PC- & Konsolen-Peripherie

Trust GXT 834 Callaz – Die kompakte mechanische Tastatur im Test

Mit der GXT 834 Callaz sehen wir uns einen Neuankömmling auf dem Gaming-Markt an. Die kompakte Gaming-Tastatur aus dem Hause Trust verfügt über eine solide Grundausstattung, auf die wir später in diesem Test noch genauer eingehen. Mechanische Schalter und eine RGB-Beleuchtung in Regenbogenfarben rüsten die Tenkeyless Gaming-Tastatur für den Einsatz in der heimischen Gaming-Ecke. Mit einer UVP von 49,99 € bildet die GXT 834 eine interessante Ergänzung für den Budget-Bereich. Wie die Trust GXT 834 Callaz in unserem Test abschließt, erfährst du im folgenden Testbericht.

Technische Daten

Tastaturtyp TKL – Tenkeyless
Tastenschaltertyp Outemu Red (Linear, 4 mm Betätigungsabstand)
Schaltertechnologie Mechanisch
Material Metall, Plastik
Onboard-Speicher Ja
Software Keine
Kabelanschluss Keyboard fest verkabelt, Connection: USB-A
Kabellänge 180 cm, geflochten
Abmessung 367 x 137 x 35 mm
Gewicht 659 g
Farbe Schwarz, anthrazit
Preis € 29,95 *

Lieferumfang

Das Zubehör, geschweige denn der Inhalt des Pakets ist nicht sonderlich umfangreich. Dennoch finden sich hier die essenziellen Dinge wieder. Angefangen bei, wer hätte es gedacht, der Tastatur selbst. Diese ist mit einer Art Kunststoff-Vlies umschlagen und gut in der Umverpackung verstaut. Zum Zubehör gehört einzig und allein ein kleines Tool, welches beim Herauslösen der Tasten hilft, quasi eine Art Zange. Alle guten Dinge sind drei, in diesem Fall ist es eine bebilderte Gebrauchsanweisung, in der die jeweiligen Tastenkombinationen für zum Beispiel das Wechseln der Beleuchtung beschrieben ist.

Design und Verarbeitung

Eine schön kompakte Tastatur im TKL-Layout, also ohne Numblock, die in Sachen Design zeigt, was sie kann. Beim Material der oberen Platte des Tastaturengehäuses setzt Trust auf Metall. Das sorgt für eine deutlich höhere Stabilität und Verwindungssteife. Die Farbe der Oberfläche ist dem Metall gar nicht so fern, hier wurde eine Beschichtung in anthrazit gewählt. Sobald der Lack vom Licht angestrahlt wird, zeigt sich der Metallic-Lack von seiner besten Seite und erzeugt ein schönes Schimmern. Auch ein dezentes Logo darf nicht fehlen, dachte sich Trust wohl, und so findet sich ein kleines Trust-GXT Logo oberhalb der Pfeiltasten wieder. Rundum konnte uns die Verarbeitungsqualität, bis auf eine kleine Ecke im Bereich der ESC-Taste, überzeugen. Die Spaltmaße sind stimmig und die metallische Platte mit ihrem Metallic-Lack entwickelt eine wertige Grundstimmung.

Selbiges gilt auch für die Tasten. Diese sind in einem matten Schwarz gehalten und die einzelnen Buchstaben lassen sich auf den Tasten sehr gut erkennen. Die Beschichtung, mit der die einzelnen Tastenkappen überzogen sind, macht den Eindruck, als ob sie der angegebenen Lebenszeit der Schalter von 50 Mio. Tastenanschlägen standhalten kann.

Das Grundgehäuse bzw. die Unterseite der GXT 834 ist aus schwarzem Kunststoff gefertigt, welcher insgesamt einen ordentlich verarbeiteten Eindruck macht. Die Standflächen sind gummiert und bieten so ordentlich Grip auf dem Schreibtisch oder der Unterlage. Wie für Tastaturen üblich, verfügt die Trust GXT 834 Callaz auch über herausklappbare Erhöhungen, welche ebenfalls gummiert sind.

Beim Kabel handelt es sich um ein 180 cm langes USB-Kabel, das über einen USB-A-Anschluss mit dem Computer verbunden werden kann. Es ist fest an der Tastatur verkabelt und lässt sich nicht herauslösen. Das gesamte Kabel ist mit einem schwarzen Geflecht ummantelt. Dadurch wirkt es nicht nur wertiger, sondern auch stabiler und haltbarer.

Features & Switches

Bei den Schaltern setzt Trust auf mechanische Switches des Herstellers Outemu. Im Detail handelt es sich um lineare rote Schalter mit einem Betätigungsweg von 4 mm. Besonders gut ist uns aufgefallen, wie die Tasten auf die Schalter aufgesteckt werden. Mittels eines eingearbeiteten Kreuzes werden die Tasten ganz bequem und ohne Komplikationen auf die Schalter aufgesteckt und bleiben so zuverlässig an Ort und Stelle.

Zu den Features zählen unter anderem 11 Multimedia-Tasten, die über das FN-Rollover erreicht werden können. So lässt sich zum Beispiel bequem zum nächsten Song skippen oder die Lautstärke ändern. Einen Gaming-Mode hat die Trust GXT 834 Callaz TKL auch im Angebot. Einfach gesagt unterdrückt dieser Modus die FN-Tasten und stellt sicher, dass auch immer die Taste ausgelöst wird, auf die man es im Gefecht abgesehen hat. Abgerundet wird das Feature-Paket mit Anti-Ghosting und einem On-Board-Speicher.

Beleuchtung

Die LED-Beleuchtung ist bei der Trust GXT 834 Callaz aus unserem Test etwas anders als bei anderen Tastaturen. Es bietet sich nicht die Möglichkeit beliebige Farben darzustellen und diese an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Die Farben sind vorgegeben und stellen einen kleinen Regenbogen dar. Jede Tastenreihe erstrahlt also in einer eigenen Farbe. Insgesamt zeigen sich hier 6 verschiedene Farben. Damit es aber nicht langweilig wird, besitzt die Callaz 20 unterschiedliche Beleuchtungsmodi, die sich zusätzlich in der Helligkeit und Geschwindigkeit anpassen lassen.

Fazit

Für einen vernünftigen Preis bekommt man bei der Trust GXT 834 Callaz TKL einiges geboten. Gerade das Design hat uns sehr angesprochen. Der kompakte Aufbau gemischt mit der Oberplatte aus Metall in schickem Anthrazit macht wirklich etwas her und sie muss sich auf keinem Schreibtisch verstecken. Auch wenn sich die Beleuchtung nicht frei anpassen lässt, haben wir gefallen an den Regenbogenfarben gefunden. Mit den 20 Beleuchtungsmodi bietet die Callaz dem Anwender, auch wenn nur im Rahmen von Effekten, die Möglichkeit, die Beleuchtung an die eigenen Vorstellungen anzupassen. Das Kabel ist mit einem Geflecht ummantelt und ist mit einer Länge von 180 cm ausreichend lang dimensioniert. Auch wenn sich das Kabel nicht abnehmen bzw. austauschen lässt, sind wir angesichts des Preises mit der gegebenen Lösung zufrieden.

Zusammengefasst stellt die Trust GXT 834 Callaz TKL eine echte Empfehlung für ein Budget unter 50 Euro dar.

Trust GXT 834 Callaz

Verarbeitung
Ausstattung
Ergonomie
Preis-Leistungs-Verhältnis

85/100

Eine solide mechanische Tastatur im Budget-Bereich. Die sich dank des kompakten Designs und der Beleuchtung in Regenbogenfarben auf keinem Schreibtisch verstecken muss.

Alexander Wulke

Als Technikbegeisteter verfasse ich Testberichte für allerlei technische Geräte. Speziell die Themen PC-Hardware und Gaming haben es mir aber am meisten angetan. In meinen Tests gebe ich gerne Tipps und verschaffe euch einen unabhängigen und ehrlichen Eindruck zu dem jeweiligen Produkt.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

K
Kiramialara

Neues Mitglied

16 Beiträge 0 Likes

super Beleuchtung

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"