Betriebssysteme, Programme & Web

Die besten Chrome- und Firefox-Add-ons 2022

Bist du Team Chrome oder Team Firefox? Egal welchen Browser du bevorzugst: Es gibt für beide eine Vielzahl extrem praktischer und beliebter Erweiterungen, die wir dir in diesem Artikel vorstellen werden. Viel Spaß beim Ausprobieren!

So kannst du Add-ons in Chrome und Firefox installieren

Für Chrome-Erweiterungen gibt es den sogenannten Chrome Web Store, in dem dir links verschiedene Add-on-Kategorien angezeigt werden. Hast du bereits ein bestimmtes Add-on im Visier, kannst du es direkt über das Suchfeld aufrufen. Zu jeder Erweiterung erhältst du eine Übersicht über wichtige Informationen und Funktionen. Klicke oben auf den „Hinzufügen“-Button, wenn du sie installieren möchtest. Nach der Installation findest du das Add-on in der Browser-Adressleiste, wenn du auf das Puzzle-Symbol ganz rechts klickst.

Auch bei Firefox gibt es einen speziellen Add-on-Bereich, in dem du die verschiedenen Erweiterungen suchen, sortieren und hinzufügen kannst. Das Besondere hierbei ist, dass du nicht nur eine Detailübersicht zu den Add-ons bekommst, sondern auch über deren Berechtigungen informiert wirst. Sprich, du erfährst schon im Vorfeld, worauf das jeweilige Add-on zugreifen kann oder muss.  Nach der Installation erscheint das Add-on ebenfalls rechts in der Adressleiste. Falls du deine Erweiterungen verwalten möchtest, klicke in Firefox auf das Dreipunktmenü und wähle den Punkt „Add-ons und Themes“ aus (oder drücke Strg+Umschalt+A).

Die besten Add-ons für Chrome und Firefox im Überblick

Die folgende Liste stellt euch verschiedenste Erweiterungen für eure Internetaktivitäten vor, egal ob es um Datenschutz, Produktivität oder Shopping geht.

Buster: Captcha Solver for Humans

Die Erweiterung Buster: Captcha Solver for Humans richtet sich an alle, die von Googles reCaptcha-Bilderrätseln die Nase voll haben und nie wieder nach Ampeln, Flugzeugen oder Fahrrädern suchen wollen. Was das Tool macht: Es löst das Rätsel für euch automatisch – was irgendwie ironisch ist, aber euch eine Menge Zeit und Nerven spart.

CHROME – Buster: Captcha Solver for Humans

FIREFOX – Buster: Captcha Solver for Humans

Buster Captcha Solver

 

Cookie AutoDelete

Bis sich Third-Party Cookies ein für alle Mal aus der Internetwelt verabschieden, wird es wohl doch eine Weile dauern. Bis dahin helfen Add-ons wie Cookie AutoDelete, die kleinen Textdateien zuverlässig zu entfernen und zu verwalten. Mit der Erweiterung kannst du zum Beispiel einstellen, dass die Cookies automatisch nach dem Schließen einer Website entfernt werden.

CHROME – Cookie AutoDelete

FIREFOX – Cookie AutoDelete

Cookie AutoDelete

 

Dark Reader

Solltest du den sogenannten Dark Mode, also ein dunkles Design, bevorzugen, ist Dark Reader genau das richtige Add-on für dich. Bisher war es so, dass das dunkle Design nur auf ausgewählten Websites verfügbar war. Mit Dark Reader kannst du jedoch jede Website – sei es Google, Wikipedia oder Facebook – in tiefstem Schwarz erstrahlen lassen. Alternativ kannst du die Optik individuell anpassen oder den Modus selektiv ausschalten.

CHROME – Dark Reader

FIREFOX – Dark Reader

Dark Reader

 

DuckDuckGo Privacy Essentials

DuckDuckGo ist eine Suchmaschine wie Google und Co, die für ihre hohe Datensicherheit bekannt ist. Das Ganze gibt es aber auch als Add-on, um deine Privatsphäre beim Surfen zu schützen. Die Erweiterung blockiert zum Beispiel versteckte Tracker und erstellt eine Bewertung der jeweiligen Website hinsichtlich der Qualität des Datenschutzes.

CHROME – DuckDuckGo Privacy Essentials

FIREFOX – DuckDuckGo Privacy Essentials

DuckDuckGo

 

Google Übersetzer

Falls du viel auf fremdsprachigen Webseiten unterwegs ist, empfehlen wir dir den Google Übersetzer. Markiere einfach den Textausschnitt oder das Wort, das du übersetzen möchtest, und klicke auf das Add-on-Symbol in der Browserleiste. Falls der Ausschnitt zu lang ist, wird dir die Übersetzung in einem neuen Tab angezeigt. In jedem Fall macht es die Informationssuche weitaus einfacher und spart dir Zeit, die du sonst auf Übersetzungsseiten verbringen würdest.

CHROME – Google Translator

FIREFOX – Google Translator

Google Translator

 

Honey

Wir sind uns nicht ganz sicher, wie Honey zu seinem Namen gekommen ist, aber abgesehen davon wirst du mit dieser Erweiterung eine Menge Freude haben. Honey ist ein Coupon-Finder, der Rabatt-Codes für über 30.000 Webseiten ausfindig macht und es dir ermöglicht, auf simple Art und Weise Geld und Aufwand zu sparen. Seit 2019 gehört die Plattform zu Paypal.

CHROME – Honey

FIREFOX – Honey

Honey

I don’t care about cookies

Das Plug-in I don’t care about cookies entfernt Cookie-Hinweise beim Besuch neuer Webseiten und ist damit eine praktische Ergänzung zum vorherigen Add-on Cookie AutoDelete. Das Problem ist nämlich: Wenn Cookies entfernt werden, erscheint der Hinweis beim nächsten Website-Besuch erneut. Mit diesem Add-on haben wir hier die Lösung für dich.

CHROME – I don’t care about cookies

FIREFOX – I don’t care about cookies

I don’t care about cookies

LanguageTool

Das LanguageTool ist ein Grammatik-, Stil- und Rechtschreibtool, welches die Texte im Browser auf Fehler prüft. Du kannst die angebotenen Verbesserungsvorschläge dann entweder übernehmen oder ablehnen. Optional blendet LanguageTool auch Synonyme ein, wenn du einen Text verfassen willst und Abwechslung für deine Formulierungen benötigst.

CHROME – LanguageTool

FIREFOX – LanguageTool

LanguageTool

 

ReviewMeta

Falls du gern und häufig bei Amazon einkaufst, könnte das Add-on ReviewMeta für dich interessant sein. Es analysiert die Metadaten einer Produktseite und prüft, ob die Bewertungen auf Amazon echt oder gekauft sind. Anhand der Daten berechnet das Tool dann eine neue Bewertung, die im besten Fall mit dem dargestellten Rating übereinstimmt – oder nicht. So siehst du als Nutzer, welche Qualität das Produkt wirklich hat.

CHROME – ReviewMeta

FIREFOX – ReviewMeta

ReviewMeta

 

Startpage Privatsphäre-Schutz

Eine Alternative zum DuckDuckGo-Add-on ist die Erweiterung Startpage Privatsphäre-Schutz. Die Suchmaschine blockiert Cookies und Tracker und zeigt dir unter anderem auf einer Skala von 1 bis 5, wie sicher eine bestimmte Website ist. Nachteil für Chrome-Nutzer ist jedoch, dass Startpage automatisch als Standard-Suchmaschine festgelegt wird und nicht geändert werden kann. Für Firefox gilt das nicht – hier kannst du weiterhin deine gewünschte Startseite behalten.

CHROME – Startpage Privatsphäre-Schutz

FIREFOX – Startpage Privatsphäre-Schutz

Startpage

 

Todoist

Im Bereich Arbeit und Produktivität darf ein Add-on nicht fehlen: Todoist. Damit kannst du zum Beispiel Aufgaben vom Browser aus erledigen, Website-Aufgaben hinzufügen oder deinen Tag mit verschiedenen Funktionen organisieren (Priorisierung, Fälligkeitstermine etc.). Ein absolutes Muss für jeden, der online arbeitet und nach einer Möglichkeit sucht, sein Arbeitspensum besser zu verwalten.

CHROME – Todoist

FIRFOX – Todoist

Todoist

Übrigens haben wir auch ein paar nützliche Chrome-Hacks für dich – schau einfach mal bei diesem Artikel vorbei: 7 clevere Google Chrome-Tipps für mehr Produktivität

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

7,058 Beiträge 1,967 Likes

Bist du Team Chrome oder Team Firefox? Egal welchen Browser du bevorzugst: Es gibt für beide eine Vielzahl extrem praktischer und beliebter Erweiterungen, die wir dir in diesem Artikel vorstellen werden. Viel Spaß beim Ausprobieren! So kannst du Add-ons in Chrome und Firefox installieren Für Chrome-Erweiterungen gibt es den sogenannten Chrome Web Store, in dem … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"