Konsumerelektronik, Gadgets & Zubehör

Genkinno P1 im Test: Leistungsstarker Roboter für den Pool!

Der Genkinno P1 Pool-Roboter ist ein smartes Gerät für den hauseigenen Pool, um diesen sauber von Fremdpartikeln sowie kristallklar zu halten. In der heutigen Zeit werden Komfort und Effizienz schließlich immer wichtiger – händisches Säubern des Pool-Bodens mit einem Schrubber ist nämlich sehr zeitaufwändig und nervenaufreibend zugleich. Mit einem innovativen Design, einem leistungsstarken 100-Watt-Motor und der einfachen Handhabung per Automatik-Modus oder Fernbedienung soll der Pool-Staubsauger zu überzeugen wissen.

In diesem Testbericht nehmen wir für euch sämtliche Funktionen des Roboters, dessen Saug-Leistung sowie die technischen Eigenschaften des Genkinno P1 genauer unter die Lupe. Wer das zugehörige Testvideo ansehen möchte, der findet diese Version unter folgenden Link:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Technische Daten

Typ Roboter-Pool-Staubsauger
Modell Genkinno P1 (PC101)
Farbe Weiß
Navigationsmodus Gyroskop
Ideale Poolform Alle Varianten mit flachem Boden
Max. Poolgröße 150 m²
Max. Neigung der Pool-Oberfläche 15 Grad
Fassung Wassertank 2,4 Liter
Akkukapazität 9000 mAh
Max. Laufzeit 240 min
Aufladedauer ca. 120 – 180 min
Max. Leistung 100 W
Max. Bewegungsgeschwindigkeit 12 m / min
Steuerung Auto, Manuell (Fernbedienung)
Arbeitstemperatur 0 °C – 40 °C
Abmessungen (Saugroboter) 420 x 275 x 200 mm
Abmessungen (Paket) 490 x 350 x 225 mm
Gewicht (Saugroboter) 4,4 kg
Gewicht (Paket) 5,8 kg
Garantie 5 Jahre
Preis
€ 369,00 * (Gutscheincode: NNNEUGKNP1)

Lieferumfang

  • Saugroboter durch Styropor an den Seiten gut geschützt
  • Batterien für Fernbedienung enthalten
  • Handbuch nicht in deutsch verfügbar

Der Genkinno P1 kommt in einem großen, weißen Pappkarton daher. Das Innenleben ist durch Styropor an jeglichen Seiten zusätzlich geschützt. Im Lieferumfang befinden sich, neben dem Pool-Saugroboter selbst, die Fernbedienung mit 3x AA-Batterien, das Ladegerät und die (englischsprachige) Bedienungsanleitung.

Optik & Verarbeitung

  • Kompaktes Design
  • Gummiabdeckungen verhindern Schäden an Poolwand
  • Starker Motor mit variabler Erhöhung der Saugkraft bei großen Teilchen

Auf den ersten Blick fällt auf, dass das Gehäuse des Roboters sauber verarbeitet wurde und keine scharfen Kanten erkennbar sind. Während der Großteil des Chassis hauptsächlich mit weißem Plastik an der Front sowie an den Seiten überdeckt wurde, so ist die Rückseite hauptsächlich gräulich eingefärbt. Hier sind ebenfalls sämtliche Anschlussmöglichkeiten wie den Power Button, der Ladeanschluss, mehrere LEDs und ein Schalter zum Öffnen des Wasserfilters vorhanden.

Da der Roboter sich sowohl vorwärts wie rückwärts fortbewegen kann, befinden sich weiche Gummiabdeckungen an jeglichen Seiten, um die Poolwand bei einer Kollision nicht zu beschädigen. Steigungen im Pool kann der Saugroboter bis zu 15 Grad bewältigen. Zum einfachen Einsetzen bzw. Herausholen des Genkinno P1 ist ein Kabel vorhanden, welches an der Oberfläche hin und her schwimmt. Der verbaute Motor arbeitet dabei bürstenlos und saugt sämtliche Partikel auf der Unterseite des Genkinno P1 auf. Bei größeren Schmutzteilchen wird die Saugkraft automatisch erhöht – dies kommt bspw. bei großen Blättern vor.

Ausstattung

  • Intelligenter Algorithmus zum Erkennen der besten Route
  • 9.000mAh großer Akku reicht für mehrmaliges Säubern im Pool
  • Automatisches Parken am Rand des Pools

Genkinno hat den P1 mit einem smarten Algorithmus ausgestattet, um die Fahrweise im Pool zu bestimmen. Hierzu wird das Trägheitsnavigationssystem in Verbund mit dem Kilometerzählersystem hinzugezogen, um die beste Route im Pool zu bestimmen. Die tatsächlich zurückgelegte Route im eigenen Pool konnten wir im Test allerdings nicht vollständig nachvollziehen. Möglicherweise liegt dies jedoch am runden Pool als Testszenario, sodass sich die Verhaltensweise in viereckigen Pools besser erkennen lässt.

Obendrein verfügt der P1 über einen 9.000 mAh großen Akku, welcher mittels Schnellladefunktion innerhalb von knapp 3 Stunden aufgeladen werden kann. Ein vollgeladener Akku kann den Genkinno P1 über rund 4 Stunden betreiben – dies ist jedoch abhängig aufgrund des ausgewählten Leistungsmodus. Nichtsdestotrotz kann man mit dieser Dauer einen Pool mehr als einmal vollständig säubern. Aufgeladen wird der Saugroboter über das mitgelieferte Netzteil, welche über eine LED signalisiert, ob der Ladevorgang noch läuft oder inzwischen abgeschlossen ist.

Sofern der Roboter erkennt, dass der Pool komplett gesäubert wurde, so fährt der Genkinno P1 zielgerichtet an den Poolrand, um diesen einfach über das Schwimmseil rauszuholen. Selbige Funktionsweise wird ebenso ausgeführt, wenn der Akku schwach ist. Dieses Feature ist aus unserer Sicht eine sinnvolle Erweiterung und erspart das „Angeln“ des Saugoboters aus der Mitte des Pools. Beide Varianten haben im Testzeitraum einwandfrei funktioniert.

Bedienung

  • Verwendbar im Automatik-Modus oder alternativ per Fernbedienung steuerbar
  • Auswahl eines effizienten oder leistungsstarken Saugmodus möglich
  • Wassertank lässt sich aus Gehäuse entfernen

Der Genkinno P1 wird beim Starten per Knopfdruck im Automatik-Modus ausgeführt. An dieser Stelle fährt der Roboter vollautomatisch den Poolboden ab.

Eine andere Möglichkeit wäre die Nutzung der im Lieferumfang enthaltenen Fernbedienung. Hierüber lassen sich beispielsweise feine Stellen im Pool separat ansteuern. Das Steuern ähnelt dabei stark an einen Controller aus dem Gaming-Bereich. Zusätzlich lassen sich über einen eigenen Button die Saugleistung des Genkinno P1 regeln, sodass man variabel zwischen einem 25W-Modus und einem leistungsstarken 70W-Modus umschalten kann.

Jegliches Laub, Sand, Ungeziefer, Tierhaare oder anderweitige Verschmutzungen sammeln sich in einem eigenen Behälter des Roboters, welcher sich separat aus dem Chassis des Genkinno P1 entfernen lässt. Der Filter lässt sich vom Wassertank entfernen, indem man diesen an den Seiten nach oben herauszieht.

Praxistest

  • Testszenario: Rundpool mit 460 cm Durchmesser
  • Sehr gute Säuberung des Poolbodens
  • Nach knapp 30 Minuten kam der Saugroboter zum Stillstand

Die Testumgebung

Nun gehen wir über zum Praxistest und prüfen, ob der Genkinno P1 unseren Pool im Test vollständig säubern kann oder ob Rückstände am Boden nach wie vor sichtbar sind. Für unseren Test haben wir einen runden Pool mit einer Stahlwand zur Verfügung. Die Pool-Höhe beträgt ca. 120 cm bei einem Durchmesser von 460 cm.

Inbetriebnahme des Saugroboters

Zur Inbetriebnahme haben wir den Pool-Saugroboter per Knopfdruck gestartet und ins Becken eingelassen. Nach kurzer Zeit füllt sich der Roboter mit Wasser und sinkt zu Boden. Danach nimmt der Genkinno P1 automatisch die Arbeit auf und fährt langsam vorwärts. Dabei werden die ersten Partikel aufgesaugt und verschwinden im Wassertank des Roboters.

Innerhalb von 10 Minuten wurde der rund 17m² große Pool überwiegend gesäubert, sodass der Boden frei von Ungeziefer, Blättern oder anderen Partikeln war. Allerdings gilt es an dieser Stelle anzumerken, dass trotz der starken Saugleistung manche Partikel vorab aufgewirbelt wurden und im Pool anfingen zu schwimmen. Folglich liegt dies an der Geschwindigkeit des Roboters, da der Genkinno P1 sich recht flott fortbewegen kann. Festgefahren an der Poolleiter hat sich der Roboter im Vergleich zu unserer Alternative Steinbach Poolrunner Battery Basic hingegen nicht, sodass keine Aufsicht während des Säuberungsvorgangs notwendig ist.

Nach weiteren 17 Minuten verrichteter Arbeit erkannte der Algorithmus des Roboters unter Zuhilfenahme des Trägheitsnavigations- und Kilometerzählersystems, dass sämtliche Flächen im Pool abgesaugt wurden und kam an der rechten Seite des Pools zum Stillstand. Über das Seil an der Oberfläche ließ sich der Roboter aus dem Wasser ziehen. Auf dem Poolboden war darüber hinaus keine Schmutzpartikel mehr zu finden.

Reinigung des Saugroboters

Im Anschluss ist es notwendig, dass man den Poolroboter reinigt, sprich den Wasserfilter ausspült. Hierzu haben wir den Behälter an der Rückseite entfernt und mithilfe eines Gartenschlauchs vollständig gesäubert.

Genkinno P1 Test: Fazit

Der Genkinno P1 Pool-Roboter (Modelltyp PC101) ist eine ideale Wahl, wenn es um die Reinigung des hauseigenen Pools geht. Die beiden Saugmodi sind ausreichend stark angesetzt, um einen Pool größtenteils effektiv zu säubern sowie Schmutz, Blätter und andere Pool-Ablagerungen einzusaugen. Da der Roboter nicht auf spezielle Oberflächen angewiesen ist, kann dieser auch für eine Vielzahl von Pool-Varianten eingesetzt werden. Überdies beeindruckt hat uns an dem Roboter, dass selbst schwer zugängliche Bereiche wie die mit Sand aufgeschütteten Steigungen am Pool-Rand nach dem Säubern frei von Schmutz waren.

Raum für Verbesserungen ist aus unserer Sicht lediglich in der Materialauswahl vorhanden, da das Plastikchassis nicht ganz so hochwertig wirkt. Auf der anderen Seite wurde die Fernbedienung sehr gut umgesetzt und kommt bei Nutzung beinahe einem Spielzeugauto gleich – in puncto Spaßfaktor definitiv ein Pluspunkt!

Was den Preis betrifft, so ist dieser in Anbetracht der Leistung und Effizienz angemessen gewählt. Hier gilt es anzumerken, dass als Zielgruppe eher Personen mit einem größeren Pool ausgewählt wurden. Sollte der hauseigene Pool merklich kleiner ausfallen, so gibt es natürlich günstigere Pool-Roboter im Segment bis zu 200 Euro. Wer diese Punkte im Hinterkopf behält, der erhält mit dem Genkinno P1 eine zuverlässige Reinigungslösung zu einem vergleichsweise vernünftigen Preis unterhalb der 500€-Marke. Falls man den Roboter lediglich im Automatik-Modus betreiben möchte, der kann sogar ein paar Euros sparen und zum Genkinno P1 SE für 349,00 € (Gutscheincode: NNNEUGKNP1SE) greifen.

Genkinno P1 Test: Gold Award

Genkinno P1

Optik & Verarbeitung
Hardware
Nutzerkomfort
Leistung
Preis-Leistungs-Verhältnis

90/100

Sinnvoller Saugroboter mit vielen Features, welcher den Zeitaufwand zur Pool-Reinigung auf ein Minimum reduziert!

Niklas

Als versierter Softwareentwickler kann ich mich für sämtliche Themen rund um den PC vollstens begeistern. Diese Leidenschaft begann schon zu meinen Kindheitstagen und war wegweisend für meine persönliche Laufbahn. In meiner Freizeit bin ich auch dem Gaming nicht abgeneigt und stelle gerne meine Skills in kompetitiven Matches mit Freunden auf die Probe.

Neue Antworten laden...

Avatar of Basic Tutorials
Basic Tutorials

Gehört zum Inventar

13,737 Beiträge 3,157 Likes

Der Genkinno P1 Pool-Roboter ist ein smartes Gerät für den hauseigenen Pool, um diesen sauber von Fremdpartikeln sowie kristallklar zu halten. In der heutigen Zeit werden Komfort und Effizienz schließlich immer wichtiger – händisches Säubern des Pool-Bodens mit einem Schrubber ist nämlich sehr zeitaufwändig und nervenaufreibend zugleich. Mit einem innovativen Design, einem leistungsstarken 100-Watt-Motor und … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"