PC- & Konsolen-Peripherie

Cherry Xtrfy MX-LP 2.1 Test – Kompakte Gaming-Tastatur

Der Peripheriehersteller Cherry ist im Gaming-Bereich vor allem für seine beliebten und von vielen Herstellern verwendeten MX Switches bekannt. Im Dezember vergangenen Jahres übernahm man den schwedischen Peripheriehersteller Xtrfy, im April diesen Jahres stellte man nun die ersten drei Gaming-Tastaturen der neuen Marke Cherry Xtrfy vor. Bei der Cherry Xtrfy MX-LP 2.1 Compact Wireless, die uns für den Test zur Verfügung steht, handelt es sich um eine flache und kompakte Tastatur im 65%-Formfaktor, bei der man auf die eigenen MX Low Profile-Switches des Typs MX Speed setzt. Die beleuchtete Tastatur ist in den Farben weiß und schwarz erhältlich und hebt sich optisch durch ihre teilweise bunten Tastenkappen von der Masse ab.

Technische Daten der Cherry Xtrfy MX-LP 2.1

Tastenschaltertyp Cherry MX Low Profile Speed
Angebotene Schaltertypen Cherry MX Low Profile Speed
Austauschbare Schalter nein
Formfaktor 65%
Tastenkappen ABS
Tastenkappen-Beschriftung Laserbeschriftung + UV Beschichtung
Rollover-Technologie Full-Key-Rollover
Besonderheiten Onboard-Speicher (3 Profile), WIN-Key Sperre fürs Gaming, Höhenverstellung durch umdrehbare Gummifüße
Beleuchtung Per-Key RGB LEDs
Anschluss kabellos (Bluetooth 5.2 und 2,4-GHz-RF), USB-C
Abmessungen 308 x 99 x 27 mm
Gewicht 423 g
Farbe weiß/hellblau/rot, schwarz/grau/orange
Lieferumfang Cherry Xtrfy MX-LP 2.1-Tastatur, Dongle, USB-A auf USB-C-Kabel, Bedienungsanleitung
Preis € 121,63 *

Lieferumfang

  • enthält nur die Tastatur, einen USB-Empfänger und ein USB-Kabel
  • ein Keycap-Puller oder weitere Extras sind nicht enhalten

Die Cherry Xtrfy MX-LP 2.1 kommt in einem größtenteils schwarzen Karton, auf dessen Vorderseite die Tastatur groß abgebildet ist. Einzig das rote Cherry-Logo und die rot hinterlegte Bezeichnung setzen sich davon ab. Weiterhin verweist man auf die mechanischen MX Switches und die RGB-Beleuchtung, auf die man auf der Rückseite noch einmal näher eingeht.

Neben der Xtrfy MX-LP 2.1 befinden sich ein USB-Empfänger, ein 1,60 m langes USB-A auf USB-C-Kabel und eine Bedienungsanleitung im Lieferumfang. Damit finden wir alles nötige im Lieferumfang vor, auf eine Handballenauflage, einen Keycap Puller oder weitere Extras verzichtet man.

Design und Verarbeitung der Cherry Xtrfy MX-LP 2.1

  • aktuell in zwei verschiedenen Farbkombinationen erhältlich
  • kompakter 65%-Formfaktor mit nur 68 Tasten
  • gute Verarbeitung, Tastenkappen aus ABS

Die Cherry Xtrfy MX-LP 2.1 ist aktuell in zwei verschiedenen Farbkombinationen erhältlich. Dabei handelt es sich um ein Modell mit überwiegend schwarzen Tasten, grauen Tasten und orangener Enter-, Escape- und Leertaste sowie ein Modell mit überwiegend weißen Tasten, hellblauen Tasten und und roter Enter-, Escape- und Leertaste. Für unseren Test steht uns das weiße Modell zur Verfügung. Wie der Namenszusatz Compact schon erahnen lässt, handelt es sich bei der Xtrfy MX-LP 2.1 um eine Tastatur mit kleinerem Formfaktor. Cherry verzichtet auf F-Tasten, Multimedia-Tasten sowie den Nummernblock, wodurch sich ein 65%-Formfaktor mit nur 68 Tasten ergibt.

Die verwendeten Tastenkappen bestehen aus ABS, welches den Standard bei Tastaturen darstellt. Cherry bewirbt diese zwar als abriebfest und auch nach Jahren noch gut lesbar, dennoch gelten sie gegenüber PBT-Tastenkappen als weniger hochwertig und langlebig. Die Tastenkappen aus ABS sind zudem glatt, während PBT eher rau ist. Unter den Tastenkappen finden wir auf einer eingesetzten Metallplatte Cherrys lineare MX Low Profile Speed-Switches vor, bei denen die Bauhöhe gegenüber herkömmlichen MX Switches um 35% reduziert werden konnte. Weiterhin kommen bei den größeren Tasten der Xtrfy MX-LP 2.1 Schalterstabilisatoren zum Einsatz, welche für eine gleichmäßige Bewegung der Tasten sorgen.

Der Rahmen und die Unterseite der Xtrfy MX-LP 2.1 sind aus weißem Kunststoff, viele kleine rote, unterschiedlich kräftige, Punkte bilden einen leichten Kontrast. Weiterhin ist auf der rechten Seite ein Cherry-Logo eingraviert. Auf der Rückseite befinden sich mittig der USB-C-Anschluss und links davon der Ein- und Ausschalter. Die Xtrfy MX-LP 2.1 ist mit 423 g eher leicht, vier Gummifüße verhindern ein Verrutschen der Tastatur. Die Gummifüße lassen sich zudem herausnehmen und umdrehen, wodurch sich der Neigungswinkel und die Höhe der Tastatur anpassen lassen.

Materialqualität und Verarbeitung

Die Materialqualität und die Verarbeitung der Cherry Xtrfy MX-LP 2.1 können im Test überzeugen. Die Tastatur ist gut verarbeitet und hinterlässt einen hochwertigen Eindruck, wobei in dieser Preisklasse PBT-Tastenkappen wünschenswert wären. Weiterhin wirkt sie stabil, nichts knarzt oder wackelt, auch dank der verbauten Schalterstabilisatoren.

Software und RGB-Beleuchtung

  • Cherry Utility ermöglicht Anpassungen und Neubelegungen…
  • … funktionierte im Test aber nur mit Kabel und Funk
  • Beleuchtungssteuerung mit statischer Beleuchtung und neun Effekten

Als Software kommt Cherry Utility zum Einsatz. Innerhalb der Software lassen sich Tastatureinstellungen, wie die Polling Rate, die Suspend- oder auch die Tiefschlafzeit, ändern und Tasten neu belegen. Die Neubelegung ist für alle Tasten möglich, neben anderen Tasten kann man auch Makros, Text oder Medienplayer-Aktionen auswählen. Die Einstellungen können in mehreren Profilen gespeichert werden, der Onboard-Speicher bietet Platz für bis zu drei Profile.

Weiterhin ermöglicht die Software die Beleuchtungssteuerung. Cherry lässt dem User die Wahl zwischen vier Helligkeitsstufen, dem Deaktivieren der Beleuchtung, statischer Beleuchtung, neun verschiedenen Effekten oder auch selbst erstellten Effekten. Ein Wechsel zwischen den Effekten und das Ändern der Helligkeit oder Geschwindigkeit der Effekte ist aber auch direkt über die Fn-Taste möglich.

Die Software bietet damit alle Funktionen, die man grundlegend bei einer Gaming-Tastatur erwartet. Leider funktioniert sie bisher nur, wenn die Xtrfy MX-LP 2.1 über das Kabel oder den USB-Empfänger verbunden ist. Bei einer Bluetooth-Verbindung wurde bei uns kein Gerät erkannt, die Tastatur selbst funktioniert aber ohne Probleme.

Praxistest der Cherry Xtrfy MX-LP 2.1

  • sehr schnelle Switches, ideal für Gaming
  • angenehmes Tippgefühl, auch dank verbauter Stabilisatoren
  • zuverlässige Verbindung ohne spürbare Verzögerung

Im Praxistest weiß die Cherry Xtrfy MX-LP 2.1 zu gefallen. Die Tastatur ist optisch ansprechend, die farbigen Tastenkappen sind eine gelungene Abwechslung zum klassischen weiß oder schwarz, und auch die Verarbeitung kann überzeugen. Auch die angenehme RGB-Beleuchtung trägt positiv zur Optik bei. Der Formfaktor ist mit 65% sehr kompakt und eignet sich ideal für Gaming. Trotz der nur 68 Tasten werden alle Funktionen, inklusive Multimedia-Steuerung oder Anpassung der Beleuchtung, durch die vielen Doppelbelegungen abgedeckt.

Das Tippgefühl weiß dank der Switches und Stabilisatoren zu gefallen, wobei die Oberfläche auf Grund des verwendeten ABS etwas glatt ist. Hierzu müssen wir jedoch auch anmerken, dass wir zuletzt eine Tastatur mit rauen PBT-Tastenkappen verwendeten. Die verbauten MX Low Profile Speed-Switches (andere Schaltertypen sind nicht erhältlich), die Cherry als kompromisslos schnell bezeichnet, sind eher leise und lösen auf Grund einer geringen Betätigungskraft von nur 45 cN und einem Vorlaufweg von nur einem mm sehr schnell aus. Während man beim Gaming von den schnellen Switches profitiert, kann es im Officebereich schnell zu ungewollten Eingaben kommen. Weiterhin verfügt die Tastatur auch über Full-N-Key-Rollover, Anti-Ghosting, wodurch alle Eingaben gleichzeitig und auch Fehleingaben erkannt werden. Seitens der Ergonomie bietet man mit den drehbaren Gummifüßen verschiedenen Neigungswinkel und Höhen, wir verwendeten die Tastatur leicht geneigt.

Im Alltag testeten wir zudem alle drei Verbindungsmöglichkeiten der Xtrfy MX-LP 2.1, welche Cherry als Triple Mode Connection zusammenfasst. Alle drei Verbindungen funktionierten zuverlässig und wir konnten keine Verzögerungen bei den Eingaben spüren. Einzig auffällig war der langsame und deutlich spürbare Verbindungsaufbau, nach dem Einschalten oder Tiefschlaf, über Bluetooth. Die Akkulaufzeit fiel innerhalb des Tests, mit statischer weißer Beleuchtung auf mittlerer Stufe innerhalb von 15 Stunden auf 25%. Darunter wird die Beleuchtung automatisch deaktiviert.

Cherry Xtrfy MX-LP 2.1 Test: Fazit

Die Cherry Xtrfy MX-LP 2.1 stellt sich im Test als durchaus interessante Gaming-Tastatur heraus. Sie bietet ein ansprechendes Design, das aus der Masse hervorsticht sowie gute Material- und Verarbeitungsqualität. Dank des kompakten Formfaktors und den schnellen MX Low Profile Speed-Switches eignet sie sich unserer Meinung nach sehr gut für Gaming, aber weniger als Allrounder. Einen Onboard-Speicher und Features wie Full-N-Key-Rollover und Anti-Ghosting bietet man ebenfalls. Durch die Triple Mode Connection lässt sich die Tastatur zudem vielfältig mit einem oder auch mehreren Geräten verbinden.

Anlass zur Kritik bieten dagegen die Akkulaufzeit, die vor allem mit RGB-Beleuchtung eher gering ausfällt, sowie die noch ausbaufähige Software. Weiterhin wären in dieser Preisklasse Tastenkappen aus PBT anstatt ABS wünschenswert, wie sie auch die Konkurrenz teilweise bietet.

Cherry Xtrfy MX-LP 2.1 Compact Wireless

Verarbeitung
Ausstattung
Ergonomie
Software
Preis-Leistungs-Verhältnis

83/100

Gute kabellose Gaming-Tastatur im kompakten 65%-Formfaktor mit sehr schnellen Switches.

Philipp Schneider

Ich bin Philipp, interessiere mich schon immer sehr für Technik, bastele gerne an PCs herum und mag es einfach neues zu testen. Aktuell beschäftigen mich neben PCs und Hardware vor allem Themen wie Smart Home und Smartphones, aber auch Heimkino, Konsolen und Gaming. Neben Technik interessiere ich mich vor allem fürs Reisen und Sport.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Avatar of Basic Tutorials
Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

13,161 Beiträge 3,018 Likes

Der Peripheriehersteller Cherry ist im Gaming-Bereich vor allem für seine beliebten und von vielen Herstellern verwendeten MX Switches bekannt. Im Dezember vergangenen Jahres übernahm man den schwedischen Peripheriehersteller Xtrfy, im April diesen Jahres stellte man nun die ersten drei Gaming-Tastaturen der neuen Marke Cherry Xtrfy vor. Bei der Cherry Xtrfy MX-LP 2.1 Compact Wireless, die … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"