Betriebssysteme, Programme & Web

Fehlermeldung 0x8007007f beim Windows 11-Upgrade beheben

Ein bekanntes Problem beim Upgrade von Windows 10 auf Windows 11 ist der Fehler 0x8007007f oder vereinzelt auch Ox8COF0830. Häufig erscheint die Fehlermeldung nach etwa Zweidritteln des Installationsvorgangs und bricht diesen ab. Als Hauptursache gelten – nach bisheriger Erfahrung – inkompatible Treiber, doch es können auch andere Gründe dahinterstecken. Wir zeigen dir, was du tun kannst.

Schritt 1: Updates in Windows 10 aktualisieren

Prüfe zunächst, ob deine Windows 10-Version auf dem aktuellen Stand ist oder ob dir möglicherweise wichtige Updates fehlen, die die Installation von Windows 11 verhindern. Wechsle dazu in die Einstellungen unter Update & Sicherheit > Windows Update und klicke auf Nach Updates suchen.

Hinweis: Update- bzw. Upgrade-Probleme können auch auf fehlerhafte Systemdateien zurückzuführen sein. Wir empfehlen daher einen kurzen Systemcheck mit SFC: Öffne die Kommandozeile als Administrator, gib den Befehl „sfc /scannow“ ein und bestätige mit Enter. Das System wird daraufhin geprüft und automatisch repariert.

Schritt 2: Treiber in Windows 10 aktualisieren

Auch veraltete Treiber können den Fehler 0x8007007f oder Ox8COF0830 verursachen. Speziell beim Fehlercode Ox8COF0830 taucht dazu die Meldung auf: „The installation failed in the SAFE_OS phase with an error during INSTALL_UPDATES operation.“

Standard-Treiber werden normalerweise automatisch mit den Windows-Updates aktualisiert, doch du kannst auch manuell nach neueren Versionen suchen. Öffne hierzu den Gerätemanager [WIN + X] und prüfe, ob irgendwo ein gelbes Fragezeichen-Symbol zu sehen ist, da dieses bei fehlerhaften oder nicht erkannten Treibern erscheint. Alternativ kannst du auch eine Hardware per Rechtsklick auswählen und dann auf Treiber aktualisieren > Automatisch nach Treibern suchen klicken. Sollten neuere Treiber verfügbar sein, werden diese im Anschluss installiert.

Schritt 3: Installationsassistenten als Administrator starten

Was bei einigen Betroffenen scheinbar gut geholfen hat, war das Ausführen des Windows 11-Installationsassistenten mit Administratorrechten:

  1. Lade die Datei auf der verlinkten Microsoft-Seite herunter.
  2. Klicke mit der rechten Maustaste auf die Download-Datei.
  3. Wähle „Als Administrator starten“ und folge den Anweisungen.

Schritt 4: Windows 11 per ISO-Datei installieren

Wenn alle bisherigen Schritte scheitern und das Upgrade von Windows 10 aus noch immer nicht klappen will, kannst du Windows 11 notgedrungen auch per ISO-Datei installieren:

  1. Scrolle auf der Homepage von Microsoft nach unten zum Menüpunkt Herunterladen eines Windows 11-Datenträgerimages (ISO).
  2. Wähle „Windows 11“ unter Angabe der bevorzugten Sprache aus und lade die Datei herunter.

Du kannst die ISO-Datei nun entweder auf ein Installationsmedium (DVD oder bootfähiger USB-Stick) schreiben oder über einen virtuellen Datenträger mounten, um Windows 11 zu installieren. Für Letzteres öffnest du die ISO-Datei mit der rechten Maustaste und wählst „Bereitstellen“. Die Datei wird daraufhin in ein virtuelles Laufwerk eingebunden und erspart dir das Brennen auf eine physische CD oder DVD.

 

 

 

 

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

4,175 Beiträge 1,551 Likes

Ein bekanntes Problem beim Upgrade von Windows 10 auf Windows 11 ist der Fehler 0x8007007f oder vereinzelt auch Ox8COF0830. Häufig erscheint die Fehlermeldung nach etwa Zweidritteln des Installationsvorgangs und bricht diesen ab. Als Hauptursache gelten – nach bisheriger Erfahrung – inkompatible Treiber, doch es können auch andere Gründe dahinterstecken. Wir zeigen dir, was du tun … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"