Konsumerelektronik, Gadgets & Zubehör

Shunzao Z11 Max im Test: Leistungsstarker Akkusauger aus Fernost?

Kannst du dich noch an den Shunzao Z11 Pro erinnern? Mit dem akkubetriebenen Staubsauger brachte Xiaomi im letzten Jahr einen echten Überraschungshit in den Handel. Nun möchte das chinesische Unternehmen seine Erfolgsgeschichte weiterführen. Mit dem Shunzao Z11 Max kommt der neueste Sauger aus der Z11-Familie in den Handel. Wir wollen in unserem Test einmal schauen, ob der Akkusauger mit namhaften Herstellern wie Dreame oder gar Dyson mithalten kann.

Technische Details des Shunzao Z11 Max

Bezeichnung Shunzao Z11 Max Anti-Wickel-Handstaubstauger
Gewicht der Haupteinheit 1,7 kg
Maße 346,5 mm x 100 mm x 245 mm
Nennleistung 450 Watt
Akku austauschbar und 2500 mAh groß, 3 Stunden Ladezeit, max. 60 Minuten Arbeitszeit
Lautstärke 72 Dezibel auf höchster Stufe
Saugleistung max. 26.000 Pascal
Drehzahl max. 125.000 U/min
Preis € 419,00* -30€ Rabattcode „BASICZ11MAX“

Lieferumfang

Shunzao Z11 Max mit Zubehör

Der Lieferumfang des Shunzao Z11 Max fällt erfreulich üppig aus. Dies verwundert mit Blick auf andere Tochterfirmen Xiaomis wie bspw. Dreame oder Roborock kaum. Im unscheinbaren Karton des Akkusaugers befinden sich:

  • Saugeinheit (Staubbehälter, Zyklon-Baugruppe, vorderer Lüfterfilter, oberer Lüfterfilter, abnehmbarer Akku)
  • Anti-Wickel-Walze
  • Elektrische Anti-Wickel-Bodenbürste
  • Elektrische Milbenbürste
  • Netzteil
  • Bürsten-Düse
  • Fugen-Düse
  • Ladestation bzw. Wandhalterung
  • Verlängerungsrohr

Design und Verarbeitung

Werfen wir wie gewohnt einen Blick auf das Außendesign des Shunzao Z11 Max. Wer bereits den Shunzao Z11 Pro kennt, wird sicherlich bemerken, dass sich zwischen Z11 Max und Z11 Pro nicht viel im Erscheinungsbild geändert hat und die Ähnlichkeit sehr hoch ist. Doch schauen wir uns einmal die Details an. Möchte man das Design des Shunzao Z11 Max beschreiben, wird man um das Wort „klassisch“ wohl nicht herumkommen. Und das soll nichts Negatives bedeutet. Dank der geraden Formen und nicht zu vieler Auffälligkeiten kommt der Sauger dem Design von den Geräten von Dreame schon sehr nahe.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Im Vergleich zu den Akkusaugern von Dyson sind die kerzengeraden Formen und die unaufgeregte Farbgebung fast schon zurückhaltend. Damit es nicht zu langweilig wird, kombiniert Shunzao das graue Herzstück mit in Orange gehaltenen Highlights. So bietet beispielsweise die orangefarbene Stange einen hübsch anzuschauenden Kontrast zum Rest des Staubsaugers. Das alles sieht echt nur hochwertig aus, sondern fühlt sich auch so an. Das liegt nicht zuletzt an dem schicken Aluminium-Look liegt. Damit fügt er sich in jedes denkbare Wohnambiente ein.

Shunzao Z11 Max
Optisch setzt Shunzao auf eine hübsche Kombination aus dunklem Grau und einem Orange-Rot.

Ein technisches Highlight ist sicherlich das an der Oberseite befindliche Display. Hier kann man als Nutzer des Shunzao Z11 Max stets die wichtigsten Informationen zum Gerät ablesen. Insbesondere die verbleibende Akkulaufzeit stellt eine sehr wichtige Info dar. Darüber hinaus kannst du hier aber auch den gegenwärtigen Arbeitsstatus des Akkusaugers ablesen.

Shunzao Z11 Max Düsen

Alle beiliegenden Aufsätze kommen in einer hohen Verarbeitungsqualität daher. Nachdem wir Saugeinheit, Staubbehälter und Stange abgearbeitet haben, bleibt eigentlich nur noch die Bodenbürste übrig. Hier haben wir es zweifelsohne um das größte Highlight des Shunzao Z11 Max zu tun. Xiaomis Tochterunnehmen spendiert seinem Akkusauger nämlich eine elektrische Anti-Wickel-Bürste. Zu deren Nutzen später mehr. Auch in Sachen Zubehör hat der Haushaltshelfer einiges in petto. Dieses macht einen sehr hochwertigen Eindruck.

Akkustandanzeige
Ein Hingucker ist sicherlich das Display. Hier kannst du die wichtigsten Status-Informationen wie Akkustand einsehen.

Zusammenfassend kann man dem Shunzao Z11 Max beim Design sowie der Verarbeitungsqualität nichts ankreiden. Der Akkusauger leistet sich hier keinen Schnitzer. Allerdings hätte sich der eine oder andere vielleicht ein wenig mehr Mut des Herstellers gewünscht. Schließlich kann man ihn optisch kaum vom Shunzao Z11 Pro unterscheiden. Im Innenleben sieht das aber anders aus. Und auf dieses wollen wir im Folgenden eingehen.

Die Hardware des Shunzao Z11 Max

Das Herzstück eines jeden Staubsaugers ist natürlich sein Motor. Um bereits vorab ein paar Erwartungen bei uns zu wecken, haben wir deshalb zunächst einmal einen Blick ins Handbuch des Shunzao Z11 Max geworfen und die detaillierte Konfiguration überprüft: Der bürstenlose Motor des Shunzao Z11 Max kann eine maximale Drehzahl von 125.000 U/min erreichen und bringt eine Saugleistung von 26.000 Pascal zustande. Im direkten Vergleich schlägt sich der Shunzao Z11 Max damit selbst bei Gegenüberstellung mit Flaggschiffen von Dyson richtig gut.

Leistungsregler
Du hast drei unterschiedliche Leistungs-Stufen zur Auswahl, die du per Schieberegler festlegst.

Doch Shunzao möchte nicht nur mit ordentlich Leistung punkten. Obendrein arbeitet der Z11 Max nach einem revolutionären Prinzip. Mit dem neuen Sauger führt der Hersteller nämlich auch eine Technologie namens „Zyklonkegel“ ein. Die meisten Staubsauger auf dem Markt verlassen sich auf eine klassische Filtertechnik. Nach längerer Zeit sammelt sich viel Staub in den Filtern an und die Filter- und Saugleistung lässt mit der Zeit nach. Bei Verwendung der Zyklontechnologie werden jedoch Staub und Gas getrennt, bevor der Filter zum Einsatz kommt. Damit soll der eingebaute Filter entlastet werden. Auf diese Weise wird im Langzeiteinsatz das Problem der Saugdämpfung gemildert.

Saugkammer
Die besondere Zyklon-Technologie soll den Filter entlasten und die Saugleistung dauerhaft hoch halten.

Mit Blick auf die Hardware des Shunzao Z11 Max bin ich wirklich positiv überrascht. Schließlich findet man in dieser Preisklasse äußerst selten einen Sauger, der bereits auf dem Papier mit den teuren Modellen der Oberklasse mithalten kann. Doch ein besonderes Highlight ist eben jene Zyklon-Technologie. Als Besitzer eines Akkusaugers aus dem Hause Dyson kann ich nämlich nur bestätigen, dass die Saugleistung mit der Zeit aufgrund eines überforderten Filters abnimmt. Ich bin bereits auf die ersten Langzeiterfahrungen mit Shunzaos ausgeklügelter Filtertechnik gespannt.

Der Praxistest

Um den Sauger nicht gleich zu überfordern, habe ich in meinem Test klein angefangen. Insbesondere leichter Staub und ein paar Reiskörner sollten als erste Herausforderung herhalten. Natürlich hatte der Z11 Max hiermit keinerlei Probleme. So saugte er den gesamten Schmutz nach einem Saug-Durchgang ohne nennenswerte Hinterlassenschaften auf. Alles andere hätte mich aber auch wirklich überrascht. Nun wollten wir den Schwierigkeitsgrad eine Stufe steigern. Hierfür habe ich aus dem Staubbehälter meines Dyson V10 den gesammelten Schmutz der letzten Woche ausgekippt und ließ ihn vom Z11 Max aufsaugen. Wie sich zeigte, war auch dies kein Problem für den Sauger aus Fernost. Er kümmerte sich schnell um den Schmutzhaufen und wirbelte dabei auch nichts durch die Gegend.

Wandhalterung
Eine praktische Wandhalterung (inkl. Schrauben und Dübeln) legt Shunzao gleich bei. Diese dient als Ladestation.

Als letztes wollte ich den Z11 Max noch mit einer der größten Herausforderungen für einen jeden Staubsauger konfrontieren: Haare. Da ich gleich zwei Langhaar-Katzen besitze, habe ich hierfür beste Testvoraussetzungen. Also sammelte ich mir am Kratzbaum ein paar Fellbüschel zusammen und drapierte selbige auf dem Boden. Das Aufsaugen war auch hier kein Problem. Doch mit genauerem Blick auf die Bürste des Saugers wurde klar, dass sich einige der langen Tierhaare verfingen. In folge dessen kommt es häufig zu verknoteten Haaren, die schlussendlich das gesamte Saugrohr verstopfen und Saugleistung extrem mindern können. Eigens für dieses Problem verspricht Shunzao einen gewissen Schutz vor Haarverwicklungen.

Shunzao Z11 Max
Der Akkusauger fügt sich wunderbar in jedes Wohnambiente ein.

Den Schutz kann man dann erkennen, wenn man einmal einen genauen Blick auf die Bürste wirft. Hier befindet sich ein orangefarbener Strang, der kleine gezackte Metallklingen in sich birgt. Diese setzt Shunzao als Geheimwaffe gegen Haare ein, die zu verheddern drohen. Die Funktionsweise ist so einfach wie genial. Wenn die Anti-Wickel-Rollenbürste von Shunzao Z11 Max arbeitet, bewegen sich die dicht gepackten Klingen hin und her, um alle auf die Rollenbürste gewickelten Haare zu schneiden, und saugen sie dann direkt in den Staubbehälter, um das Verwickeln zu vermeiden.

Im Praxistest erwies sich die Funktion als äußerst praktisch. Um die auf der Bürste befindlichen Haare zu entfernen, musst du den Z11 Max einfach nur für eine kurze Zeit im Leerlauf arbeiten lassen. Nach knapp zwei Minuten zeigte sich, dass die Haare, welche zuvor an der Bürste hingen, verschwunden waren, da sie aufgesogen wurden. Neben der Saugleistung spielt für viele auch die Lautstärke eine große Rolle. Auf Stufe 1 und 2 war die Lautstärke keineswegs störend. Auf dem maximalen Level 3 ist der Sauger zwar deutlich zu hören, aber wirklich gestört hat er mich nie.

Knopf zum Öffnen des Staubbehälters
Ein entscheidender Vorteil gegenüber vielen anderen Akkusaugern ist wohl die unkomplizierte Öffnung des Staubbehälters. Hier brauchst du nur eine Hand für die Reinigung.

Insgesamt ist die Reinigungsleistung des Shunzao Z11 Max nach wie vor überragend und erinnert an seinen Vorgänger den Z11 Pro. Hier stellt der alltägliche Staub und Schmutz, der bei einer kleinen Familie zustande kommt, keinerlei Probleme dar. Besonders hervorheben muss man die ausgeklügelte Bürstenrolle mit ihren kleinen Metallzacken. Schließlich hat Shunzao mit dieser endlich eine Lösung für das weit verbreitete Problem der verhedderten Haare gefunden.

Benutzererfahrung

Eine große Rolle spielt natürlich auch die eigentliche Nutzung des Akkusaugers. Schließlich ist ein hoher Bedienkomfort für viele eine Grundvoraussetzung dafür, ein Haushaltsgerät überhaupt nutzen zu wollen. Glücklicherweise haben die Chinesen hier nicht versucht, das Rad neu zu erfinden, sondern orientieren sich an den gängigen Geräten am Markt. Besonders hervorheben muss man den LCD-Bildschirm des Shunzao Z11 Max. Hier hat man stets Übersicht darüber, was der Sauger gerade macht. Neben Akkustand kannst du hier den Arbeitsstatus einsehen. Dies schafft eine sehr gute Nutzererfahrung.

Um Aufsätze zu ändern oder notfalls auch mal Verstopfungen zu beheben, spielt natürlich auch die Komplexität des Auf- und Abbaus eine große Rolle. Und auch hier macht Shunzao keine falschen Experimente. Zum installieren oder deinstallieren der Stange musst du einfach nur den Verbindungspunkt gedrückt halten. Das funktionierte in der Praxis sehr gut und geht spielend leicht von der Hand. Auch das Öffnen des Staubbehälters ist kein Problem. Beim Shunzao Z11 Max musst du einfach nur auf den Knopf an der Rückseite klicken. Anschließend öffnet sich der Staubbehälter wie von Zauberhand.

Bürste mit Metallklingen
Dank der rotierenden Metallklingen an der Anti-Haar-Bürste (oranger Streifen) kann es zu keinem Verheddern von Haaren kommen.

Der Akku des Shunzao Z11 Max setzt ebenfalls auf ein abnehmbares Design. Hier punkten die Chinesen in Bezug auf Nachhaltigkeit, da dies keineswegs Standard ist. Nach längerem Gebrauch eines normalen Staubsaugers weist der Akku eine immer schwächere Ladung auf. Wenn man ihn nicht austauschen kann, steht ein Austausch des kompletten Gerätes an. Elektroschrott ist damit vorprogrammiert. Sehr interessant ist der abnehmbare Akku des Shunzao Z11 Max. Sollte der Akku nach einer gewissen Nutzungsdauer schwächeln, kannst du einfach einen neuen kaufen.

Shunzao Z11 Max Testfazit

Shunzao hat mit seinem Z11 Max einen richtig guten Akkusauger an den Start gebracht. Dabei hält sich das Unternehmen im Großen und Ganzen an die Erfolgsformel des Z11 Pro und muss sich nicht hinter der teuren Konkurrenz verstecken. Ganz im Gegenteil. Features wie die spezielle Bürste mit Haar-Zerteilungs-Funktion könnten sogar wegweisend für andere Hersteller sein. Auch den austauschbaren Akku muss man in dieser Preisklasse positiv hervorheben. Xiaomis Tochterunternehmen kombiniert hier große Saugleistung mit sehr hohem Nutzerkomfort.

Shunzao Z11 Max Award

Shunzao Z11 Max

Verarbeitung
Hardware
Leistung
Preis-Leistungs-Verhältnis

92/100

Shunzao hat mit seinem Z11 Max einen richtig guten Akkusauger an den Start gebracht. Dabei hält sich das Unternehmen im Großen und Ganzen an die Erfolgsformel des Z11 Pro und muss sich hinter der teuren Konkurrenz keineswegs verstecken.

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Bad Segeberg.

Ähnliche Artikel

Neue Antworten laden...

Basic Tutorials

Neues Mitglied

1,959 Beiträge 949 Likes

Kannst du dich noch an den Shunzao Z11 Pro erinnern? Mit dem akkubetriebenen Staubsauger brachte Xiaomi im letzten Jahr einen echten Überraschungshit in den Handel. Nun möchte das chinesische Unternehmen seine Erfolgsgeschichte weiterführen. Mit dem Shunzao Z11 Max kommt der neueste Sauger aus der Z11-Familie in den Handel. Wir wollen in unserem Test einmal schauen, … (Weiterlesen...)

Antworten Like

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"