vor- und Nachteile. Der große Vorteil ist sicherlich, dass eine Halterung für die Lüftung in der Regel nicht plötzlich abfällt, wenn sie einmal gut befestigt wurde. Schließlich wird sie an den Querstreben der Lüftung eingehakt. Obendrein sind die Halterungen häufig deutlich kleiner als vergleichbare Systeme mit Saugnapf. Das ergibt Sinn, da hier keine Verlängerung als Verbindung zum Armaturenbrett bzw. der Windschutzscheibe benötigt wird. Darüber hinaus bietet eine Handy Halterung für die Lüftung in der Regel eine bessere Sicht auf die Straße. Der entscheidende Nachteil ist hingegen die deutlich geringere Flexibilität dieser Modelle. Da sie für die Montage in Lüftungsschlitzen konzipiert wurden, lassen sie sich eben auch nur hier anbringen. Freie Platzwahl gibt es hier nicht.

Das erste Modell, das wir für dich herausgesucht haben, stammt von der Firme UGREEN. Es eignet sich dank seines einstellbaren Rahmens für nahezu jedes Smartphone. Mit einem Preis von 15,99 Euro kommt die Halterung obendrein zum geringen Kostenfaktor daher. Wer ein iPhone 12 oder neuer besitzt, sollte sich hingegen einmal die zahlreichen MagSafe-Halterungen, die es mittlerweile auf dem Markt gibt. Unter die Kategorie „klein, aber fein“ fallen hier definitiv die Modelle des Herstellers YOSH. Die kompakte Halterung macht sich den Magnetring auf der Rückseite des iPhones zunutze und hält das Smartphone bombenfest an sich. Sobald du wieder aus dem Auto aussteigst, kannst du dein iPhone dann wieder schnell und unkompliziert abnehmen. Umgekehrt lässt es sich beim Einsteigen in Windeseile anbringen. Die Halterung von YOSH bekommst du bei Amazon zu einem ebenfalls sehr fairen Preis von 19,99 Euro.

Handy Halterung für das Fahrrad

Dank der Navigations- und Entertainmentfeatures nutzen mittlerweile auch viele Fahrradfahrer eine Handy Halterung am Lenker ihres Rades. Hier kommt es noch einmal mehr auf die Stabilität und Zuverlässigkeit des Systems an. Fährst du nämlich über Stock und Stein oder Asphalt, können Stürze deines Smartphones deutlich schwerere Folgen haben als im Auto. Hier solltest du also keinesfalls sparen und gründlich testen. Ein System, das einen sicheren Halt verspricht ist QUAD LOCK.

Handy Halterung
Bild: QUAD LOCK

Hier bringst du eine Haltemechanismus am Lenker an und setzt dein Smartphone in eine entsprechende Hülle, die das Gegenstück bildet. Zum Befestigen des Smartphones musst du nun lediglich das Gerät in die Halterung eindrehen. Zum Entfernen des Smartphones betätigt man den entsprechenden Hebel und schon lässt es sich wieder lösen. QUAD LOCK punktet mittlerweile mit vielen Zubehörteilen. Für das Komplett-Set für iPhones oder die Samsung Galaxy S-Serie fallen hier Preise ab 59,99 Euro an.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Avatar of Basic Tutorials
Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

10,874 Beiträge 2,732 Likes

Smartphones haben den Nutzen klassischer Handys um ein Vielfaches erweitert. Schließlich lassen sie sich längst nicht mehr nur zum Telefonieren und dem Verschicken von SMS nutzen. Dank der Internetanbindung und eingebautem GPS kann der tägliche Begleiter auch als praktischer Navigator agieren. Das ist nicht nur im Auto, sondern auch am Fahrradlenker überaus gern gesehen. Schließlich … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"