Smartphones, Tablets & Wearables

WhatsApp-Chat mit Nichtkontakten? – so geht’s!

WhatsApp ist zweifelsohne der beliebteste Messenger der Welt. Dies ist nicht nur reines Bauchgefühl, sondern lässt sich ganz einfach anhand der einschlägigen Nutzerzahlen ablesen. So kann das vor ein paar Jahren von Facebook aufgekaufte Unternehmen jeden Monat mehr als zwei Milliarden User vorweisen. Die Chancen, dass eine Person aus deiner Kontaktliste bei WhatsApp angemeldet ist, stehen also sehr gut. Trotz seiner Popularität fehlt dem Dienst jedoch eine wichtige Funktion. So kannst du nur mit Personen chatten, die sich auch in deinen Telefon-Kontakten befinden. Oder geht es auch anders?

WhatsApp auch ohne Kontakt möglich

Mitunter kann der Zwang zur Kontakterstellung echt nervig sein. Schließlich kann das nicht nur für Verwirrung in deinem digitalen Telefonbuch führen. Vor allem dann, wenn man bereits vorab weiß, dass der Chat-Kontakt nur vorübergehend stattfindet ist dies der Fall. Wieso sollte man für jeden Klempner und anderen Dienstleister einen eigenen Kontakt anlegen müssen?! Die Lösung des Problems? Die wa.me-Shortlinks von WhatsApp. Diese kannst du verwenden, um eine WhatsApp-Chat-Konversation zu starten, ohne einen Kontakt zu speichern. Allerdings ist diese Möglichkeit nur per Browser möglich. Auf dem Smartphone musst du andere Wege gehen. Alternativ kannst du nämlich auf Apps wie WhatsDirect oder Click-to-Chat zugreifen. Solltest du ein iPhone haben, kannst du hingegen die vorinstallierte App „Kurzbefehle“ nutzen.

Starte einen Chat über den Browser mit WhatsApp-Shortlinks (Browser)

Bei der Nutzung von WhatsApp sieht es zunächst so aus als würde der Messenger keine Möglichkeit bieten, einen Chat ohne zuvoriges Abspeichern der Nummer zu ermöglichen. Doch dem ist nicht so. Tatsächlich bietet der Dienst nämlich ein spezielles Feature, das genau dies erlaubt – Die sogenannte Click-to-Chat-Funktion. Diese wurde wahrscheinlich ins Leben gerufen, um WhatsApp in Webseiten und Apps zu integrieren. Dabei kann man sogenannte wa.me-Shortcut-Links verwenden, um über den Browser mit jedem aktiven WhatsApp-Konto zu chatten. Grundvoraussetzung ist, dass du dir den Messenger für Windows PC, Mac, iPhone oder Android herunterlädst.

Wenn du auf diese Weise chatten möchtest, musst du zunächst deinen Browser öffnen. Hier gehst du auf folgende Webseite „https://wa.me/Telefonnummer“. Den Part, den wir als „Telefonnummer“ bezeichnet haben, musst du mit der entsprechenden Handynummer ersetzen. Dabei ist es wichtig, dass du auf den jeweiligen Ländercode achtest. Dieser ist für Deutschland „49“. Wenn du beispielsweise mit einem WhatsApp-User chatten möchtest, der die Handynummer 0173/12345678 hat, müsstest du folgende URL in deinem Browser eingeben: https://wa.me/4917312345678. Bestätige die URL nun und du landest auf einer Webseite mit grünem Quadrat auf dem „Chat starten“ steht. Tippst du auf dieses, kann es auch schon losgehen.

Verwende eine App, um einen WhatsApp-Chat zu starten (Android)

Sollte dir der Weg über den Browser zu umständlich sein, gibt es auch die Möglichkeit, das Ganze über eine App für dein Android-Smartphone zu machen. Hierbei gibt es gleich mehrere Anbieter, die eine passende Lösung bieten. Diese Lösung ist eben so funktionabel, geht aber schneller von der Hand und ist viel einfacher.

Eine App, die einen WhatsApp-Chat auch mit Kontakten außerhalb deines Adressbuchs ermöglicht hört auf den Namen WhatsDirect. Hier tippst du neben der gewünschten Telefonnummer auch gleich die passende Chat-Nachricht ein. Nun musst du nur noch auf Senden drücken und schon gelangst du auf die Chatseite. Eine Alternative hört auf den Namen Click-to-Chat. Diese funktioniert im Grundsatz genauso wie WhatsDirect, verzichtet aber auf nervige Werbeanzeigen.

Nutze die Kurzbefehle auf dem iPhone

Wusstest du übrigens, dass du die Browser-Methode per wa.me-Link auch auf dem iPhone nutzen kannst? Sollte dir das zu umständlich sein, kannst du auch hier eine App nutzen. Dabei kommt insbesondere Apples hauseigene App „Kurzbefehle“ ins Spiel. Mithilfe dieser Anwendung kannst du Schnellzugriffe einrichten, um nach dem Eingeben einer Telefonnummer sofort zu chatten. Gehe dabei wie folgt vor:

  1. Geh zu Kurzbefehle und erstelle eine neue Verknüpfung.
  2. Tippe auf „Aktion hinzufügen“ und suche bei den Aktionen nach „Nach Eingabe fragen“.
  3. Hast du diese Aktion hinzugefügt, musst du sie so spezifizieren, dass sie dich nach einer Telefonnummer fragt. Um es für dich möglichst einfach zu machen, solltest du es auch wirklich Telefonnummer nennen. So vermeidest du nervige Fehler in der Praxis.
  4. Im Anschluss daran fügst du die zweite Aktion hinzu. Hier musst du eine Variable festlegen. Bezeichne diese im ersten Feld wieder als „Telefonnummer“. Die von dir angegebene Zahl stellt nun die Variable für den weiteren Kurzbefehl dar. Im zweiten Feld wählst du die bereitgestellte Eingabe aus. Dadurch sorgst du dafür, dass deine eingangs eingegeben Nummer auch im richtigen Feld zum Einsatz kommt.
  5. Als dritte Aktion kommt die URL-Option zum Einsatz. Hier musst du wieder folgende Internetadresse angeben http://api.whatsapp.com/send?phone=49. Die 49 steht in diesem Fall wieder für Deutschland. Dementsprechend musst du sie anpassen, wenn der Chatpartner in einem anderen Land ist. Im Anschluss daran soll die Variable von oben folgen – die Telefonnummer.
  6. Die vierte und letzte Aktion deines Kurzbefehls besteht darin, die URL im Browser zu öffnen.

Hast du den Kurzbefehl einmal erstellt, kann er dir das Leben viel einfacher machen. So kannst du die erstellte Verknüpfung beispielsweise zum Startbildschirm hinzufügen. Auch ein Start über die Spotlight Suche ist möglich. Besonders bequem ist das Öffnen über Siri.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

2,833 Beiträge 1,214 Likes

WhatsApp ist zweifelsohne der beliebteste Messenger der Welt. Dies ist nicht nur reines Bauchgefühl, sondern lässt sich ganz einfach anhand der einschlägigen Nutzerzahlen ablesen. So kann das vor ein paar Jahren von Facebook aufgekaufte Unternehmen jeden Monat mehr als zwei Milliarden User vorweisen. Die Chancen, dass eine Person aus deiner Kontaktliste bei WhatsApp angemeldet ist, … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"